Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 105

Doppelte Staatsbürgerschaft

Erstellt von ROI-ET, 13.03.2016, 09:58 Uhr · 104 Antworten · 6.221 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Wurde doch bereits hier eingestellt.

    Ich bezweifle doch auch gar nicht, dass jemand 2 Paesse haben kann. Nur das ist in jedem Fall ein Unterlaufen des Rechtsweges in Thailand.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    hi

    dasteht aber halt nur kann /könnte usw aber nicht es ist so und es darf usw.

    Da sind so viele Ausnahmen drin und kann Bestimmungen aber halt nichts worauf einer festgelegt werden drauf kann .

    Gut das ist halt TH jeder macht die Gesetze/legen sie so wie sie ihm passen aus und wenn etwas ist dann sagen die ja ich lese das im Gesetz so und ein andere halt etwas anders.
    Und wenn das immer noch nicht passt kommt halt das haben die Vorgänger Regierungen gemacht. Und selbst wenn das nicht passt kommt der Groß0e Joker ins Spiel
    Ja das Königliche Haus hat aber mal .. oder der Große Buddha wird als letzte Instanz dann auch noch mal hervorgeholt.


    Aber egal wir ändern da sowie so nix dran.

  4. #93
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Nöööö.
    Bei uns hat sich die Ausländerbehörde einfach* nach dem Gesetz gerichtet


    Aufenthaltsgesetz
    § 51
    Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen


    (2) ... Die Niederlassungserlaubnis eines mit einem Deutschen in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ausländers erlischt nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn kein Ausweisungsinteresse nach § 54 Absatz 1 Nummer 2 bis 5 oder Absatz 2 Nummer 5 bis 7 besteht. Zum Nachweis des Fortbestandes der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts auf Antrag eine Bescheinigung aus.

    --> (1) 6.wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nach nicht vorübergehenden Grunde ausreist,
    --> (1) 7.wenn der Ausländer ausgereist und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder eingereist ist, ...



    * ich hatte damals schon berichtet, dass der langjährige Mitarbeiter der Ausländerbehörde diese Möglichkeit gar nicht kannte bzw. zunächst anders interpretierte. Dem Himmel sei Dank hatte ich das Gesetzespapier dabei und so teilte der Mitarbeiter nach Lesen des Gesetzestextes und ein paar Minuten Abstimmung mit seinem Vorgesetzten meine Sicht der Dinge, bedankte sich für den Hinweis und stellte dieses entsprechende Papier anstandslos aus.

    Übrigens war dies wieder einer der Momente, wo meine Frau erneut die deutschen Behörden loben konnte, wäre doch die Hilfestellung für einen thailändischen Beamten durch den eigentlichen Bittsteller mit einiger Sicherheit anders 'belohnt' wurden.
    tag. mit diesem schreiben §51 (2) absatz 1,Nr. 6,und 7 reisen wir schon seit 2 jahren hin und her.ist eine prima sache.

  5. #94
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Hast das immer noch nicht gerafft, Helli? Es geht nicht um deutsche Behoerden.
    Es scheint so, als ob Du die letzte Zeit irgendwie schlecht drauf bist.
    Wo kann denn ein(e) Thai eine 2. Staatsbürgerschaft herkriegen? Aus Thailand?
    Wo steht in thail. Gesetzen geschrieben, dass einem Thai die Annahme eines 2. Passes verboten ist bzw. er sich damit strafbar macht?
    Also geht es hier nicht um die thail. Behörden, sondern um die Kollegen in Deutschland.
    Dort wurde per Gesetz entschieden, dass u.a. thailändische Staatsbürger aus den dort genannten Gründen ihren Pass behalten dürfen, wenn sie in Deutschland eingebürgert worden sind. Das ist -wie hier viele Bespiele genannt wurden- den thail. Behörden bekannt und bisher in keinem einzigen publik gewordenen Fall geahndet worden.
    Wenn Du Recht haben willst um jeden Preis, dann hätten wir uns 91 Posts sparen können!

  6. #95
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Die Ausgangsfrage habe ich für MM extra nochmal kopiert und wiederholt. Soll MM doch glauben was er will. Wenn ich Papiere meiner Frau
    sehe - dann ist das Realität und keine Glaubensfrage.

    Nur zur Sicherheit- wer mit seiner Frau in Thailand wohnt, dann kann in Thailand diese keinen Antrag auf die deutsche Staatsbürgerschaft stellen.

  7. #96
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Drum schrieb ich, glaubt halt was ihr glauben wollt. Chak hat mich nochmal zurueckgelockt. Egal.
    Nicht was wir wollen, sondern was im Gesetz steht. Das scheint mir ein wenig verlässlicher als deine Meinung, so festgefahren sie auch sein mag, die offensichtlich darauf fußt, dass ein Bekannter von dir mal Probleme bekommen hat.

  8. #97
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Da frägt man sich doch , warum die deutschen Behörden Thailand bei den "Enrlassungsverweigerern" aufführen ....

    nur ne Frage ....keine Aussage .....
    Weil Thailand die Entlassung verweigert.

  9. #98
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Nur zur Sicherheit- wer mit seiner Frau in Thailand wohnt, dann kann in Thailand diese keinen Antrag auf die deutsche Staatsbürgerschaft stellen.
    Natürlich nicht, davon war ja auch keine Rede - von Anfang an nicht!

  10. #99
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.696
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wurde doch bereits hier eingestellt.

    Ich bezweifle doch auch gar nicht, dass jemand 2 Paesse haben kann. Nur das ist in jedem Fall ein Unterlaufen des Rechtsweges in Thailand.
    Will ja jetzt nicht rumnerven oder so ....aber ....

    Chapter 2. Loss of Thai Nationality.
    Section 13. A woman of Thai nationality who marries an alien and may acquire the nationality of her husband according to the nationality law of her husband, shall, if she desires to renounce Thai nationality, make a declaration of her intention before the competent officialaccording to the form and in the manner prescribed in the Ministerial Regulations.


    und wo steht da , dass die Frau ihre Thai Staatsbuergerschaft aufgeben muss ?

    " if she desires to renounce Thai nationality" .....woraus leitet sich da eine Zwangsaufgabe ab ?

    Weshalb allerdings von Woman und nicht von Person die Rede ist , mag verstehen wer will .....

  11. #100
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    hi

    im Original in Thai steht auch nur kann Sie aufgeben nicht muss!

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)
    Von shocked im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 12:08
  2. Heirat in Polen bei doppelter Staatsbürgerschaft
    Von Saawen73 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 09:11
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. [ KB ] Doppelte Staatsbürgerschaft für Kinder
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 19:20
  5. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33