Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

Die Nullrunde

Erstellt von Lungkau, 26.07.2007, 20:22 Uhr · 71 Antworten · 5.284 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Die Nullrunde

    Zitat Phimax # 17:

    " Wenn die thail. Partnerin eine eingenständige starke Persönlichkeit ist, braucht man(n) sie auch nicht von der Thai-Community fern zu halten - sie bleibt ihr aus freiem (eigenem) Willen fern bzw. sieht diese lediglich als nette Unterhaltung und läßt sich durch sie nicht beeinflussen (was das wichtigste ist!).

    Im anderen Fall besteht die Gefahr der ´Fern- bzw. Fremsteuerung´;
    die bleibt dem Partner mitunter lange verborgen
    resp. bekommt davon nichts mit - bis zum großen Knall."
    __________________________________________________

    Da von der thl.Partnerin die Rede ist..
    ..lässt sich das auf ein Image übertragen ?
    Genauer..auf ein thl. Immage ? von in Dtschl. lebenden Thailänderinnen.

    Ein Fressen für zukünftige " Recherchen " irgendwelcher
    Printmedien..

    In Dtschl. wird " fern - fremdgesteuert...
    bis zum grossen Knall..seitens TH. - länderinnen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Die Nullrunde

    Zitat Zitat von Pong",p="509104
    ...Vielleicht öffnet so ein Statement manchen Männer mal die Augen, bevor es Peng macht ...
    ahhh,

    ein mann mit dem durchblick

    meine frau lebt schon jahre hier, zumindest zur sommerszeit, hat einige bekannte,
    abber community bilden die net, entwarnung für alle terroristische-vereinigungs-jäger ;-D

    gruss

  4. #23
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Die Nullrunde

    Zitat Zitat von phimax",p="509100
    Wenn die thail. Partnerin eine eingenständige starke Persönlichkeit ist, braucht man(n) sie auch nicht von der Thai-Community fern zu halten - sie bleibt ihr aus freiem (eigenem) Willen fern bzw. sieht diese lediglich als nette Unterhaltung und läßt sich durch sie nicht beeinflussen (was das wichtigste ist!).

    Im anderen Fall besteht die Gefahr der ´Fern- bzw. Fremsteuerung´;
    die bleibt dem Partner mitunter lange verborgen
    resp. bekommt davon nichts mit - bis zum großen Knall.
    Sehr gut formuliert. Bekannte gibt es reichlich, Freundinnen weniger und echte Freundinnen sehr selten. Am Anfang unserer Beziehung war ich auch immer darauf raus neue Bekanntschaften zu knüpfen (im Gegensatz zur meiner Frau) mittlerweile habe ich auch geschnallt wieso man das besser bleiben lassen sollte.
    Da wir beiden einer anspruchsvollen Berufstätigkeit nachgehen und schon öfters versucht haben, Landsleuten von meiner Frau beim beruflichen Werdegang zu helfen und mehr als oft enttäuscht worden sind haben wir resigniert und mit dem Thema abgeschlossen.
    Es gibt leider sehr viele Thais wobei der Gatte null Ahnung vom Treiben seines geliebten Mädel hat.
    Zu einer funktionierenden Partnerschaft gehört ein gewisses Gleichgewicht und gerade dieses Gleichgewicht wird sehr häufig vom deutschen Partner durch die rosarote Brille gesehen. Z.B. Unterstützung, eine Unterstützung halte ich für selbstverständlich bei Bedarf, aber diese Unterstützung sollte auch von der Ehefrau mitgetragen werden und nicht nur alleine vom Gatten gesponsert werden auch wenn er meint, das ihm das nichts ausmacht beziehungsweise sein Einkommen ausreichend ist.

    Ich hänge so oft in der Zwickmühle da ich beide Sprachen einiger Massen verstehe und was man da so am Rande mitbekommt treibt einem die Schamröte ins Gesicht. Sage ich dem Mann was ich mitbekommen habe, glaubt er mir nicht. Sage ich ihm nichts und es kommt später raus bin ich genau so der Böse. Micha

  5. #24
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Die Nullrunde

    Sage ich ihm nichts und es kommt später raus bin ich genau so der Böse. Micha

    Jo und das ist Problem, leider egal was man macht, geht
    sowieso in die Hose.

  6. #25
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Die Nullrunde

    ...meine frau macht in deutschland um alles thailändische einen weiten bogen...das letzte was sie anstrebt sind freundschaftliche kontakte zu thais, aber selbst thailändische restaurants meidet sie ...einerseits finde ich das schade, denn so hat sie in deutschland noch keine eigenen freunde oder wenigstens bekannte gefunden, aber andererseits ist dadurch auch das potential an ärger, das eine thai-community mit sich bringen kann ausgeschlossen...

    rübe

  7. #26
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Die Nullrunde

    @Rübe alles hat halt zwei Seiten, eine Gute und eine Schlechte. Das Gute ist z.B. das Sie dadurch höchstwahrscheinlich schneller und intensiver Deutsch lernt beziehungsweise gelernt hat, garantiert selbstständiger in Deutschland zu Recht kommt ohne auf deine ständige Mithilfe oder Der, der „Freundinnen“ angewiesen ist.
    :-) Am Anfang sollte man lernen um sich später auf seinen Lorbeeren ausruhen können und genau Das ist das Problem vieler Thais die heute jammern das das Leben so hart ist da Sie zu Beginn ihres Daseins in Deutschland zu bequem waren etwas für ihre Zukunft zu tun
    Als thailändische Einzelkämpferin kann man halt nur ein müdes Lächeln an den Tag legen, wenn man von den „lapidaren“ Problemen anderer Thais erfährt die von Anfang an ihr Leben und den Sanuk genossen haben und im Alter jammern das Sie hinten und vorne nicht zurecht kommen und alles ein Problem darstellt. Micha

  8. #27
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Die Nullrunde

    Habt ihr eigentlich Kinder, vo0n anderen Abhaengige oder vielleicht dóch selbstaendige Menschen als Partner?

    Was sollte ich denn mit einer Frau anfangen wollen, die sich von mir ihren Umgang und ihre Freunde nur in der geringsten Weisse vorschreiben lassen wuerde?

    Sioux

  9. #28
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Die Nullrunde

    @Sioux, die denken ihre Frau im Griff zu haben, sind Die, die später auf die Schnauze fallen Micha

  10. #29
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Die Nullrunde

    Zitat Zitat von Sioux",p="509174
    Habt ihr eigentlich Kinder, von anderen Abhaengige[...]
    Nicht falsch verstehen, doch so manche (vor allem junge) Thailändrinnen holen hier in D teilweise/irgendwie ihre 'verpaßte' Jungend nach. Diese Frauen hatten oft nicht die Chance, ihr Jungend entsprechend zu (er-)leben, weil sie rel. früh (Mit-)Verantwortung tragen mußten. Wenn sie nun Glauben, etwas verpaßt zuhaben, holen sie es hier in D nach.

    Mancher Partner mag dies 'niedlich' oder 'unbekümmert nennen und freut sich, über diese 'natürliche' Art seiner (jungen) Partnerin. Da kann es durchaus berechtigt sein, wenn der Mann klar zeigt, wo mögliche Grenzen liegen. Das kann dann schon (oft unbewußt) in Richtung 'vorschreiben' gehen.

  11. #30
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Die Nullrunde

    Zitat Zitat von Lungkau",p="509151
    Zitat Zitat von phimax",p="509100
    Wenn die thail. Partnerin eine eingenständige starke Persönlichkeit ist, braucht man(n) sie auch nicht von der Thai-Community fern zu halten - sie bleibt ihr aus freiem (eigenem) Willen fern bzw. sieht diese lediglich als nette Unterhaltung und läßt sich durch sie nicht beeinflussen (was das wichtigste ist!).

    Im anderen Fall besteht die Gefahr der ´Fern- bzw. Fremsteuerung´;
    die bleibt dem Partner mitunter lange verborgen
    resp. bekommt davon nichts mit - bis zum großen Knall.
    Sehr gut formuliert. Bekannte gibt es reichlich, Freundinnen weniger und echte Freundinnen sehr selten. Am Anfang unserer Beziehung war ich auch immer darauf raus neue Bekanntschaften zu knüpfen (im Gegensatz zur meiner Frau) mittlerweile habe ich auch geschnallt wieso man das besser bleiben lassen sollte.
    Da wir beiden einer anspruchsvollen Berufstätigkeit nachgehen und schon öfters versucht haben, Landsleuten von meiner Frau beim beruflichen Werdegang zu helfen und mehr als oft enttäuscht worden sind haben wir resigniert und mit dem Thema abgeschlossen.
    Es gibt leider sehr viele Thais wobei der Gatte null Ahnung vom Treiben seines geliebten Mädel hat.
    Zu einer funktionierenden Partnerschaft gehört ein gewisses Gleichgewicht und gerade dieses Gleichgewicht wird sehr häufig vom deutschen Partner durch die rosarote Brille gesehen. Z.B. Unterstützung, eine Unterstützung halte ich für selbstverständlich bei Bedarf, aber diese Unterstützung sollte auch von der Ehefrau mitgetragen werden und nicht nur alleine vom Gatten gesponsert werden auch wenn er meint, das ihm das nichts ausmacht beziehungsweise sein Einkommen ausreichend ist.

    Ich hänge so oft in der Zwickmühle da ich beide Sprachen einiger Massen verstehe und was man da so am Rande mitbekommt treibt einem die Schamröte ins Gesicht. Sage ich dem Mann was ich mitbekommen habe, glaubt er mir nicht. Sage ich ihm nichts und es kommt später raus bin ich genau so der Böse. Micha

    Micha!
    Das kann ich nur voll Unterstuetzen.
    Guss Kurt

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte