Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 84

Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 22.04.2005, 10:55 Uhr · 83 Antworten · 4.551 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    Danke fuer deine interessante Abhandlung,Hofelstein!

    Spätestens im Alter, wenn nachlassende Kraft und Krankheiten die Menschen an ihre Wohnung, ans Bett oder an ein Heim fesseln, wenn der Freundeskreis vom Tod ausgedünnt ist, spüren auch überzeugte Singles, dass ihnen jemand fehlt. Zurückgebliebene Ehepartner erholen sich oft nicht mehr vom erlittenen Verlust. „Dann kommt die Zeit der Einsamkeit“,
    Und ich bleibe dabei,jeder der einsam ist kann nach Thailand kommen und sich hier eine Partnerin suchen und auch alte Männer sollten keine Berührungsängste haben ,selbst wenn die Patnerin der Enkel sein kann ,hauptsache über 18/21 Jahre.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    Hofelstein zitiert Hock: Schlussfolgerungen drängen sich auf. Je mehr Menschen, je entwickelter ihre Individualität, um so verbreiteter die Einsamkeit?

    Im Prinzip lautet die Antwort "Ja". Das Problem der Einsamkeit tritt besonders in den Gesellschaften mit fortgeschrittener Individualisierung wie Amerika und Europa auf, und nicht nur bei der alten Generation. Ein Faktor der entscheidend dazu beiträgt ist die Technologisierung, denn durch die Technologie werden menschliche Kontakte und Interaktionen wegrationalisiert und ausgeschaltet. In der 2ten Hälfte des 20ten Jahrhunderts ist man dazu übergegangen für auch für die zwischenmenschliche Kommunikation Ersatzmaschinen zu benutzen, sprich Computer und Fernseher, so dass heute viele Leute mehr Zeit vor dem Monitor verbringen, als im direkten Austausch mit anderen Menschen. Wir sind mehr oder weniger im "dunklen Zeitalter" der Maschinen angelangt.

    x-pat

  4. #63
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    @Hofelstein,

    danke für den Beitrag

    Johann

  5. #64
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    Hallo Otto,
    wenn du deine Fragen alle beantwortest/beantwortet bekommst, hast du auch gleich die Weltformel gefunden

    Nichts ist schwieriger zu ergründen als das Mysterium Mann/Frau.
    Warum eine schiefhängende Fliege an der Wand zum Bruch der Beziehung führen kann ? Die Fliege wird das Tüpfelchen auf das "i" sein, dass das Fass zum überlaufen bringt.

    Ray, du hast das Thema Unterwürfigkeit von Ehemännern thailändischer Frauen angesprochen. Normal im Sinne von gutbürgerlich ist so eine Thai-Deutsche Beziehung sicherlich nicht. Kultur, Bildung und Sprache sind meistens sehr verschieden...vielleicht führt ein "der Klügere gibt nach" dazu, dass man sich unterwürfig fühlt, oder als unterwürfig angesehen wird.
    Wie empfindet die Frau ein solches Nachgeben ? Wie empfindet es der Mann ? Da gibt es viele Nuancen. Ständiges "Ja und Amen sagen" um bloß keinen Konflikt heraufzubeschwören ist genauso verkehrt, wie sich ständig wegen jeder Kleinigkeit aufzuregen, nur um zu zeigen, wer der Herr/ die Herrin im Haus ist. Die goldene Mitte zu treffen ist nicht immer leicht.

    @ Hofelstein :bravo:

  6. #65
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    Michael: Nichts ist schwieriger zu ergründen als das Mysterium Mann/Frau.

    Gibt es dort überhaupt etwas zu ergründen?

    Abgesehen natürlich von den objektiven neuronalen Unterschieden (bei Frauen: geringere Gehirnmasse, höherer Konnektivität des Corpus Colassum, geringere Lateralisierung, Dominanz der verbalen Abteilung, usw.) die es sich anzuschauen lohnt.

    Das Problem das -in meiner Erfahrung- viele bikulturellen Beziehungen erleben, ist dass entweder die interpersonale Intelligenz oder das Engagement einer oder beider Partner nicht ausreicht, um Unterschiede in soziokulturellen / psychologischen Konditionierungen zu überwinden. Es ist eigentlich immer dasselbe.

    x-pat

  7. #66
    ray
    Avatar von ray

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    Servus,

    da wir ja in x-pat allen Anschein nach einen sehr gebildeteten Member haben, mal eine ganz einfache Frage an ihn und die anderen: ist irgendjemand schon mal aufgefallen, dass Thailänderinnen (bei den Männern weiß ich es nicht) keinen oder nur einen sehr flachen Hinterkopf haben. Wäre doch für Antropologen interessant.

    Gruß Ray

  8. #67
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    ray: ist irgendjemand schon mal aufgefallen, dass Thailänderinnen (bei den Männern weiß ich es nicht) keinen oder nur einen sehr flachen Hinterkopf haben. Wäre doch für Antropologen interessant.

    Meine Frau sagt, der flache Hinterkopf passt besser auf das Kopfkissen. Das würde erklären warum Thais in fast jeder beliebigen Position schlafen können. Der Kopf liegt einfach besser auf.

    Aber im Ernst - der flache Hinterkopf gehört ebenso zum genetischen Repertoire der Thai Population, wie die epikantische Falte, die dunklere Haut, oder spezielle Erbkrankheiten die hier häufig anzutreffen sind. Aus genetischer Sichtweise sind diese Variationen klinal, aber durch die relative Isolation einzelner Bevölkerungsgruppen entsteht eine antiklinale Verteilung.

    Übrigens der flache Hinterkopf scheint ein rezessives Allel zu sein. Ich habe noch nie einen flachen Hinterkopf bei einem Mischlingskind gesehen.

    x-pat

  9. #68
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    moin Herr Doktor,

    bitte um Übersetzung :-)

  10. #69
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    Zitat Zitat von x-pat",p="240603
    Übrigens der flache Hinterkopf scheint ein rezessives Allel zu sein. Ich habe noch nie einen flachen Hinterkopf bei einem Mischlingskind gesehen.

    x-pat
    Richtig !!!

    Bei unserem diesjährigen Besuch mit unserer Tochter (damals 8 Monate) haben wir immer wieder gehört, dass sie eine 'schöne Kopfform' hätte.

    Gruss
    Oliver

  11. #70
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Die Abhängigkeit ,oder die Last der Einsamkeit!

    Mia und Tochter müssen sich heute die Haare abschneiden, damit ich die Kopfform begutachten kann ;-D

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Hundert Stunden Einsamkeit...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 06.08.06, 01:00
  3. Alt sein bedeutet Einsamkeit
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 27.06.06, 09:26
  4. Einsamkeit in der Fremde
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.05, 20:01
  5. Einsamkeit in Pattaya...
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.02, 03:04