Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 105

Doppelte Staatsbürgerschaft

Erstellt von ROI-ET, 13.03.2016, 09:58 Uhr · 104 Antworten · 6.237 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Das Thema hatten wir hier schon mehrfach:

    sich ein entsprechendes Papier auf der Ausländerbehörde ausstellen lassen, 10 Euro zahlen und das Thema 'Ja oder Nein' ist vom Tisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    @ helli

    ja kenn ich .
    Aber die Ausnahmen von dem Text sind Dir ja sicherlich auch bekannt .
    Natürlich. Da meine Frau bei der AB einen "Stein im Brett" hat (die Chemie stimmt), hat man ihr die Einbürgerung empfohlen. Dann brauchen wir uns nicht mehr an die Anwesenheitsfristen zu halten und bräuchten auch z.B. nicht diesen Aufwand zu betreiben, wenn wir mal zu Freunden nach Australien oder zur Cousine nach Kanada wollen. Mit Thaipass ist das schwierig!

  4. #83
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Geht hier nicht um Kinder. Diese muessen sich auch bei Volljaehrigkeit entscheiden.
    Wieder Blödsinn!

    Kinder müssen sich eben nicht entscheiden!

  5. #84
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Wie war das noch....wenn Schweine fliegen koennten, braeuchten Bullen keine Hubschrauber.

  6. #85
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.760
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Das Thema hatten wir hier schon mehrfach:
    sich ein entsprechendes Papier auf der Ausländerbehörde ausstellen lassen, 10 Euro zahlen und das Thema 'Ja oder Nein' ist vom Tisch.
    Frank-bezugnehmend auf die >6 Monate ausserhalb eine Korrektur:Für 10 Euro kann man sich quasi nicht die Absolution erteilen lassen-es bleibt immer eine Einzelfallentscheidung:ich wollte am 11.11.2015 eine ebensolche Bescheinigung bei der AB in Eberswalde(Brandenburg)für meine Frau haben.Gibt es nicht. Im Falle z.B. einer Pflege in TH oder Todesfall kann ein Antrag gestellt werden-und dieser nach "wohlwollender Prüfung"auch gewährt werden.Ich habe dann noch gefragt,wie man das händeln soll, wenn so ein Ereignis wie z.B. Todesfall normalerweise ja nicht planbar sei(?).Ob dann meine Frau erst mal wieder zurück muß oder ob auch ein handschriftlicher Antrag per Fax oder e-mail übermittelt ausreicht? Dies wurde dann unter Hinzuziehung der Behördenleiterin bejaht.Sie wünschte dann unserer Mutter auch noch gute Besserung

  7. #86
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Frank-bezugnehmend auf die >6 Monate ausserhalb eine Korrektur:Für 10 Euro kann man sich quasi nicht die Absolution erteilen lassen-es bleibt immer eine Einzelfallentscheidung ...
    Nöööö.
    Bei uns hat sich die Ausländerbehörde einfach* nach dem Gesetz gerichtet


    Aufenthaltsgesetz
    § 51
    Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen


    (2) ... Die Niederlassungserlaubnis eines mit einem Deutschen in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ausländers erlischt nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn kein Ausweisungsinteresse nach § 54 Absatz 1 Nummer 2 bis 5 oder Absatz 2 Nummer 5 bis 7 besteht. Zum Nachweis des Fortbestandes der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts auf Antrag eine Bescheinigung aus.

    --> (1) 6.wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nach nicht vorübergehenden Grunde ausreist,
    --> (1) 7.wenn der Ausländer ausgereist und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder eingereist ist, ...



    * ich hatte damals schon berichtet, dass der langjährige Mitarbeiter der Ausländerbehörde diese Möglichkeit gar nicht kannte bzw. zunächst anders interpretierte. Dem Himmel sei Dank hatte ich das Gesetzespapier dabei und so teilte der Mitarbeiter nach Lesen des Gesetzestextes und ein paar Minuten Abstimmung mit seinem Vorgesetzten meine Sicht der Dinge, bedankte sich für den Hinweis und stellte dieses entsprechende Papier anstandslos aus.

    Übrigens war dies wieder einer der Momente, wo meine Frau erneut die deutschen Behörden loben konnte, wäre doch die Hilfestellung für einen thailändischen Beamten durch den eigentlichen Bittsteller mit einiger Sicherheit anders 'belohnt' wurden.

  8. #87
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.711
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Das Thema hatten wir hier schon mehrfach:

    sich ein entsprechendes Papier auf der Ausländerbehörde ausstellen lassen, 10 Euro zahlen und das Thema 'Ja oder Nein' ist vom Tisch.
    das entsprechende Papier haben wir ja auch , deshalb ist das Thema für mich auch keins .


    Was den Thread als solches angeht , so sieht die deutsche Rechtslage doch offenbar die doppelte Staatsbürgerschaft in besonderen Fällen vor ....
    https://www.mais.nrw/einbuergerung-faq

    unter Punkt

    Wann kann ich nach der Einbürgerung meine alte Staatsangehörigkeit behalten?

    Ist doch Thailand mit aufgeführt.....


    • Wenn Sie aus einem Land kommen, das seinen Bürgern die Entlassung aus der Staatsangehörigkeit verweigert, akzeptieren die deutschen Behörden Mehrstaatigkeit. Das ist gegenwärtig bei Staatsangehörigen aus Afghanistan, Algerien, Eritrea, Iran, Kuba, Libanon, Marokko, Syrien, Thailand und Tunesien der Fall.



    Da frägt man sich doch , warum die deutschen Behörden Thailand bei den "Enrlassungsverweigerern" aufführen ....

    nur ne Frage ....keine Aussage .....

  9. #88
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Da fragt man sich doch, warum die deutschen Behörden Thailand bei den "Entlassungsverweigerern" aufführen
    ...und weiterhin fragte man sich auch, warum die deutschen Behörden so etwas machen, ohne vorher in Chiang Mai nachgefragt zu haben!

  10. #89
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Hast das immer noch nicht gerafft, Helli? Es geht nicht um deutsche Behoerden.

  11. #90
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    hi

    du machst es dir sehr einfach . Bitte schreibe doch mal was steht , dass eine Thai nicht 2 Pässe haben darf .


    Beispiel die Geigern Vanessa Mae startete sogar für Thailand bei den Olympischen Winterspielen oder verschiedene Politiker in Th haben 2 Pässe.

    Also würden die ja alle gegen die Gesetze ihres Landes verstoßen.

    Also Bitte jetzt mal Bitte genau wo steht das denn.

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)
    Von shocked im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 12:08
  2. Heirat in Polen bei doppelter Staatsbürgerschaft
    Von Saawen73 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 09:11
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. [ KB ] Doppelte Staatsbürgerschaft für Kinder
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 19:20
  5. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33