Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Doku "Der Teufel bist du selbst"

Erstellt von DerTeufelBistDuSelbst, 26.07.2013, 14:44 Uhr · 30 Antworten · 3.104 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Dann wächst Gras, welches die Kuh frißt. Deren Fleisch verzehren Männer und Frauen zur Reproduktion ihrer Ei- und Keimzellen usw..................Das hat gewiß nichts mit der buddhistischen Vorstellung der Wiedergeburt zu tun.
    aber mit meiner, das ist was von uns bleibt, Nahrung für andere Lebewesen

    was Christen, Buddhisten, Moslems und andere dahineininterpretieren ist mir wurscht

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von DerTeufelBistDuSelbst Beitrag anzeigen
    @Clavigo: Das kann ich soweit beides bestätigen

    Außerdem finde ich eure Diskussion über Wiedergeburt und Seele sehr interessant, möchte aber gleichzeitig auch kurz an das Thema des Posts erinnern. Damit will ich die Diskussion nicht ersticken, nur verhindern, dass sie ausartet.
    Werde das repsektieren, schließlich wurden diese Themen hier schon oft durchgekaut.

    Fürs Vorabendprogramm eines Regionalsenders und fürn 8 Minuten Sendeplatz ist das eine schöne Doku

  4. #23
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Schöne Doku, danke für den Link. Kamera und Schnitt sind klasse! Mir gefallen die ungewöhnlichen Kamerablickwinkel.

    Den "Wat Do" hatten wir auf einer Deutschlandreise auch schon einmal besucht, aber wir waren ehrlich gesagt nicht so beeindruckt. Die geistlose Architektur dieses Flachbaus ist uninspirierend und eher einer Lagerhalle angemessen, aber darüber kann man ja noch hinwegsehen. Ich hatte jedoch die ganze Zeit das Gefühl "im falschen Film" zu sitzen, also so ein ähnliches Gefühl wie in einem deutschen Restaurant in Bangkok, wo die Bedienung Schwarzwalddirndl trägt. Culture Clash vielleicht? Die Doku hat es besonders schön herausgestellt: Makha Bucha Day im Schneegestöber.

    Es wäre interessant gewesen, die Synthese oder zumindest die Einwirkung deutscher/abendländischer Kultur auf den Tempel, bzw. auf die buddhistische Lehre und deren Vemittlung zu beobachten. Es gibt aber nichts dergleichen zu beobachten. Es ist alles wie in Thailand. Die gleichen Rituale, die gleichen Gebete, die gleiche exoterische Hülle und Verpackung. Daher wirkt "Wat Do" wie ein thailändisches Importgut, ein unverfälschtes Stück Heimat für die lokale Thai Diaspora, das im Ruhrgebiet irgendwie deplaziert scheint.

    Das ist jetzt ein persönliche Perspektive und soll keine Kritik an dem Abt oder der Gemeinde darstellen, denn der "Wat Do" erfüllt offensichtlich eine wichtige Funktion für die im Ruhrgebiet wohnenden Thais. Für die Transmission des Buddhismus in den Westen (nach Deutschland) ist er aber wahrscheinlich eher irrelevant.

    Cheers, X-pat

  5. #24
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Nennt es doch einfach recycling.

  6. #25
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Was sollte das aber sein außer der Seele?
    Es sind die Karma-Folgen, die Wiedergeboren wird. Wo sind diese nun aber? In den Bedingungen in den Potentialen.

    Etwa wie beim Billard Spiel. Eine Kugel stößt eine neue andere an. Der Lauf der neuen angestoßenen Kugel (neues Leben) ist nicht der Lauf der alten Kugel (alten Kugel), aber durch sie bedingt.

    Deine Argumention wurde natürlich auch schon früher beschrieben. Zum Beispiel hier (Abschnitt 7. u. 8):
    Majjhima Nik?ya 2

    Gruß
    Tanha

  7. #26
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Danke Tanha, für die Erläuterung.

    Es wäre aber unlogisch, wenn eine fremde Persönlichkeit büßen müßte für begangene Sünden.

    Leute mit schlechtem Karma reden von Sünden, die sie im früheren Leben begangen haben.

    Gruß

    Micha

  8. #27
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Es wäre aber unlogisch, wenn eine fremde Persönlichkeit büßen müßte für begangene Sünden.
    Micha, das ist doch gerade der Geniestreich der buddhistischen Lehre: eine "Persönlichkeit" bzw. alles was wir für das "ich" halten gibt es nicht wirklich, das ist eine Illusion. Insofern wird auch keine "fremde" Person wiedergeboren.

    Cheers, X-pat

  9. #28
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Das ist vielleicht bei denen so, im Augenblick der Erleuchtung, daß sie sich gewissermaßen auflösen, nicht aber bei der Masse der Sünder, die für ihre Taten büßen im nächsten Leben.

    Aber lassen wir es gut sein. Rationalismus ist nicht das Ding von Religionen.

  10. #29
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    schöne Docu !

    ... und was den Tread angeht, da sagt der Titel "Der Teufel bist du selbst" schon eine ganze Menge über die spezifischen Differenzen zwischen buddhistischem und christlichem Kulturkreis. Mich wundert dabei immer, das aus der westlichen Perspektive der Satz des Mönchs "Der Teufel bist du selbst" oft so ohne weiteres geschluckt wird. Wer von euch fühlt sich denn wirklich für all den Mist verantwortlich der auf der Welt passiert? Wieviel Verantwortung über das eigene Handeln hinaus muss/kann denn ein Einzelner übernehmen. Gerade im Christentum ist doch der von Augustinus ausgehende Gedanke der "Erbsünde" das heist der ursprünglichen Verantwortung des Menschen selbst für das Böse in der Welt, immer einer der am schärfsten kritisierten Punkte gegen das Christentum in der modernen Welt gewesen. Warum schlucken das soviele nur weil das jetzt jemand mit safranfarbener Kutte sagt?

  11. #30
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.586
    Zitat Zitat von Talok Beitrag anzeigen
    Warum schlucken das soviele nur weil das jetzt jemand mit safranfarbener Kutte sagt?
    Nun, was sollte man auch auf typisches, religiöses Wischi - Waschi antworten?

    Ansonsten ist der Film eine ordentliche Arbeit - für einen Anfänger, wenn ich das mal so sagen darf.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37