Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Die Einstellung zum Leben

Erstellt von Phommel, 04.07.2013, 09:08 Uhr · 49 Antworten · 4.565 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Man sollte, bis auf ein paar Ausnahmen, alles mal selbst im Leben probiert haben.
    Wie z.B. einen Katoy näher kennenlernen. Viele quatschen einfach nur davon.
    Tja, ich rede in solchen Dingen lieber mit.
    Ja, nen Kathoey hab ich auch schon hinter mir - war ein übler Schreck am nächsten Morgen, als die Sonne kam

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Warst Du abends so besoffen?

  4. #23
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ja, nen Kathoey hab ich auch schon hinter mir - war ein übler Schreck am nächsten Morgen, als die Sonne kam
    Für den Kathoey?

  5. #24
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Der Umbau sollte schon vollzogen sein.

  6. #25
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Bei Lucky oder dem Kathoey?

  7. #26
    Avatar von samj_999

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Wenn sich das System so weiter entwickelt wie die derzeitige Richtung ist, kommt der Kollaps in spätestens 15 Jahren.
    Dann wird alles auf Null gestellt und neu angefangen. Dumm nur, wer dann lange eingezahlt und noch nix raus bekommen hat...
    Vielleicht sollten wir den Wandel des Systems nur als eine Korrektur ansehen. Das alte Konzept des Generationenvertrages geht einfach nicht mehr auf. Es geht hier nicht darum, dass sich wenige auf Kosten vieler bereichern. Der wachsende Wohlstand hat u. a. die beiden Effekte, dass die Lebenserwartung glücklicherweise deutlich zugenommen hat und gleichzeitig die Geburtenrate zurück gegangen ist.

    Ich als Angehöriger der sogenannten Y-Generation, die nach 1980 geboren wurde, habe fast kaum noch die Möglichkeit darauf zu hoffen, den derzeitigen Lebensstandard im Rentenalter halten zu können. Entweder, so viel wie möglich selber zur Seite schaffen und die gesetzliche Rente als Ergänzung betrachten oder sich konsequent klar zu machen, dass es später erhebliche Abstriche zu machen gilt.

    Oder den Ruhestand doch in Breitengrade verlegen, in denen meine Mia aufgewachsen ist

  8. #27
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Man sollte, bis auf ein paar Ausnahmen, alles mal selbst im Leben probiert haben.
    Wie z.B. einen Katoy näher kennenlernen. Viele quatschen einfach nur davon.
    Tja, ich rede in solchen Dingen lieber mit.
    abgesehen davon ,dass es eine eher skurile Anschauung ist ,wird dieses Erlebnis kaum die Rentenzahlungen der Zukunft beeinflussen.

  9. #28
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Auf der einen Seite ist es schon richtig ,dass Leute mit niedrigem Einkommen so gut wie nichts auf die Seite legen können.
    Andererseits wundert es mich ,dass sehr viele in dieser Einkommenschicht ,immer Geld für Kippen und Alkohol haben.
    Ist vielleicht auch eine Art Vorsorge ,wenn man genug säuft und raucht ,braucht man vielleicht auch keine Rente.

  10. #29
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Frank..sei doch froh. Bleibt mehr für dich übrig.

  11. #30
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    ich bin da mit beiden seiten konform.
    1.) ich liebe im hier und jetzt
    2.)ich denke an später


    1.)hier und jetzt bedeutet, dass ich das leben geniesse und versuche mit wenig aufwand viel rauszuholen---wirtschaftliches prinzip.
    ich habe auch erkannt, wie wichtig es ist immer noch mama und papa zu haben. als koch/wasch,nähfunktion. sowie auch gelegentlicher sponsor sowie zur reinen unterhaltung. man gibt ihnen auch viel zurück.
    ich spare und lebe zufrieden, ohne dabei richtig geizig zu sein. also ich gönne mir auch etwas.
    gerade gestern wieder in einer tageszeitung gelesen, was meine frau und ich seit jahren anwenden. man lebt in geregelten bahnen und hat sich grenzen gesetzt. ausserdem merkt man oft, dass zuviel überfluss depressiv und unzufrieden macht.
    so wird das geld für die sicherheit auch mehr.
    2.)was ich heute säae werde ich morgen ernten. man glaubt es ja nicht, wie die zeit vergeht. und auf einmal ist die zeit des arbeitens zu ende. (6jahre, 11 monate und 28 Tage). also was ich heute spare werde ich morgen bekommen.
    kenne schon genug, welche so nie gelebt haben und dann sich wundern, dass nichts auf der seite ist.
    ich finde es sehr schwach, wenn jemand 55 jahre alt ist und kein geld hat, um das arbeitsleben zu beenden. was hat dieser jemand die ganze zeit getan. geraucht und gesoffen und gehurt?
    vorteil ist, wie @franky 53 meinte, die leute sterben dann sowieso früher.auch eine schöne wertanlage.
    ich habe nie geraucht und wenn ich etwas getrunken habe, dann nur, wenn es jemand bezahlt hat. das war auch nicht mehr als ein glas.ist übrigens gut für die gefässe der alkohol bei dieser menge.


    ich kenne jedenfalls schon viele, welche nie gespart haben, alles versoffen, durch die scheidung verloren haben und natürlich bis zum skt nimmerleinstag arbeiten dürfen. auch kenne ich welche, welche kinder haben, und dadurch auch nie richtig frei werden.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.11, 17:50
  2. Einstellung von Fersehprogrammen mit Digital Receiver
    Von Sammy33 im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.09, 12:19
  3. "Thai" Einstellung unter Windows XP
    Von KhonKaen im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.07.09, 09:16
  4. Firefox einstellung.
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.08, 08:13