Ergebnis 1 bis 3 von 3

Doppelbesteuerung D / Th.

Erstellt von Malli43, 05.08.2006, 13:37 Uhr · 2 Antworten · 696 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Malli43

    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    44

    Doppelbesteuerung D / Th.

    Hallo,

    ich habe seit längerem eine Direktversicherung uber Gehaltsumwandlung abgeschlossen. Soll mit 60 J. / 2021 ausgezahlt werden. Muss ich dann allerdings in Deutschland versteuern.
    Wo muss ich versteuern falls ich zu diesem Zeitpunkt in Thailand leben sollte. Wie hoch ist denn der Steuersatz in Thailand. Es geht wahrscheinlich so um die 35 - 40 TSD Euro.

    Danke für eure Mithilfe.

    Gruss

    Malli / Nagold

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Doppelbesteuerung D / Th.

    Zitat Zitat von Malli43",p="380788
    Hallo,

    ich habe seit längerem eine Direktversicherung uber Gehaltsumwandlung abgeschlossen. Soll mit 60 J. / 2021 ausgezahlt werden. Muss ich dann allerdings in Deutschland versteuern.
    Wo muss ich versteuern falls ich zu diesem Zeitpunkt in Thailand leben sollte. Wie hoch ist denn der Steuersatz in Thailand. Es geht wahrscheinlich so um die 35 - 40 TSD Euro.

    Danke für eure Mithilfe.

    Gruss

    Malli / Nagold
    Wann wurde die Gehaltsumwandlung denn abgeschlossen? Sofern dies vor dem 01.01.2005 war, gilt weiterhin Pauschalversteuerung bei Einzahlung & Steuerfreiheit bei Auszahlung.

    Doppelbesteuerungsabkommen D/Th findest Du hier: http://www.steuerschroeder.de/thailand.rtf

    Generell würde ich die Frage noch einmal im Jahre 2019 oder 2020 stellen...

    Abu

  4. #3
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Doppelbesteuerung D / Th.

    Generell würde ich die Frage noch einmal im Jahre 2019 oder 2020 stellen...
    recht hast Du.

    Nach der geltenden Rechtslage sind alle Einkommensteuergesetze rückwirkend bis zum Beginn des laufenden Steuerjahrs, sonstige Steuergesetze noch im Jahre des Kapitalzuflusses willkürlich und im allgemeinen zu Gunsten dest Staates änderbar.