Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 221

Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen..."

Erstellt von Monta, 15.08.2006, 15:30 Uhr · 220 Antworten · 7.103 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Zitat Zitat von Rooy",p="387017
    Ich hatte mir die ganzen Jahre ( Deine Sprüche ) einen 1,50 m kleinen 80kg, Gnom vorgestellt! Aber das ist doch nicht so!
    Wo ist Dein Problem???

    Fragt Rooy
    Denke mal, es ist zwar ein gängiges, aber nicht destotrotz vollkommen unhaltbares Vorurteil, dass Mann irgendwie abartig und verunstaltet sein muss, um in der Heimat nicht mal andeutungsweise die Möglichkeiten zu haben, die sich einem Mann in Thailand bieten.

    Und das gilt imho auch- und nicht nur für den Durchschnittsmann.

    Denn selbst die eher erfolgreichen dürften in Deutschland ungleich früher an ihre Grenzen stoßen, als in Thailand.

    Schließlich führt dieses verdammte Vorurteil dann dazu, dass u. a. gestandene Männer meinen, sich unbedingt "rechtfertigen" zu müssen, wenn sie den ein- oder anderen Vorteil in Thailand wahrnehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Meine bescheidene Erfahrung: Frauen die dieses Verhalten nicht gutheißen, pflegen keinen Kontakt zu diesen Frauen. Allerdings wären die betroffenen Männer die letzten, denen sie es erzählen würden.
    ist auch meine erfahrung.lebt man schon viele jahre in deutschland,bleibt es nicht aus auch neue leute beim kaffeekränzchen kennen zu lernen,sortiert wird nachher.

  4. #143
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    @ele,
    vielleicht noch ein Satz zu dem Kavaliersdelikt:
    Was ich zwischenzeitlich erfahren habe, ist es keinesfalls so.
    Es wird als unabänderliches Schicksal angesehen, als einzige Möglichkeit aus einer nie endenden Misere rauszukommen. Es wird nicht öffentlich verurteilt, weil (fast) jeder dort auf dem Dorf am Existenzminimum lebt und andererseits permanent übers Fernsehen die heile erstrebenswerte Konsumwelt vor Augen hat.
    Die frage die hier mal aufgeworfen wurde bezügl. des buddhistischen Glaubens habe ich mal versucht zu verifizieren: herausgekommen ist, dass die meisten oder doch sehr viele weder formell auf dem Amphoe noch buddhistisch heiraten. Scheidung auf dem Amphoe ist angeblich sehr schwierig, weil da die Schuldfrage erörtert wird und das warum. Das scheint vielen äußerst unangenehm zu sein. Und buddhistisch, naja was Buddha nicht gesegnet hat, braucht er auch nicht zu trennen.
    Und da ist es natürlich hinterher einfach, einen heiratswilligen Farang zu nehmen und ihn auch zu lieben.
    Die innere Ablehnung des ganzen bleibt, sowohl von den Betroffenen selbst als auch von den Unbeteiligten Dorf-Mitbewohnern.
    Dass das langfristige negative psychische Auswirkungen haben kann, darberr muss man gar nicht spekulieren, das ist sicher so, Monta hat es ja schon mal angedeutet.

  5. #144
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Zitat Zitat von guenny",p="387067
    herausgekommen ist, dass die meisten oder doch sehr viele weder formell auf dem Amphoe noch buddhistisch heiraten. Scheidung auf dem Amphoe ist angeblich sehr schwierig, weil da die Schuldfrage erörtert wird und das warum. Das scheint vielen äußerst unangenehm zu sein. Und buddhistisch, naja was Buddha nicht gesegnet hat, braucht er auch nicht zu trennen.
    Hmmm... das deckt sich mit etwas, was ich wo anders im Netz gelesen habe (habe aber leider die Quelle nicht mehr). In TH gilt man danach bereits als "verheiratet" wenn man fest im gemeinsamen Haushalt zusammenlebt. Eine echte Eheschliessung auf dem Amphoe gilt da eher als Ausnahme als die Regel. Allenfalls gibt es eine "kleine" Feierlichkeit im Kreise der Familie...

  6. #145
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    @Günny ...und einen noch:
    Was Du über das Fernsehen sagts stösst mit auch immer wieder sauer auf. Auf der einen Seite wissen viele Leute nicht, wo sie das Geld hernehmen sollen um am nächsten Tag was zu Essen zu kaufen und auf der anderen Seite läuft Dauerwerbung für Knorr-Tütensuppen (die dann vielleicht sogar noch teurer sind als eine Kuay Tiao an der nächsten Suppenküche), Whitening-Creams, Kosmetik, Autos :-( Mir wird dabei immer schlecht Ich frage mich, wie Thailand, oder besser die Thailändische Gesellschaft das auf Dauer verkraftet. Das ist IMHO auch eine Erklärung warum solche Ehe-Konstrukte gebildet werden.

  7. #146
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Die Thai-Gesellschaft wird das auf Dauer genauso verkraften, wie alle anderen Länder es verkraftet haben.

  8. #147
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Zitat Zitat von pef",p="387098
    Die Thai-Gesellschaft wird das auf Dauer genauso verkraften, wie alle anderen Länder es verkraftet haben.

  9. #148
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Zitat Zitat von pef",p="387098
    Die Thai-Gesellschaft wird das auf Dauer genauso verkraften, wie alle anderen Länder es verkraftet haben.
    Sehe ich auch so. Egal was manche Völker in der Vergangenheit erleben mussten, der Wille zum Überleben, egal wie, ist immer da.

  10. #149
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Zitat Zitat von pef",p="387098
    Die Thai-Gesellschaft wird das auf Dauer genauso verkraften, wie alle anderen Länder es verkraftet haben.
    Hmmm... wird sie wohl. Genauso wie die deutsche auch. Die Frage ist nur, was dabei alles auf der Strecke bleibt...

  11. #150
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Diskussion zu "Das ewige Thema - diesmal aus der anderen

    Zitat Zitat von Alek",p="387096
    Ich frage mich, wie Thailand, oder besser die Thailändische Gesellschaft das auf Dauer verkraftet. Das ist IMHO auch eine Erklärung warum solche Ehe-Konstrukte gebildet werden.
    Das kann aber nicht als Entschuldigung gelten das junge Mädels (Frauen) als Farangopfer in die Städte ziehen.

Seite 15 von 23 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das ewige Thema - diesmal aus der anderen Perspektive
    Von guenny im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 10:55
  2. Das ewige Thema - aber nicht mit Leo!
    Von Uhu33 im Forum Literarisches
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.08.06, 21:23
  3. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 22:51
  4. Diesmal mit AUA
    Von gregor200 im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.05, 22:12