Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Die Sache mit der Bildung.

Erstellt von lucky2103, 11.10.2008, 19:16 Uhr · 45 Antworten · 3.468 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von wingman",p="641484
    ich weis nur das frauen mit vermeintlich guter bildung auch einigemale durch die A1 prüfung gesegelt sind. das hat wenig damit zu tun, es sei denn die frau hatte das pech wirklich nur wenige jahre zur schule gehen zu können.
    das problem ist wenn sie nicht lesen und/oder nicht schreiben könnte, dann wird es sehr schwer.
    Thais mit Uni- Diplom brauchen keinen A1- Test zu machen, daher meine Aussage.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Oke, ich geb zu, in diesem Thread hab ich womöglich 2 Sachen durcheinander gebracht.

    Sorry, war n typischer Fall von Drunk Posting- wir warn gestern Abend ne Sause machen hier in bkk.

    Die Kernaussagen sollten eigentlich sein:

    - Das Thai- Bildungssystem produziert inzwischen jede Menge Uni- Absolventen, allerdings sind die danach hoch verschuldet und bekommen auch nur nieder dotierte Arbeitsstellen. Ein Bekannter von mir wurde sogar Vorarbeiter aufm Bau in bkk.

    - Die meisten Freundinnen aus dem Diplom- Jahrgang meiner Frau sind sowas von geldgierig, die suchen sich regelmäßig neue Partner im I- Net...mit dem Ziel, soviel Kasse wie möglich zu machen. Eine hat sogar nen Honda Jazz abgestaubt. Jetzt hat sie sich nen Goldladen- Besitzer angelacht. Der will für sie ne Filiale eröffnen, wo sie dann selbst Gold verkaufen kann. Auf meinen Hinweis, daß sie dann ja Mia Noi ist hat sie geantwortet: "Is egal, hauptsache die Kasse stimmt".
    Bildung is manchmal eben Einbildung.

  4. #13
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Also beim Nissan-Händler meines Vertrauens
    ist ein Universitätsdiplom die Mindestanforderung zur Einstellung als Autoverkäufer (!)
    Und als Vice bei McDoof oder dem Kentucky Hendlbrater brauchst es auch,
    soviel zum thailändischen Bildungsstand und was davon zu halten ist.

    gez: Khun_Mac

  5. #14
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von Khun_MAC",p="641502
    Also beim Nissan-Händler meines Vertrauens
    ist ein Universitätsdiplom die Mindestanforderung zur Einstellung als Autoverkäufer (!)
    Und als Vice bei McDoof oder dem Kentucky Hendlbrater brauchst es auch,
    soviel zum thailändischen Bildungsstand und was davon zu halten ist.

    gez: Khun_Mac
    Haste recht, der allgemeine Bildungsstand hier in LOS ist in keiner Weise vergleichbar mit Europa.
    Ich bin zum Spass öfter mit meiner Frau zur Arbeit gegangen. Die Tätigkeiten dort aufm Büro machen bei uns die Azubis mit Mittlere Reife- Abschluss . Trollig, jede Angestellte hat ihr Schlafkissen im Büro, das wird dann aufn Schreibtisch gelegt, wenn der Chef ausm Haus ist.

    Aber wenigstens landen die Absolventinnen (die Mehrzahl der Absolventen ist in der tat weiblich) dann nicht in Patty an der Bar (obwohl das auch vorkommt), sondern verschwinden in irgendwelchen Büro- Abteilungen von Unternehmen.

  6. #15
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="641496
    Ich weiss ja nicht, was Du hattest, aber davon will ich auch.
    Ich hatte 7 Flaschen Singha intus ;-D ;-D ;-D

  7. #16
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von lucky2103",p="641506
    Ich hatte 7 Flaschen Singha intus ;-D ;-D ;-D
    .....aha - und vorher darf man nicht über Bildung dikutieren .......

  8. #17
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Ich verstehe lucky2103 Eingangspost.

    Für mich unverständlich, daß High Schoolabsolventen 2 einfache mathematische Zahlen nicht ohne Taschenrechner mit einander verbinden können.

    Andere wiederum lösen die kompliziertesten Aufgaben in Sekunden.

    Traurig die Englischkenntnisse. Noch trauriger, daß die Benotung in ihrer Heimatsprache nicht viel besser ausfällt.

  9. #18
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von lucky2103",p="641505
    Die Tätigkeiten dort aufm Büro machen bei uns die Azubis mit Mittlere Reife- Abschluss .
    Das hat wohl eher andere Gründe.
    In Thailand hat man praktisch Vollbeschäftigung. Daher ist es für Uni-Praktikanten nicht so einfach, andere evtl. weniger "gebildete" länger Beschäftigte zu verdrängen.

    In Europa (speziell in Deutschland) ist Geld der entscheidende Faktor. Statt einen teuren Uni-Absolventen einzustellen setzen die meisten Firmen lieber 10 Praktikanten ein und kommen immer noch günstiger bei weg.

    Der Schul/Uni-Abschluß ist mittlerweile weltweit kein Garant mehr für einen guten Job.
    Es gibt auch noch das Gegenteil (Kellnerjob nur mit Diplom), aber diese Jobs verschwinden nach und nach.

    Daher ist es durchaus richtig, sich nach anderen Alternativen umzusehen, um sein Leben finanziell gut bestreiten zu können. Daher ist die Suche nach einem gut situierten Lebenspartner durchaus vernünftig.

    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, z.B. sich schon während der Schulzeit selbständig zu machen und dadurch unabhängig von Bildung zu sein.

    Was bedeutet eigentlich Bildung?
    Bin ich gebildet, weil ich mal in der Schule gelernt habe, dass ein Krake 3 Herzen hat?
    Kann ich mir da jetzt etwas für kaufen?
    Oder ist man vielleicht doch gebildeter, wenn man weiß, wie man einen Wasserbüffel melkt?

    Letzte Woche lief mal wieder die Sendung "Wie schlau ist Deutschland". Und wieder fiel auf: die schlauesten Leute sitzen auf dem Lande in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Die vermeintlich dümmsten in Großstädten wie Berlin und Hamburg. Warum?
    Ich denke mal, in Thailand würde das Ergebnis Isaan-Bangkok ähnlich ausfallen.

    Dabei ist doch das Bildungsangebot in Städten viel besser?
    Oder mag es daran liegen, dass eben das Leben selber viel mehr Bildung bietet als so ein gelangweilter unmotivierter Möchtergern-Lehrer vor der Tafel?

    Das ist also kein Thai- oder Europa-Problem, sondern gilt weltweit.

    Die beste Bildung ist die Selbstbildung mit einer hohen Eigenmotivation für Dinge, die man selber braucht.
    Z.B. sollte man viel mehr lernen, wie man eine Steuererklärung ausfüllt, sein Geld anlegt, mit Menschen harmonisiert, umweltfreundlich lebt, Suchergebnisse im Internet richtig interpretiert als über das Liebesleben der Ameise oder die römischen Kaiser.

  10. #19
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    Zitat Zitat von Silom",p="641509
    Traurig die Englischkenntnisse.
    Das liegt an der Tradition des "Gesicht wahren".
    Ich hatte mal ein kurzes Gespräch mit einem Englischlehrer hier in bkk. Der Mann hat schon in halb Asien unterrichtet.
    Er sagte, die Thais machten am wenigsten Fortschritte, weil sie sich nicht trauen würden zu fragen, aus Angst das Gesicht zu verlieren.
    In Laos und Kambodscha seien die Schüler viel assertiver.

  11. #20
    Avatar von shadow79761

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    407

    Re: Die Sache mit der Bildung.

    hidiho
    mh bildung ist nciht alles.... nun das gilt nicht nur für Thailand, findest du hier in Deutschland genauso. Der eine Innenrevisor, der mich unter anderen prüfen darf, hat studiert und stellt sich in Teilbereichen schlimmer an wie ein Azubi. Trotz Studium mangelndes Fachwissen und was meines erachtens noch schlimmer ist mangelnde Denkfähigkeit. Also nicht das er nciht denken kann, nein das nciht, sondern einfach die Fähigkeit logische Abläufe innerhalb kurzer Zeit zu erkennen und zu verstehen.
    Ansonsten halt der Innenrevisor wie man sich ihn vorstellt, entdeckt er mal einen Fehler dann freut er sich.
    cu
    shadow

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bildung an Thailands Schulen
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.11.17, 20:40
  2. Altersvorsorge, Schulen, Bildung usw!
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 08:47
  3. BILDung wird verweigert
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.11, 20:38
  4. Bildung
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 23:35