Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Diplomarbeit über 5extourismus und Altersmigration in Thailand

Erstellt von socky7, 02.05.2012, 13:28 Uhr · 36 Antworten · 3.643 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070

    Diplomarbeit über 5extourismus und Altersmigration in Thailand

    http://othes.univie.ac.at/4983/1/2009-05-10_0306543.pdf

    Abgesehen von dem reißerischen Titel dieses Diplomarbeit

    „Vom 5ex-Touristen zum ‚Strandpensionisten’? – Eine Fallstudie zur männlichen Altersmigration nach Thailand
    am Beispiel von Hua Hin und Cha-am“

    wurden zahlreiche Aspekte aufgezeigt, über die zahlreiche Member hier im Forum mitreden könnten.

    "Die Definition der Zielgruppe Altersmigrant, Pensionist oder Rentner wird von Wissenschaftlern und Autoren sehr unterschiedlich verwendet. Innerhalb der Bezeichnung „alt“ verbirgt sich wiederum eine sehr inhomogene Gruppe. Oft wird die Grenze bei 55+ angelegt..."

    Lustig ist der Inhalt der Studie auf Seite 51:

    "Bleibt man beim Aspekt, dass sich die Begegnung in Entwicklungsländern abspielt, ist
    weiters für die Beziehung zwischen den Akteuren zu bemerken, dass sich die
    Prostituierten so genannten „soft-selling“ Techniken bedienen, die in
    Entwicklungsländern mehr Raum für eine Interpretation der Beziehung lassen. Das
    heißt 5ex-Touristen können darin eine Verliebtheit oder eine Freundschaft mit einer
    Frau sehen, wogegen die Prostituierte das Verhältnis als ganzes Bündel von
    individuellen Beziehungen mit Männern sieht, die ihre Rechungen zahlen und ihre
    Familien unterstützen. Dabei zeigt sich ein interessantes Phänomen dieser offenen
    Prostitution, dass nämlich Prostituierte auch mehrere Beziehungen mit ausländischen Männern aufrecht erhalten, die alle Geld zwischen ihren Aufenthalten schicken, was weiters auch auf einen Bereich hinweist, wo der Kunde ausgebeutet wird.

    Wer in diesem Verhältnis zwischen Prostituierten und Kunden nun Täter oder Opfer ist, sei dahingestellt. Genauso gibt es die Perspektive der ausgebeuteten 5ex-Arbeiterin, die keine andere Wahl hat und alles auf sich nimmt um ihre Familie zu unterstützen. So
    sprechen ACKERMANN und FILTER (1994) oder auch LATZA (1989) in ihren Arbeiten
    von der Perspektive der „Täter“ und schreiben somit den Frauen die Opferrolle zu."

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    je aelter die Detschen, desto mehr interessieren sie sich fuer 5ex? Bei den Berufstaetigen ist ja nichts los im Bett.

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    je aelter die Detschen, desto mehr interessieren sie sich fuer 5ex? Bei den Berufstaetigen ist ja nichts los im Bett.
    moin,

    ...... biste deshalb selbst lebenskünstler

  5. #4
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    http://othes.univie.ac.at/4983/1/2009-05-10_0306543.pdf



    ....dass sich die Prostituierten so genannten „soft-selling“ Techniken bedienen, die in
    Entwicklungsländern mehr Raum für eine Interpretation der Beziehung lassen. Das
    heißt 5ex-Touristen können darin eine Verliebtheit oder eine Freundschaft mit einer
    Frau sehen, wogegen die Prostituierte das Verhältnis als ganzes Bündel von
    individuellen Beziehungen mit Männern sieht, die ihre Rechungen zahlen und ihre
    Familien unterstützen.

    Das ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.


    Das Theme müßte eigentlich auch noch genügend Material für eine Promotion (Dr.-Arbeit) hergeben. Dabei sollten allerdings die Profis aus Pattaya die Protagonisten-Rolle spielen, sonst ist das ganze nicht glaubwürdig.

  6. #5
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    muss der Diplomant ein Praktikum in Pattaya absolvieren oder wie laeuft das? Uebernimmt die Uni die Reisekosten?

  7. #6
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen

    Das ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.


    Das Theme müßte eigentlich auch noch genügend Material für eine Promotion (Dr.-Arbeit) hergeben. Dabei sollten allerdings die Profis aus Pattaya die Protagonisten-Rolle spielen, sonst ist das ganze nicht glaubwürdig.
    Also mein Prof. und ich haben ja eindrucksvoll bewiesen, wie so ne Dr.Arbeit angefertigt wird ! Von daher dürfen sich die Protagonisten gerne bei uns Ratschläge für Ihre Hochschulreife holen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr.Dr. Willi (Seminarleiter der fakultätischen Universität Pattaya)

  8. #7
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Also mein Prof. und ich haben ja eindrucksvoll bewiesen, wie so ne Dr.Arbeit angefertigt wird ! Von daher dürfen sich die Protagonisten gerne bei uns Ratschläge für Ihre Hochschulreife holen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr.Dr. Willi (Seminarleiter der fakultätischen Universität Pattaya)
    @ Willi

    Kontrollier bitte, dass der Diplomant seine Diplomarbeit nicht klaut, sondern wirklich Tag fuer Tag schreibt, mit Beispielen, Grafiken und Bildern untermauert. Auch gute Referenzen von Kunden muessen vorhanden sein. Kurzum: er muss Ahnung von der Materie haben und nicht nur abschreiben. Pass auf, dass er nicht im alkoholisierten Zustand schreibt, sondern nuechtern und gut ausgeschlafen, und auch Pausen einlegt. Und er soll sich bitte schoen vom weiblichen Geschlecht nicht zu sehr ablenken lassen, sondern sich in erster Linie auf die Diplomarbeit konzentrieren. Wie es in einem alten sowjetischen Lied so schoen hiess "erst Flugzeuge, dann Maedchen".

  9. #8
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Auch gute Referenzen von Kunden muessen vorhanden sein. Kurzum: er muss Ahnung von der Materie haben
    stimmt, daher hier kurz ein paar Auszüge des Refarenten:

    Das mit der Jungen war nun gar nichts. Wusste nichts, konnte nichts, vergesslich ohne Ende und schlief beim putzen fast ein. Seit heute morgen haben wir eine Neue. 26 Jahre alt. Hat nur gefragt wo die Putzmittel sind und legte los. Perfekter Body und klasse Beine, enge Shorts. Alter Mann, was willst du mehr?
    Ihr Scheinheiligen schaut natürlich angewidert weg wenn sich eine flotte Biene bückt und dabei sich ihr gebärfreudiges Becken in die Höhe hebt.

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Also mein Prof. und ich haben ja eindrucksvoll bewiesen, wie so ne Dr.Arbeit angefertigt wird ! Von daher dürfen sich die Protagonisten gerne bei uns Ratschläge für Ihre Hochschulreife holen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr.Dr. Willi (Seminarleiter der fakultätischen Universität Pattaya)
    Und ich will noch mal audrücklich darauf hinweisen, dass für die Doktorarbeit nur Zitate erlaubt waren.
    Es wurde aber nicht daruf geachtet, ob diese anständig gekennzeichnet waren.
    Kurz und gut, bei uns hat jeder seinen Dr. gekriegt.

    gez. Prof. Dr. Yogi (Dekan der fakultätischen Universität Pattaya)

  11. #10
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Yep, das Neveau soll fuer die Diplomarbeit reichen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Thailand sicher genug für den S.extourismus?
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.04.15, 16:45
  2. 5extourismus in Thailand
    Von Dina im Forum Literarisches
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.10.10, 06:39
  3. Wer ist Schuld am 5extourismus in Thailand?
    Von mai pen rai im Forum Sonstiges
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 29.03.07, 22:04
  4. 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?
    Von Netandy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.05.06, 17:07