Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Die Villagers

Erstellt von lucky2103, 20.04.2016, 15:55 Uhr · 46 Antworten · 3.188 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Aber die neue Generation studiert idR. und hat ein recht angenehmes Leben.
    Es gibt in Thailand viel zuviele die studiert haben.
    Ich kenne viele Thais die einen Hochschulabschluss haben und kein wirklich angenehmes Leben haben.
    Das angenehme Leben endet in der Regel wenn die Eltern pensioniert sind und nicht mehr so viel Geld zur Verfügung haben - den Jungen kann dann nicht mehr jeden Wunsch erfüllt werden.
    Vielfach ist es zu spät - die neue Generation ist für "Kopfarbeit" zu dumm und für körperliche Arbeit zu faul.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen

    Ich bemerke, das mir nach ca. 30 Minuten die Beine vom Sitzen wehtun, aber die Anderen nach wie vor ihren Spass zu haben scheinen.
    .
    Für Ungeübte kann dies auch gefährlich sein. Ich hatte mal einen beschädigten Nerv im Knie - durch "thaistylesitzen".

  4. #13
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Es gibt in Thailand viel zuviele die studiert haben.
    Ich kenne viele Thais die einen Hochschulabschluss haben und kein wirklich angenehmes Leben haben.
    Das angenehme Leben endet in der Regel wenn die Eltern pensioniert sind und nicht mehr so viel Geld zur Verfügung haben - den Jungen kann dann nicht mehr jeden Wunsch erfüllt werden.
    Vielfach ist es zu spät - die neue Generation ist für "Kopfarbeit" zu dumm und für körperliche Arbeit zu faul.
    Bei den Fällen, die ich kenne, sind die Jungs Hotelmanager oder Handelsverteter geworden, während von den Mädels welche im IT- Sektor sind oder nen Laden in BKK haben.
    Gibt aber auch noch die Gruppe diejenigen, die sich vom Ehemann durchfüttern lassen.

  5. #14
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.990
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Naja, man kann es den Menschen nicht grundsaetzlich veruebeln, wenn sie etwas einfach gestrickt sind. Die Lebensbedingungen sind nicht gerade foerderlich, um sich zu entfalten. Wer in einer solchen Umgebung aufwaechst muss sich irgendwann die Frage stellen: "will ich mein ganzes Leben so verbringen?"
    -----------------------------

    na ja, liebe Amsel........

    mit zunehmendem Alter, und der u.U. damit einhergehend, nachlassenden Eigenproduktion anspruchsvoller Wirkwaren, kommt eventuell, das von Dir genannte "einfache Strickmuster" (=Teilmenge Q+) der einheimischen Bevölkerung, der eigenen Seneszenz (="schrumpfende" Menge Z ) entgegen.

    Irgendwann trifft man sich auf "halber" Strecke (Schnittmenge N) -
    und dies verspricht dann im besten Fall der glücklichste Lebensabschnitt des eigenen CV zu werden.



  6. #15
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wenn in D, machen wir öfters mal ne LINE- Videoschaltung nach TH.
    Die Leutz sitzen also dann gegen Abend zu fünft oder sechst am Tisch voll Essen vor dem Haus. Die Stimmung ist heiter, man zwitschert ein Bier dazu...soweit, so gut.

    Dann auf der anderen Seite Frauchen und ich in einer dunklen 2-Zimmer Wohnung in D.
    Stimmung ist bestenfalls neutral, denn die Kunden und Architekten sitzen uns im Nacken, jederzeit kann das Telefon klingeln, die Anforderungen sind sehr hoch, die Anspannung ebenfalls.

    Sofort frage ich Frauchen: Hey, was ist da los ? Wir machen anscheinend verdammt nochmal echt was falsch, oder ? Kuck Dir den Kontrast an.

  7. #16
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    @Spencer

    Ja, die Schnittmenge N ist fuer mich sehr wichtig, wenn die zu klein ist hat eine "Beziehung" keine Aussicht auf Erfolg.

    Das tue ich mir nicht an, die Zeit ist mir zu kostbar, um sie zu verschwenden. Ich konzentriere mich am liebsten auf Naturbeobachtung und den Lehren die ich daraus ziehen kann. Das steht im krassen Gegensatz zur Einstellung von vielen Zweibeinern, die keinerlei Interesse daran haben ihr Hirn zu benutzen.

    Naja, entsprechend haben sie auch mit einigen selbstgemachten Problemen zu tun.

    Das sind aber nicht meine Probleme.

  8. #17
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    *

    Ich wundere mich etwas ueber Dich. Du bist bestimmt kein Dummer. Aber, was ich nicht verstehe ist, dass Du trotz Kenntnissen der buddhistischen Lehre wenig Nutzen daraus ziehst.

    Mit Nutzen meine ich eine entspannte innere Verfassung.

    Es geht mich zwar nichts an, aber das wollte ich Dir schon seit laengerer Zeit schreiben.

  9. #18
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Da hast Du natürlich einen Punkt.

    Zur Erklärung hab ich vielleicht, dass ich ein wenig wie Helmut Schmidt bin: Pflichterfüllung steht für mich an erster Stelle, da müssen persönliche Bedürfnisse erstmal zurückstehen. Da entsteht natürlich schon mal Stress.
    Wenn ich sage, Geld ist mir nicht wichtig, dann lüge ich, aber Geld kommt von alleine, wenn die Arbeit anständig ausgeführt wird. Sehr oft schreibe ich Kunden Sachen nicht auf die Rechnung, obwohl ich es könnte...die strahlen förmlich, wenn ich "Vergessen Sie's, passt schon" sage.

    Interessanterweise habe ich diese Ansätze aus Lehrbüchern von thail. Mönchen.
    Ein Großmönch beklagt die Gleichgültigkeit in TH. Alles scheint irgendwie egal zu sein.
    Er schreibt wörtlich von: Es gibt nicht nur ein bisschen Korruption. Weiß ist weiß, schwarz ist schwarz, Betrug ist Betrug.

  10. #19
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Bei den Fällen, die ich kenne, sind die Jungs Hotelmanager oder Handelsverteter geworden, während von den Mädels welche im IT- Sektor sind oder nen Laden in BKK haben.
    Gibt aber auch noch die Gruppe diejenigen, die sich vom Ehemann durchfüttern lassen.
    Viele Familienmitglieder meiner Freundin haben es zu absolut nicht gebracht. Sie sind lernresistent.
    Heute bin ich mal wieder als "Sozialarbeiter" tätig. Ein aktuelles Beispiel:
    Männlich, 30 Jahre alt, Architektur studiert. Montiert aktuell Schiebetüren als Angestellter.

    Er möchte gerne die " Baustellenarbeit" erlernen. Ok, ich habe arbeit, er kann eine Türe zumauern.

    Ich habe alles erklären lassen worauf es beim mauern ankommt ( ich spreche kein Thai). Alles wurde von meiner Freundlin übersetzt.
    Bei der 1. Schicht Mauerwerk habe ich es vorgemacht und Schritt für Schritt erklärt.
    Soweit so gut - bei der 2. Schicht habe ich zugesehen. Er scheint es verstanden zu haben und braucht keine Aufsicht mehr.

    Jetzt fängt das Elend an:
    - Bei der 3.Schicht hat er die Lagerfugen "vergessen"
    - Die 4. Schicht war dermassen aus dem Senkel und musste wieder abgebrochen werden
    - Bei der 5.Schicht hat er den Mauerwerksverband "vergessen"
    - Bei der 6. Schicht hat er die Stossfugen "vergessen"
    - Ab der 7.Schicht ist es Maurer umd er weiss wies geht

    Die ist kein Witz, soeben erlebt. Vermutlich arbeitet jeder Bauerntrampel aus dem tiefsten Isaan besser als ein Studierter aus Samuth Sakhon.

    Ich habe soeben meiner Freundin gesagt, sie soll den Kühlschrank mit Bier auffüllen und die Schrotflinte wegschliessen.

    Dumm, dümmer, thai.......

  11. #20
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    - Bei der 3.Schicht hat er die Lagerfugen "vergessen"
    Aber das würde ja bedeuten, dass er diese Reihe komplett ohne "Fleisch" verlegt hat, quasi Stein auf Stein.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung für die Schwiegereltern
    Von Mike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 09:04
  2. Kinder und die Thailaendische sprache
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 20:30
  3. Doppelte Staatsangehörigkeit für die Kinder?
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.07.02, 00:57
  4. Die perfekte Heirat
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 21:15
  5. Mia Noi - die Nebenfrauauf dem Prüfstand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.11.01, 21:41