Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Die heisse Zeit und Duschen

Erstellt von tomtom24, 02.05.2010, 14:50 Uhr · 24 Antworten · 3.778 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Die heisse Zeit und Duschen

    Also es meckert hier ja keiner wirklich und mal nen Tip austauschen wie man mit bestimmten Situationen umgeht ist ja eigentlich auch i.O
    Allerdings wundert es mich eben schon das so lappidare Themen wie " Die heisse Zeit und Duschen" auftauchen.
    Fuer Leute die sich entschieden haben in diesem oder jenem Land zu leben sollten solche landesueblichen gegebenheiten doch eigentlich selbstverstaendlich sein und keiner Diskussion wert. Ob Heiss, der Boden schlammig, die Handwerker kommen 1 Woche verspaetet...... Tagesgeschaeft, man weiss es doch vorher (oder)
    Aber schoen das man mal drueber gesprochen hat

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von labertaler

    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    97

    Re: Die heisse Zeit und Duschen

    Zitat Zitat von Jensnicole",p="859360
    Zitat Zitat von hello_farang",p="852433
    Hmmm,
    dann brauchst Du einen Durchlauf[s:31d059c6ee]erhitzer[/s:31d059c6ee]kuehler
    Das ist doch mal eine Marktlücke. Ob sowas eventuell schon erfunden wurde?
    Logo . Kannst dir ja ne Bierzapfanlage mit Durchlaufkühler zwischen Wasserspeicher und Dusche installieren. Sollte funktionieren :bravo:
    Es hat m. M. nicht jeder einen Chang-Zapfhan im Bad. Ist mal was anderes...

  4. #23
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Die heisse Zeit und Duschen

    Zitat Zitat von labertaler",p="859649
    Logo . Kannst dir ja ne Bierzapfanlage mit Durchlaufkühler zwischen Wasserspeicher und Dusche installieren. Sollte funktionieren :bravo:
    Es hat m. M. nicht jeder einen Chang-Zapfhan im Bad. Ist mal was anderes...
    warum nicht ein paar Kupferröhrchen ins Gefrierfach und das Wasser dann durch die Röhrchen schicken, ...

  5. #24
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die heisse Zeit und Duschen

    Waltee sein Vorschlag kriegt ein

    a.) gibt es immer Wasser, auch bei Pumpen oder Stromausfall

    b.) in der heissen Jahreszeit immer gut temperiert..

    In meinem ersten Haus hier, war ein Becken (wie indonesisches Mandi) im Bad, mit Auslass, zum reinigen... in der Wandseite waren einige Glasbausteine eingestzt die noch gut Licht spendierten, was in Thai "Hong Nam" oft recht erbaermlich ist - war immer super, kuehl das Wasser aus diesem Becken!

    Wer da zum baden rein steigt kommt anschliessend zum trocknen gleich auf die Kokosnuspalme - forever! Allein aus dem Grunde haben nur ausgewaehlte Personen zutritt!

  6. #25
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die heisse Zeit und Duschen

    Zitat Zitat von eddisea",p="859243
    ist ja drollig, was mancher so schreibt. Aber ich hatte das gleiche Problem, heiß, Wassertank (1500 l) zwischen
    Bananenstauden, etwas schattig und Pumpe lieferte das Wasser in nahe Dusche. Dann war es aus. Pumpe kaputt, keine Ahnung, warum. Bin kein Elektriker. Was nun? Dann wird es wie frueher gemacht, das Wasser kommt vom Wat ober und teilweise etwas unterirdisch in Dusche und Toilette an, warm wohlgemerkt. Wasser laeuft dann in eine ca. 20 l Plastiktonne bis sie voll ist. Jetzt mit Kelle Wasser ueber den Koerper gießen, machen alle Thais so und ist ok. Nur, das es warmes Wasser ist und keine Erfrischung.
    So, was macht Farang dann? Er kauft Stangeneis (2 St.)
    und hinein in die kleine Tonne. Nach wenigen Minuten ist das Eis geloest und Farang kann sich erfrischen. Doch nicht lange. Jetzt kommt Oma ins Spiel, will auch duschen, merkt, das Wasser ist kalt und laesst neues Wasser ein und zeigt dem Farang die lange Nase. Also alles wieder von vorn.
    Jetzt sind wir wieder in DE und muessen einen Temp-unterschied von 25 Grad aushalten.
    Bye, bye
    Ich habe in Thailand mehrere Pumpen zerlegt weil ich wissen wollte woran sie sterben. In allen Fällen war eine der Feldwicklungen durchgeschlagen (Windungsschluss). Mehrere Faktoren spielen hier zusammen, die hohe Luftfeuchtigkeit, Insektenbefall und die Umgebungstemperatur.
    An einen trockene geschützten Ort platziert hält der Motor zuverlässig durch. Von Zeit zu Zeit die Pumpe einmal genauer inspitzieren nach Insekten etc. auch ein Jinjok schafft einen Motorexitus im ungünstigsten Fall.
    Eine Pumpe habe ich repariert indem ich die Feldwicklungen aus einer anderen Pumpe umgebaut habe. Diese habe ich vorher mehrmals in Spulenlack getaucht, nachdem alles gut getrocknet war wieder zusammengebaut.
    Ausserdem den Anschlausskasten damit behandelt. Das Ding läuft bis heute.............

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Toter Frosch zum duschen !!!!!
    Von Retepom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 08:54
  2. Wo ist diese heisse Quelle?
    Von db1tau im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.06, 20:26
  3. Duschen in Thailand
    Von Testare im Forum Treffpunkt
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 02.07.05, 09:18
  4. Die Zeit
    Von Rene im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 12:12