Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Dog Defense

Erstellt von x-pat, 30.07.2012, 16:33 Uhr · 53 Antworten · 4.306 Aufrufe

  1. #41
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nein, natuerlich nicht weglaufen sondern in der Tat eher ignorieren. Habe schon mal ein paar Situationen beigewohnt, dass bei meinen Strassenfuetterungsprozess ueberraschend unerwartet Personen auftauchten und dann die Gruppe von manchmal sieben oder acht Exemplaren "uebermuetig" werden. Manchmal kommt es zu Uebermut, wenn man mich nur auftauchen sieht, da sich manche Hunde durch meine Anwesenheit anscheinend gestaerkt fuehlen. Im Regelfall hilft, wenn ich die Randalierer mit lautstarker Stimme zurechtweise.

    Manche Menschen erstarren praktisch vor Schreck, stieren den oder die erregten Hunde an und heben dann z. B. zoegernd die Hand als eine Art Abwehrgeste. Nicht sonderlich ueberzeugend und oftmals das Gegenteil bewirkend. Aber auch nicht die unmittelbare Konfrontaton suchen, also praktisch dem Hund Kampfbereitschaft signalisieren. Nach meinen Beobachtungen ist Desinteresse demonstrieren meist am effizientesten. Manche Thais sind da recht gut drin. Kommen an, zucken nicht zusammen sondern gehen einfach ihren Weg weiter und ziemlich schnell legt sich dann das Interesse der Vierbeiner. Bei einem Fahrradfahrer scheint es nach meinen Beobachtungen weiser, die Geschwindigkeit zu verringern oder gar kurz anzuhalten, bis sich die Erregung des Tieres gelegt hat, als nach ihm mit unvermittelter oder gesteigerter Geschwindigkeit auszutreten.

    Ja, mit Deiner im zweiten Abschnitt beschriebenen Vorgehensweise bist Du bereits sicherlich auf dem richtigen Wege, obwohl Angriffe natuerlich nie vollends auszuschliessen sind, da absolut situationsabhaengig und eben die Eigenschaften und Veranlassung des Tieres unbekannte Komponenten sind. Hat ein Fahrradfahrer z. B. einmal einen Hund als Jungtier boese misshandelt, dann kann natuerlich ein jeder Fahrradfahrer ein rotes Tuch fuer ihn sein.

    Habe mir gestern selbst fuer meine abendliche Fuetterungsunde ein Fahrrad zugelegt mit aufgeschweisster Halterung fuer den Futtereimer auf dem Gepaecktraeger. Meine Schuetzlinge schauten erst einmal voellig kariert, als sie mich so auftauchen sahen und es dauerte sichtlich einige Momente, bis der Baht satangweise fiel.

    Interessant auch, dass die grosse Gruppe Strassenhunde an der Ecke Rama3/Charoen Rad weitaus weniger aggressiv ist als frueher. Sie tickten in der Vergangenheit manchmal regelrecht ab, wenn da z. B. Angler mit ihrer Ausruestung vom Fluss kommend die Rama 3 ueberquerten und dabei das Territorium durchschritten. Mittlerweise neigt das Team eher dazu sich dem Abendessen zu widmen als der Bellerei. Ist wohl so, dass ein gutgefuellter Bauch der Ausgeglichenheit dient.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    In HUA HIN hatte vor Jahren ein Thai seinen Hund auf mich losgelassen.
    ???

    Bis Du das, auf Deinem Avatar?

    Du haettest unter den beschriebenen Umstaenden wohl besser den Thai als den Hund an den Kopf kicken sollen.

  4. #43
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    In HUA HIN hatte vor Jahren ein Thai seinen Hund auf mich losgelassen.
    Kann man nachvollziehen, zuviel mit dem Wachtturm gewedelt?

  5. #44
    Avatar von ReinerS

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    243
    Also wenn mal mit etwas Abstand diesen ganzen Beitrag "dog defence" liest, sollte man manchmal nicht meinen, das erwachsene Menschen die Beitragschreiber sind. Auch bei vielen anderen Beiträgen in letzter Zeit ist mir aufgefallen, teilweise herrscht ein unglaublicher Umgangston untereinander, schlimmer als kleine, trotzige Kinder.
    Das ist teilweise auch der Grund, warum ich selber nicht viel schreibe. Ich war schon beim Vorgängerforum -Ramis Forum- Mitglied, habe aber dann meine Zugangsdaten verschlampt, jedenfalls war früher ein freundlicheres Miteinander. Das wollte ich nur mal so erwähnt haben, da es mir in letzter Zeit extrem auffällt, welcher Umgangston untereinander herrscht.

    mfg
    Reiner

  6. #45
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    ???

    Bis Du das, auf Deinem Avatar?

    Nicht ganz .

    Vom Wesen her gibt's gewisse Aehnlichkeiten.

    Du kennst Katzen sicherlich recht gut, die koennen schonmal zulangen.

    Auf der anderen Seite sind es Geniesser.


    Du haettest unter den beschriebenen Umstaenden wohl besser den Thai als den Hund an den Kopf kicken sollen.
    Du hast recht, aber Reflexe sind nun mal wie sie sind.

    Mad Mac haette sich sicherlich ins Hoeschen gemacht.

  7. #46
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Du kennst Katzen sicherlich recht gut, die koennen schonmal zulangen.

    Auf der anderen Seite sind es Geniesser.
    Yoh, wir haben Glueck, dass wir von unseren derzeit 29 Katzen im Haus geduldet werden.

    Wahrscheinlich sehen sie uns einfach als eine gewisse Notwendigkeit, denn wer sollte sonst das Essen kredenzen, die Katzenklos saubermachen und bei Bedarf die Wangen massieren?

    Falsche Zeit am falschen Ort oder fehlerhaftes Streicheln wird aber schon mal mit einem Tatzenhieb oder Biss bedacht. Aber zum Glueck sind wir ja lernfaehig, in unserem eigenen Interesse und dem der felinen Herrscher und Herrscherinnen.

  8. #47
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von ReinerS Beitrag anzeigen
    ...diesen ganzen Beitrag "dog defence" liest, sollte man manchmal nicht meinen, das erwachsene Menschen...
    Es sind nicht mehr Menschen, sondern Hündeler vs. Nicht-Hündeler. Ich hüte mich schon seit Jahren an irgend welchen threads zum Thema 'Hund' meine Meinung einzubringen. Das ergibt nie eine Diskussion, sondern artet unweigerlich in Gehässigkeit aus. Wobei die Aggression jeweils von 'Beschützern' aus geht.

    Das ist für mich eine interessante Tatsache. Lässt irgendwie tief in menschliche Seelen blicken. Erklärungen für die Aggressivität habe ich dann allerdings doch auch keine.

    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi

  9. #48
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von thedi Beitrag anzeigen
    ... Hündeler vs. Nicht-Hündeler ...
    Was ist mit den Nicht-mehr-Huendeler ;)

    Hatte selbst 2 Hunde (nacheinander).
    Bin aber nun schon seit 5 Jahren hundelos.

    2 mal erlebt, was es bedeutet, wenn so ein Tier den gemeinsamen Weg nicht mehr weitergehen kann.
    Neee, das tue ich mir nicht mehr an, ganz abgesehen davon, dass man - wie hier schon erwaehnt - eine Menge Verantwortung uebernimmt und Freiheiten abgibt.

    Insofern verstehe ich die Huendler, nehme aber auch keinem Nicht-Huendler uebel, wenn er zu Hunden und deren Besitzer ein distanziertes Verhaeltnis hat.
    Die Angst vor Angriffen von Hunden hat mit dem Besitz eines eigenen sehr abgenommen.

    Ignorieren scheint mir uebrigens wirklich eine gute Methode bei der Erziehung (nicht nur) eines Hundes zu sein.
    Ich hatte damit bei einigen Unarten (nicht nur) meines Hundes ziemlich schnell Erfolg.


  10. #49
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Habe bei meinen Urlaubsaufenthalten in Thailand die Erfahrung gemacht, daß die Hunde dort i.d.R. froh sind, wenn man sie in Ruhe läßt und sie nicht geprügelt werden (wie es die Thais tun). Mir ist erst ein Kläffer hinterher gekommen, aber mein Roller war schneller.

    Übrigens, wenn sie angreifen, dann nicht nur ..........., sondern auch Katzen (z.B. Leoparden).
    wie auch Menschen, die keine Ärsche sind, sondern sich lediglich schneller bewegen als normal, also zB Radfahrer und vor allem Jogger

  11. #50
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.530
    ich bin letztens von einer Büffelherde bedroht worden ,als mit dem Bike unterwegs war,das war nicht lustig ,ich glaube ich werde in Zukunft nur mehr mit Granatwerfer unterwegs sein.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte