Seite 12 von 28 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 278

Deutschland stirbt aus ...

Erstellt von Didik, 11.09.2008, 08:39 Uhr · 277 Antworten · 13.715 Aufrufe

  1. #111
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Thaimax, du weißt ja, wenn man(n) mit diesen Seiten in Berührung kommt- im Ernstfall, und dann ist es hier fast schon zu spät.
    Unverständlich die Zustimmung der Bürger zu den Machenschaften der Justizministerin Zypries. Die letzte Aktion, ich würde es als Angriff gegen das Recht der Kinder auf Kenntnis ihrer biologischen Abstammung bezeichnen, mit der erforderlichen Zustimmung der Mütter, auch Täterin, zu den "Gentests" "Täterin" war ein Treppenwitz der Justizgeschichte.
    Das wäre so als ich einen verdächtigen "Mörder" fragen würde, ob er Lust auf eine Gerichtsverhandlung hat oder nicht vor den Kadi möchte.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Hallo Thaimax

    Man sollte aber nicht den Fehler machen, nur um nicht nachgesagt zu bekommen, dass man kopiert, jetzt nur einen Teil davon zu übernehmen und zu verändern ................
    Ja aber ohne Moos ist nun mal nix los .........

    Für eine Lastenausgleich wie in Frankreich müssten hier 150 Milliarden EUR jährlich knallhart neu umverteilt werden , weg von den Kinderlosen und weg von den Alten !!!

    Bitte aber welche Partei schaufelt sich ihr eigenes Grab und welcher Politiker möchte gern gelüncht werden ???

  4. #113
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Lächerliche Summen, wenn man die nächste, auf uns zukommende, Bankenkrise betrachtet.

  5. #114
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Die Zustimmung der Bürger gibt es nur aus dem Grund, weil alles unter "dem Wohl des Kindes" verpackt wird, traurig dabei ist, dass sehr oft Kinder nur mehr als Mittel zum Kohle machen gesehen werden (Anwälte, Gerichtskosten, "Helferindustrie", Frauen die nicht arbeiten wollen - sicherlich sind alle diese Kosten zum Wohl des Kindes ), während sich für den anderen Elternteil das Kind als lebenszerstörender Unfall darstellt(absolutes Tabuthema, leider aber häufig Realität). Soetwas darf in einem Staat nicht passieren, oder aber man gibt zu, dass man absolut familienfeindliche Politik betreibt.

    Auf dem Rücken der Kinder wird soviel Geld gemacht (natürlich nur zum "Wohl des Kindes"), dass gar kein Interesse besteht da was zu ändern (die Anwaltslobby ist sehr stark, eben auch durch Zypris!).

    Bei mittelständischen Familien gehen für Urteile "zum Wohl des Kindes" regelmässig für Gerichts- und Anwaltskosten die kompletten Ersparnisse drauf, übrig bleibt nichts ausser Schulden, das sind Tatsachen.

    Der Bevölkerung wird halt einfach verkauft, dass man damit einfach die Rechte der Kinder schützt, und alle klatschen beim Wort "Schutz" und "Kind" in Pawlow´scher Manier Beifall, auch wenn genau das Gegenteil dabei rauskommt.

  6. #115
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Zitat Zitat von Leipziger",p="631500
    [...] und weg von den Alten !!![...]
    Das ist doch mal eine klare Aussage

    Du unterschätzt allerdings unsere Präsenz und unsere Macht

    Du Hirni, du

    Nachtrach:
    Sorry, ich hatte übersehen, dass du lt. Profil geburtslos bist.

    Wie alt bist du ? Nach deinen Äußerungen fällst du wahrscheinlich noch unter das Jugendschutzgesetz

  7. #116
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Zitat Zitat von antibes",p="631505
    Lächerliche Summen, wenn man die nächste, auf uns zukommende, Bankenkrise betrachtet.
    Die Befürchtung habe ich ebenfalls - in der Tat.

    Obwohl, für mich selbst erscheint es als Paradoxon, wenn man in einer Situation, in der das Bruttosozialprodukt nicht in dem Maße steigt, wie vorher gesagt, bereits von einer Rezession spricht.

    Bin kein Volkswirtschaftler, könnte mir allerdings vorstellen, dass in diesen pekuniär instabilen Zeiten ein Crash in nicht allzu weiter Ferne liegt.

  8. #117
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Zitat Zitat von Kali",p="631521
    Zitat Zitat von Leipziger",p="631500
    [...] und weg von den Alten !!![...]
    Das ist doch mal eine klare Aussage :super:

    Du unterschätzt allerdings unsere Präsenz und unsere Macht :lol:

    Du Hirni, du :fertig:

    Nachtrach:
    Sorry, ich hatte übersehen, dass du lt. Profil geburtslos bist.

    Wie alt bist du ? Nach deinen Äußerungen fällst du wahrscheinlich noch unter das Jugendschutzgesetz :lachen:
    nee kali, dat iss einer der sich jeden monat über die soldarbeiträge der wessis freut.

  9. #118
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Hallo Kali

    und weg von den Alten !!!

    Das ist doch mal eine klare Aussage
    Der Staat mit der reichstens Rentnergeneration der Welt hat auch den höhsten Prozentsatz an Kinderlosen .........

    Dies ist kein Zufall , da denk mal drüber nach !

    Du unterschätzt allerdings unsere Präsenz und unsere Macht
    Du Hirni, du
    Eben , Deutschland einig Rentnerland ..........

    Rentnerrepublik
    Die Gefahr, dass unsere Demokratie künftig vorrangig die Interessen Älterer bedient, ist nicht imaginiert. Sie ist real.

    Vergreisung Die Alterung der Republik in Grafiken »
    Wie also können die heute junge Generation, aber vor allem die noch nicht geborenen, zukünftigen Generationen vor dem Egoismus der heutigen Entscheidungsträger geschützt werden? Vor allem durch Verankerung der Generationengerechtigkeit im Grundgesetz!

    DIE ZEIT 16/2008: Rentner an der Macht
    Der Generationenkonflikt war bisher nur ein

    Zukunftsszenario – jetzt wird er Wirklichkeit. [...]»
    http://www.zeit.de/online/2008/19/altenrepublik


  10. #119
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    Zitat Zitat von Leipziger",p="631559
    [...]Dies ist kein Zufall , da denk mal drüber nach !
    Das Einzige, worüber ich nachdenke, ist dein Alter. ;-D

    Ich selbst habe - gemeinsam mit seiner Mutter - auch einen Sohn groß gezogen. Er trägt momentan nicht unwesentlich zum Bruttosozialprodukt (Du weißt, was das ist ?) bei.

    Also komm´ mir nicht mit einem solchen Schmarrn.

    Oder tendierst auch du dazu, dass jeder ab 40 eleminiert werden sollte ?

    Entsprechende Filme gibt´s ja bereits darüber.

  11. #120
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: Deutschland stirbt aus ...

    An die Verfechter der "mehr, mehr, immer mehr" These (Kinder, LÖhne, Industrie):

    Es gibt keine endlose Steigerung derselben. Eine Zeitlang geht es bergauf, danach wieder herunter.
    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche

    Helfen würden evtl. mal wieder ein kleiner Krieg oder eine grössere, tödliche Seuche. Oder umgekehrt.
    Provokativ!?
    Ja, aber wahr.

Seite 12 von 28 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stirbt die Kultur? Stirbt "Thailand"?
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 04:54
  2. Pilot stirbt im Cockpit
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.10, 19:42
  3. Teenager stirbt durch Sog im Pool
    Von Red_Mod_Ant im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.08.09, 17:32
  4. Win 3.11 stirbt !
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.08, 23:56
  5. Samui - Stirbt ein Traum?
    Von Serge im Forum Touristik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 04.07.04, 16:47