Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Dog Defense

Erstellt von x-pat, 30.07.2012, 16:33 Uhr · 53 Antworten · 4.303 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Bist Du vielleicht zu dumm zu begreifen, um wen es hier ging?! Habe ich vielleicht das Thema eröffnet? !
    Es ging um "Dog Defense".
    Das Thema hast du sicherlich nicht eröffnet. Da gebe ich dir recht. 😃
    Du fragst nach Quellen, jedoch die Thematik interessiert dich nicht.
    Was soll man (oder ich) davon halten ? Lesefaul und allwissend.
    Die Frage des Threatstellers kann durchaus berechtigt sein. 👍

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Wo Du auftrittst, kommt von dir doch stets nur völlig unfundiertes Einzeilergelalle.
    Fundierte Gespräche, glaub mir, sind zuviel für dich. Schreib doch mal etwas fachliches das passt. 😃😃

  4. #33
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Lernresistenz? Na, wenn Du wüßtest.
    Was soll ich wissen ? Beleidigende Worte sagen genug.
    ✌✌

  5. #34
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Mittlerweile kann ich nur noch annehmen, daß "halbschlau" der Zweitnick von "dieter1" ist.
    Bei deinem Niveau, an diesem Thread Unbeteiligte wie dieter1 reinzuziehen, würde ich zuerst mal ganz still sein - GLASHAUS...

    Aber schon irgendwie mit Unterhaltungwert hier - Schlammschlacht schon auf den ersten Seiten in völlig neuer Besetzung

  6. #35
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Vielen Dank für eure bisherigen Antworten. Vielleicht können wir ein wenig mehr auf persönliche Erfahrungen und Empfehlungen mit Hundeabwehrmethoden eingehen.

    Zur Klärung sollte ich sagen, dass ich selbst drei Hunde habe und als Hundeliebhaber eigentlich nichts gegen die Vierbeiner habe. Da ich gelegentlich mit dem Mountain Bike unterwegs bin und dabei oft durch urbanisierte Gebiete fahre, gibt es gelegentlich Probleme mit den halbwilden Straßenhunden. Meine Tochter (damals 2) und ich sind schon einmal gebissen worden und das ist in Thailand immer mit einer kostspieligen und unangenehmen medizinischen Prozedur verbunden, die ich nicht wiederholen möchte.

    Die Idee das Hunde nur schlechte Menschen beissen ist vermutlich aus dem Märchenbuch. Hunde sind territorial und verteidigen ihren Grund. Manche sind dabei aggressiv, manche weniger, aber kein Hund ist wählerisch bezüglich der moralischen Qualität seines Opfers. Wenn man zu Fuß unterwegs ist, reicht es in der Regel einen Stein aufzuheben, oder einen Stock in die Luft zu heben, aber das ist auf dem Fahrrad eher unpraktisch.

    Bei dem Ultraschallgerät habe ich Bedenken, dass es nicht sehr effektiv ist, besonders wenn der Hund in Attackierlaune ist. Beim Elektroschocker ist das Problem, dass es keine Distanzwaffe ist. Der kommt vermutlich erst dann zur Anwendung wenn der Hund zugebissen hat. Ein Taser wäre vielleicht eine Lösung, aber ich bin mir nicht sicher ob die in Thailand legal sind. Dürfte außerdem schwierig vom Fahrrad zu bedienen sein. Ansonsten fällt mir noch Schreckschusspistole ein, aber das könnte Missverständnisse bei der Bevölkerung auslösen.

    Cheers, X-pat

  7. #36
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Ein Vorschlag: Versuchen die "kritischen" Gebiete zu meiden oder vielleicht Bestechungsgegenstaende dabeihaben. Sind ja hier in Thailand. Ncht vergessen mit aggressivem Gebahren koennten die/der Angreifer auch erst richtig gereitzt werden und sich die Situation verschlimmern. Kurzum, danach streben Konfrontation zu vermeiden auch wenn man dafuer gegebenenfalls Umwege in Kauf nehmen muss.

    Ansonsten, fuer manche "Experten". Waffen im Haus sind in Thaland im Regelfall kein Problem. Waffen "am Mann", also bei sich Tragen, in der Oeffentlichkeit aber schon.

    Siehste Thomas, jetzt habe ich doch nicht weggehoert sondern sogar was geschrieben. Sogar was weitaus sinnvolleres als in den meisten andren Posts.

  8. #37
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Der Elektoschocker hat einen akustischen Nebeneffekt (er knattert) dadurch werden unerfahrene Hund irritiert und rennen weg.

  9. #38
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Ehe es gleich an's Bewaffnen geht, vielleicht auch erst einmal so etwas lesen: Hunde: So wehren Sie aggressive Hunde richtig ab

    The Art of War, kenne Deinen Gegner.

  10. #39
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ein Vorschlag: Versuchen die "kritischen" Gebiete zu meiden oder vielleicht Bestechungsgegenstaende dabeihaben.
    Vielleicht eine gute Strategie, aber in meinem Fall unpraktisch, weil ich stets neue Gebiete erkunde und Attacken unvorhersagbar sind.

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ncht vergessen mit aggressivem Gebahren koennten die/der Angreifer auch erst richtig gereitzt werden und sich die Situation verschlimmern.
    Im Gegenteil. Wenn man wegläuft stärkt das die Selbstsicherheit der Straßenköter und eine Attacke wird wahrscheinlicher. Normalerweise bleibe ich stehen und gehe vielleicht (ganz langsam) einen Schritt auf ihn zu. Das ist viel effizienter, zumindest hier in Thailand. Auch einen Stein oder Stock aufheben ist oft wirkungsvoll.

    Cheers, X-pat

  11. #40
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    In HUA HIN hatte vor Jahren ein Thai seinen Hund auf mich losgelassen.

    Ich bin auf den Hund zugerannt, ein gezielter Kick an den Kopf und Ruhe war.

    Hund und Besitzer sind auf und davon und ich hinterher - hatte mir echt Spass gemacht .



    Bin dennoch ein Hundefreund geblieben !

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte