Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

die Bezeichnung "Papa"

Erstellt von Georg, 05.07.2007, 07:47 Uhr · 61 Antworten · 5.786 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="500708
    แม้ [mä:/] ...und selbst das hat eine Bedeutung...
    แม้ obwohl, auch wenn, obgleich, obschon, selbst wenn, wenn auch, sofern; bedingt

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    @ Ampudjini,

    " eben auch ein (Riesen)Unterschied ist. "
    -----

    Fakt ist, das Mann / Frau Falang exact hinhören sollte, um Unterschiede zu erkennen.

    Jemand der z.B. hörgeschädigt ist, hat dabei einen Nachteil.

    Weiss nun nicht genau was du bemängelst..kann / kenn die Umschrift nicht.

    Fakt ist, das hier einige Leute garnicht wissen, wie familär, was angesprochen- ausgesprochen wird..

    Fakt ist, das einige Buchstaben z.B. das R, nicht beim gegenüber ankommen..speziell, wenn das R hinten am Wort steht.

    Fakt ist, das im Deutschen einige Worte nicht correct ausgesprochen werden, von Thais, weil der letzte Buchstabe einfach weggelassen wird.. grins.

  4. #33
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Okay, dann eben mehr als eine Bedeutung.

    [hr:b1c584d8f3]

    Generell: auch in rein deutschen Familien habe ich schon gehört, dass sich Eltern gegenseitig mit Mutter und Vater (oder gar Mutti und Vati ;-D) anreden.

    Ungewöhnlich finde ich es, wenn Leute, die nicht zu der Familie gehören, auch Mutti und Vati sagen (würden). Habe keine Erklärung dafür.
    Fragt doch mal nach.

    Mir ist aber auch aufgefallen, dass Thailänder gerne (und relativ oft) "aaahso" sagen. Die Konsonanten- und Vokalfolge in "Papa" ist ähnlich (simpel). Vielleicht wird das Wort deshalb so oft verwendet?

  5. #34
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Ich kenne neben "Pooh" fuer Vater, "Maeh" fuer Mutter. Fuer Ziegen und Schafe kenne ich den Begriff "Baeh".

  6. #35
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="500718
    Fakt ist, das Mann / Frau Falang exact hinhören sollte, um Unterschiede zu erkennen.
    Das Hinhören gehört zur normalen Kommunikation dazu. Ganz besonders natürlich, wenn man eine fremde Sprache erlernen möchte.
    Und wenn diese Sprache sich auf unterschiedliche Tonhöhen und Tonverläufe stützt, ist das sogar unverzichtbar.

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="500718
    Jemand der z.B. hörgeschädigt ist, hat dabei einen Nachteil.
    Ja, das ist unbestritten. Doch gehe ich ja nicht vom Hörgeschädigten als Maßstab aus, sondern von Menschen mit normalem (gesunden) Hörvermögen.
    Und egal welche Hörfähigkeit beim Einzelnen vorhanden ist, das ändert ja nichts an der Beschaffenheit der Thailändischen Sprache.

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="500718
    Weiss nun nicht genau was du bemängelst..kann / kenn die Umschrift nicht.
    Fakt ist, das hier einige Leute garnicht wissen, wie familär, was angesprochen- ausgesprochen wird.
    Weil das so ist, habe ich mich ja eingeschlatet.
    Bemängeln nicht, versuche nur etwas Aufklärung zu betreiben, damit keine Verwirrung entsteht oder aufkommt. Ist mir wohl noch nicht gelungen.

    Nochmal:
    Bei dem Wort für "genug" und dem Wort für "Vater" handelt es sich um gänzlich unterschiedliche Wörter (wohlgemerkt gänzlich, aber nicht vollkommen ).
    Der Unterschied liegt dabei in der Aussprache der Wörter: Vater wird mit fallendem Ton, genug mit normalem (gleichbleibendem) Ton gesprochen.

    Natürlich ist es schwer, diese Unterschiede jemandem zu erklären, der sie selbst nicht hört. Sie sind sie dennoch vorhanden und sollten nicht bestritten werden.
    Und es ist zumindest für einen normal hörenden auch möglich, zu lernen auf Tonhöhen zu achten und diese herauszuhören und nachzusprechen. Manche lernen das recht schnell, manche tun sich schwer, aber unmöglich ist es nicht.

    Zitat Zitat von Dieter1",p="500727
    Ich kenne neben "Pooh" fuer Vater, "Maeh" fuer Mutter. Fuer Ziegen und Schafe kenne ich den Begriff "Baeh".
    Auch im Thailändischen wird allerdings unüberraschender Weise zwischen Schaf und Ziege unterschieden, auch wenn im Zweifelsfall beides im gleichen Kochtopf landet.
    Also แพะ (mit P) = Ziege
    und แกะ (mit G) = Schaf

  7. #36
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    @ Ampudjini,

    du schriebst: " Das Hinhören gehört zur normalen Kommunikation dazu. Ganz besonders natürlich, wenn man eine fremde Sprache erlernen möchte.
    Und wenn diese Sprache sich auf unterschiedliche Tonhöhen und Tonverläufe stützt, ist das sogar unverzichtbar."
    ____________

    Na klar.

    Im Grunde, wollte ich auf ganz was anderes hinaus..
    Nebenbei..
    ..ob nun ein " Tönchen " nach oben oder unten oder normal..
    nicht so perfect sitzt..erschliesst sich sicher aus dem Zusammenhang. Allerdings tut sich Thai recht schwer, wenn was nicht 100 % seitens Falang ausgesprochen wird, das dann correct einzuordnen. ( meine Erfahrung )
    Wenig flexibel, bzw. arbeitet der Kopf evtl. nicht schnell genug oder einfach nur Faulheit ?


    Und baah..ist die Tante ?
    Und baah ist noch was anderes ?
    Und bar ( engl. / deutsch ) wieder was anderes..

    Bhai noohrn.. nokgeo.
    Lap wann di. :-)

  8. #37
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Interessant :-)
    "Das Wort »Papa« gibt es in 71 % aller Sprachen auf der Welt. Man untersuchte ungefähr 1000 Sprachen aus 14 Sprachgruppen und in ca. 700 gab es das Wort Papa oder ein ähnliches Wort, welches den Vater oder einen anderen männlichen Verwandten bezeichnet. Don Ringe stellt die Theorie auf, dass die Wörter »Mama« und »Papa« möglicherweise die ersten bewusst erlebten eigenen Laute eines Babys seien."
    "In vielen indogermanischen Sprachen, zu der auch die deutsche Sprache gehört, gibt es eine Lautfolge Papa.

    Im Deutschen ist der Ausdruck allerdings nicht alt, sondern erst im 17. Jahrhundert aus französisch papa entlehnt worden, ebenso wie auch andere deutsche Verwandtschaftsbezeichnungen (Mama, Onkel, Tante, Kusine, Großvater) ursprünglich aus dem Französischen stammen. Dasselbe gilt für ital. papá."
    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Papa

  9. #38
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Den negativen Beigeschmack von Phoo oder baba ( Papa ) im thailändischen Sprachgebrauch kann ich nicht feststellen.
    Negativ im Sinne von alter Herr / fast Opa

    Eher wird damit Vertrautheit und Wertschätzung ausgedrückt, wenn es zwischen Ehegatten benutzt wird, oder wenn über den Ehemann gesprochen wird...da muss man sich erst mal daran gewöhnen.
    Dies natürlich nur meine persönlichen Erfahrungen ohne Allgemeingültigkeit.

  10. #39
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="500823
    ...Eher wird damit Vertrautheit und Wertschätzung ausgedrückt,
    wenn es zwischen Ehegatten benutzt wird,.....
    ebend,

    und es wird bei weitem net nur als ehegatten bezeichnung verwendet
    und wie schon der sechs bleibt angeblich aussen vor

    gruss

  11. #40
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: die Bezeichnung "Papa"

    Also meine Frau begann schon waehrend der ersten Schwangerschaft damit, mich nur noch Papa zu nennen.
    Zitat Zitat von tira",p="500824
    und wie schon der sechs bleibt angeblich aussen vor
    Hmm ... aber wie kam dann nur die zweite zustande?

    Gruss
    Papa Caveman

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bezeichnung für Prostituierte (nicht in der Bar)
    Von JhonnyDeep im Forum Treffpunkt
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 26.04.13, 05:37
  2. Ein Tag von Papa , die Wahrheit
    Von papa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.02.05, 08:26
  3. HILFE, ich werde Papa !!!
    Von darkrider im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 18:14