Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

diese moenchsbilder machen unter thais grad die runde...

Erstellt von zappalot, 16.05.2010, 19:03 Uhr · 33 Antworten · 4.186 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: diese moenchsbilder machen unter thais grad die runde...

    Warum fragst Du? Du weisst doch genau, dass der Buddhismus eigentlich keine Religion ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: diese moenchsbilder machen unter thais grad die runde...

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="861031
    Warum fragst Du?
    Nur aufgrund dieser Aussage...

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="860940
    was ich hier einfordere, ist ledigich ein respektvoller Umgang mit jeder Religion.

  4. #33
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: diese moenchsbilder machen unter thais grad die runde...

    "Wo sind unsere Heiligen" ist wohl ein weltweites Phaenomen...

  5. #34
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: diese moenchsbilder machen unter thais grad die runde...

    Spielt fuer mich keine Rolle ob wir es Religion nennen oder nicht.
    Wenn wir diese Definition nehmen waere es schon eine:

    Religion (lat: religio, zurückgeführt auf religere (immer wieder lesen) oder religare (zurückbinden), bezeichnet eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Phänomene des Glaubens an eine „andere Welt“ der Gottheiten oder der Spiritualität, die menschliches Verhalten, Handeln, Denken und Fühlen prägen und Wertvorstellungen normativ beeinflussen.........

    In den Religionen indischen Ursprungs wie dem Buddhismus, Hinduismus und Jainismus besteht eine direkte Verbindung zwischen dem ethischen bzw. unethischen Verhalten einer Person und dessen Rückwirkungen im gegenwärtigen Leben und in künftigen Leben (Reinkarnation) bzw. in einer künftigen jenseitigen Existenz. Dieser Zusammenhang ergibt sich nicht indirekt durch das Eingreifen einer richtenden, belohnenden und strafenden göttlichen Instanz, sondern wird als naturgesetzlich aufgefasst. Eine Tat gilt als unweigerlich mit ihrer positiven oder negativen Auswirkung auf den Handelnden verknüpft (Karma-Konzept). Daher werden die ethischen Regeln an einer angenommenen universalen Gesetzmäßigkeit bzw. einem Weltprinzip ausgerichtet, das im Hinduismus, Buddhismus und Jainismus Dharma genannt wird. Aus diesem Prinzip werden detaillierte ethische Anweisungen abgeleitet

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Zuneigung unter Thais?
    Von ILSBangkok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 08.07.12, 07:07
  2. Was ist so grad IN an Musik in LOS?
    Von dear im Forum Essen & Musik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.09, 08:54
  3. 360 Grad Bilder
    Von dutlek im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.09, 15:23
  4. Thais machen Ratten scharf
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.02.08, 20:47
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 13:19