Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Die Sache mit der Bildung.

Erstellt von lucky2103, 11.10.2008, 19:16 Uhr · 45 Antworten · 3.473 Aufrufe

  1. #41
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    65 Punkte entsprechen einer 4!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von petpet",p="762705
    65 Punkte entsprechen einer 4!
    Jetzt ist das Chaos perfekt.
    Erklär das mal.

    Ich sehe es so:

    - 1 = 100%
    - 2 = 87%
    - 3 = 70%
    - 4 = 53%
    - 5 = 17%
    - 6 = 0%

    Also wären 65% etwa 3,3, oda ???

  4. #43
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von lucky2103",p="762706
    Zitat Zitat von petpet",p="762705
    65 Punkte entsprechen einer 4!
    Jetzt ist das Chaos perfekt.
    Erklär das mal.

    Ich sehe es so:

    - 1 = 100%
    - 2 = 87%
    - 3 = 70%
    - 4 = 53%
    - 5 = 17%
    - 6 = 0%

    Also wären 65% etwa 3,3, oda ???
    Keine Ahnung wo da so praktiziert wird, in BRD gilt dieser Schlüssel. Lass Dich durch % nicht verwirren, ist ein 100 Punktesystem.

    100 – 92 Punkte sehr gut (1) Eine den Anforderungen in besonderem Maße entsprechende Leistung
    unter 92 – 81 Punkte gut (2) eine den Anforderungen voll entsprechende Leistung
    unter 81 – 67 Punkte befriedigend (3) eine den Anforderungen im allgemeinen entsprechende Leistung
    unter 67 – 50 Punkte ausreichend (4) eine Leistung, die zwar Mängel aufweist, aber im Ganzen den Anforderungen noch entspricht
    unter 50 – 30 Punkte mangelhaft (5) eine Leistung, die den Anforderungen nicht entspricht, jedoch erkennen lässt, dass gewisse Grundkenntnisse noch vorhanden sind
    unter 30 – 0 Punkte ungenügend (6) eine Leistung, die den Anforderungen nicht entspricht und bei der selbst Grundkenntnisse fehlen

    http://eventpruefung.de/index.php?ihk_benotungssystem

  5. #44
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von lucky2103",p="762699

    In D wären 65% also ca. 3,0
    Im beruflichen Bereich teils schon schon bei 3,7.

    Wieso vergleicht ihr immer Äpfel mit Birnen.

    Da es kaum Colleges für den Verwaltungsbereich gibt, muss eine Firma dann halt Absolventen von einer Uniersität nehmen.
    Wieso dann für ausländische Universitätsabsolventen immer die deutsche Definition zugrunde gelegt wird ist nicht nachvollziehbar.

    Bei mir kann meine künftige Frau wesentliche besser Englisch sprechen als ich. Wenn ich irgendwo in der Welt war, sagte man mir nach ein ordentliches Englisch zu können. (persönlich glaube ich, dass meine Grammatik z.T. schauderhaft ist analog zu dem Türkdeutsch hier)

    Wenn jemand der Meinung ist, dass 12 000 für eine Jungakademikerin zu wenig ist, dann verkennt er die Realitäten in Thailand, insbesondere da es ja bei vergleichbaren Jobs 20 - 50 % mehr ist. Es gibt auch höherbezahlte Stellen.

    Es gibt auch Frauen denen wurde das Studium von den Eltern bezahlt und haben keine Schulden, da müssen die Eltern nicht mal zu den oberen 10 000 gehören.

    Auch kommen hohe Schulden meist bei Ablehnung an staatl. Hochchulen wg. fehlenden Kenntnissen zustande, verbunden mit Besuch von priv. Hochschulen mit m e i s t niedrigerem Niveau.

    Leistungsorientierte Studenten erhalten häufig Stipendien oder verdienen sich was nebenbei, so dass die Schulden auch marginar sind.

  6. #45
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Ich gebe @Maphrao vollkommen recht, um auf die asiatische Nation mit ihren Englischkenntnisse herabzuschauen, sollte erst einmal vor der eigenen Haustüre gekehrt werden.
    Meine Frau kann sich in Deutschland mit vielleicht 2-5% auf Englisch unterhalten, wobei die wenigsten ein annähernd vergleichbares Englisch sprechen.

    @ Titiwas:
    Das Notensystem in Thailand unterscheidet sich vom Deutschen gravierend.

    Note 4 entspricht der Höchst(Best)note bishin zur 1. (Man betrachte die große Spanne von 20 Prozentpunkten.

    Note 4 100% - 80%
    Note 3,5 79% - 75%
    Note 3 74% - 70%
    Note 2,5 69% - 65%
    Note 2 64% - 60%
    Note 1,5 59% - 55%
    Note 1 54% - 50%

    D.h. der Notendurchschnitt landesweit entspräche einer guten Zensur. Wie tatsächlich die Englischkenntnisse der Schüler entsprechen brauche ich nicht weiter zu erläutern.

    Eine weitere Illusion in Thailand. Hier zählen Dokumente und Zertifikate, aber keine (tatsächliche) Leistung.

  7. #46
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    @Silom
    Danke, jetzt verstehe ich was Du gemeint hast.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Bildung an Thailands Schulen
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.11.17, 20:40
  2. Altersvorsorge, Schulen, Bildung usw!
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 08:47
  3. BILDung wird verweigert
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.11, 20:38
  4. Bildung
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 23:35