Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 105

Doppelte Staatsbürgerschaft

Erstellt von ROI-ET, 13.03.2016, 09:58 Uhr · 104 Antworten · 6.230 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Man sollte die ausstellende Behörde in Deutschland wirklich verklagen! So eine Schweinerei aber auch.
    Vielleicht hat ein Thai ja eine Chance auf eine zweite Staatsbuergerschaft, wenn er einen auf "schmeiss den Pass weg, HILFE!!!" macht. Ich glaube aber, die sind da zu stolz. Gut so! Was das dann mit irgendwelchen Behoerden in Deutschland zu tun haben soll, erschliesst sich mir nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    566
    Vielen Dank für Euere Antworten.
    Also habe jetzt verstanden, das es KEINE doppelte Staatsbürgerschaft für Thailänder gibt.
    Deshalb haben sich meine Fragen 1,2 und 3 damit erledigt.
    Das Thema kann geschlossen werden, bevor sich noch welche die Köpfe einschlagen ( das wollte ich mit meiner Fragerei nicht erreichen )

  4. #33
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Soll jeder glauben was er fuer Richtig haelt.-In jeder Beziehung.

  5. #34
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Halten wir es nochmal zuzammen fuer Leute mit 2 Paessen:
    Einreise in TH immer mit TH Pass
    Einreise in DACH immer mit DACH Pass

  6. #35
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von ROI-ET Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Euere Antworten.
    Also habe jetzt verstanden, das es KEINE doppelte Staatsbürgerschaft für Thailänder gibt.
    Deshalb haben sich meine Fragen 1,2 und 3 damit erledigt.
    Das Thema kann geschlossen werden, bevor sich noch welche die Köpfe einschlagen ( das wollte ich mit meiner Fragerei nicht erreichen )
    Ich habe gehört, das Thailänder jetzt auch die doppelte Staatsbürgerschaft beantragen können.
    Wenn ja, wo kann man Diese beantragen und unter welchen Bedingungen?
    Ich kann dir nur zu der deutschen was sagen, 3Jahre verheiratet, Niederlassungserlaubnis, Sprachtest- und Einbürgerungstest bestanden

    Details findest du im Internet, z.B. hier:
    BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Einbürgerung in Deutschland

    2. Was hat meine Frau ( mit Thai Ausweis) für Vor- und Nachteile, wenn sie die doppelte Staatsbürgerschaft hat?
    3. Macht das überhaupt einen Sinn?
    Nachteile, kostet gut 200€, und vermutlich wird deine Frau zukünftig zwei Pässe verlängern wollen, eine richtige Deutsche wird sie als Migrantin in Augen vieler nicht.

    Vorteile, einfacheres Reisen, Wahlrecht, verliert ihren Aufenthaltstitel nicht auch wenn sie mehr als 6 Monate in Thailand verweilt.

  7. #36
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nur zu der deutschen was sagen, 3Jahre verheiratet, Niederlassungserlaubnis, Sprachtest- und Einbürgerungstest bestanden

    Details findest du im Internet, z.B. hier:
    BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Einbürgerung in Deutschland



    Nachteile, kostet gut 200€, und vermutlich wird deine Frau zukünftig zwei Pässe verlängern wollen, eine richtige Deutsche wird sie als Migrantin in Augen vieler nicht.

    Vorteile, einfacheres Reisen, Wahlrecht, verliert ihren Aufenthaltstitel nicht auch wenn sie mehr als 6 Monate in Thailand verweilt.
    Vielen Dank chrima,

    jetzt weis ich bescheid. Also am besten einfach alles so lassen, wie es ist.

  8. #37
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von ROI-ET Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Euere Antworten.
    Also habe jetzt verstanden, das es KEINE doppelte Staatsbürgerschaft für Thailänder gibt.
    Das hast du falsch verstanden. MadMac glaubt das, aber die Wahrheit ist, Thailänderinnen haben schon immer zwei Staatsangehörigkeiten gehabt, wenn sie sich in Deutschland (oder USA, da kenne ich auch einen Fall) haben einbürgern lassen. Früher hat sie ewig die Behörde in Deutschland genervt, ob sie immer noch nicht aus der Staatsangehörigkeit entlassen wurden, irgendwann hat Deutschland aber gemerkt, dass Thailand niemanden aus der Staatsangehörigkeit entlässt und nimmt daher die weitere, thailändische Staatsangehörigkeit hin.

    Das heißt, heute muss man den früher zwingend notwendigen Antrag auf Entlassung der thailändischen Staatsangehörigkeit nicht mehr stellen.

    Die Gesetzesgrundlagen wurden ja genannt, die gelten auch, wenn irgendeine Immigration oder das Generalkonsulat in Frankfurt, dessen Verlautbarung ja hier auch immer wieder als abschreckendes Beispiel genannt wurde, ihr eigenes Süppchen kocht.

  9. #38
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Was ich glaube ist doch voellig irrelevant.

    Es gibt keine legale doppelte Staatsbuergerschaft ueber behoerdliche Wege. Was man neben diesen macht und tut, ist ein ganz anderes Thema. Darum ging es aber in der Originalfrage nicht.

  10. #39
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    hi

    das kann man ja nicht mehr lesen so ein Blödsinn.

    Meine Frau hat seit fast 20 Jahre beide Pässe und benutzt auch beide. Und ja in Th wissen die Behörden das sie 2 Hat !
    Sie zeigt auch schön am Flughafen an der Imi beide vor weil ja in dem Thaipass kein Visa für D drin ist braucht sie ja somit den Nachweis (also D Pass um wieder nach D ein zu reisen).

    Und im Land also nach der Einreise gilt halt für alle Ämter usw die ID Karte ist wie bei uns da braucht auch kein D Staatsbürger im eigenen Land einen Reisepass.
    Aber selbst auf dem Amphore in Udon Thani ist der 2 Pass Eingetragen.
    Und das das alles Rechtlich in Ordnung ist müssten ja die Ämter wissen . Weil sie zB für die Thai Botschaft Übersetzt und auch dür Deutsche Ämter /Gericht usw und das auch schon mehrmals für Behörden in TH und vor Gericht auch und da muss man sich ja bekanntlich ausweisen.


    Früher war es mal so erst wurden 2 Pässe nur geduldet aber dann wurde es halt erlaubt weil es halt auch Internationale Regeln gibt . Denn wenn die Erste entzogen wird die von Geburt an besteht und die Angenommene neue wie hier die D die aber abgegeben werden kann wäre der jenige ohne Staatsangehörigkeit(Laienhaft ausgedrückt)

  11. #40
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag, es ist doch ganz einfach, es müssen doch nur die geburtsukunden der jeweiligen länder amtlich umgeschrieben und ausgehändigt werden,und somit ist die doppelte staatbürgerschaft akzeptiert,und man ist im besitz von zwei staatbürgerschaften ! daraufhin wird kein land der welt ein reisepass oder eine id card verweigern. die amtlich, mit nationalen stempel versehene geburtsurkunde ist das a und o dieser angelegenheit,und zählt bis zum tote.damit wird schon mal die doppelte staatbürgerschaft von diesen ländern akzeptiert. und genauso läuft das auch in thailand ab.zumindestens ist das bei den deutsch/thailändischen kindern so.

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)
    Von shocked im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 12:08
  2. Heirat in Polen bei doppelter Staatsbürgerschaft
    Von Saawen73 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 09:11
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. [ KB ] Doppelte Staatsbürgerschaft für Kinder
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 19:20
  5. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33