Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 343

Deutschland ist nicht mein Ding

Erstellt von Tramaico, 05.07.2006, 07:01 Uhr · 342 Antworten · 12.893 Aufrufe

  1. #1
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Deutschland ist nicht mein Ding

    Lange schon hatte ich mich in Deutschland fehl am Platze gefuehlt und konnte mich mit dem Leben dort nie richtig identifizieren.

    Trotz gut bezahltem Job und ausgezeichneten Karrierechancen kam es am 15. Juni 2000 zur Auswanderung. Ich lebe jetzt in Thailand und bin zufriedener.

    Es ist mein Wunsch einmal die thailaendische Staatsbuergerschaft zu erwerben.

    Viele Gruesse,
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    ja o.k. aber was willst Du uns damit konkret sagen ?

    Hat doch nicht etwa mit Fussball zu tun ?

    Gruss Palawan

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    Zitat Zitat von Palawan",p="365253
    ja o.k. aber was willst Du uns damit konkret sagen ?
    Hat doch nicht etwa mit Fussball zu tun ?
    Gruss Palawan
    Ich will damit konkret sagen

    - das Deutschland nicht mein Ding ist
    - ich ausgewandert bin
    - in Thailand lebe
    - jetzt zufriedener bin
    - einmal die thailaendische Staatsbuergerschaft inne haben moechte

    Nein, es hat nichts mit Fussball zu tun :???:

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    Tramaico, ich bin mal gespannt ob- und wie Dein Bericht weiter geht.

    Was hält Dich von Deinem Wunsch noch ab ?

    Immerhin dürften es nur ganz wenige Männer sein, die es schaffen, in Thailand ein vernünftiges Einkommen zu erzielen.

    Habe vor jedem Respekt, der das leistet. Ich traue es mir nicht zu.

  6. #5
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    Nun Micha,

    die thailaendische Staatsangehoerigkeit zu erwerben, ist ein harter Brocken. Manche Auflagen erfuelle ich bereits, manche noch nicht.

    Ich moechte mir keine Abfuhr einfangen, sondern der erste Versuch muss sitzen. Mental bin ich schon laengst bereit zu diesem Schritt, aber nun ja, dies alleine reicht nicht aus zum Erfolg.

    Micha, ist eigentlich gar nicht eine Sache ob Du Dir etwas zutraust, sondern ob Du etwas WIRKLICH willst. Wenn dieses tatsaechlich der Fall ist, dann wird die eigentliche Umsetzung dann nur noch zur Routine, auch wenn diese manchmal ein bisschen laenger dauert.

    Viele Gruesse,
    Richard

  7. #6
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    Zitat Zitat von Palawan",p="365253
    ja o.k. aber was willst Du uns damit konkret sagen ?
    Hi Tramaico, habe noch ein wenig nachgelesen und verstehe nun den Zusammenhang dieses Posting... ( hoffe ich zumindest )

    Gruss Palawan

  8. #7
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    Palawan,

    Du bist in der Tat ein schweizer Fuchs

    Viele Gruesse,
    Richard

  9. #8
    Avatar von Label1907

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    402

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    Hallo Tramaico,

    für die Umsetzung Deines Traumes bist Du wirklich zu beneiden. Für manches Reicht aber leider nicht nur der Wille. Das sich viele in unserem Land nicht wohl fühlen trifft einige.

    Meine Frage, warum möchtest Du die Staatbürgerschaft wechseln. Ist es ein Anreiz einer den wenigen zu sein, die es schaffen? Möchtest Du ein größeres Zugehörigkeitsgefühl haben oder Deinen Mitmenschen zeigen das Du einer von Ihnen geworden bist. Soweit ich so in diesem mitbekommen habe und es auch von Expaten übermittelt bekommen habe, wird ein Farrang nie Richtig anerkannt. Selbst mit Thai-Staatsbürgerschaft.

    Was muss man bewerkstelligen um Thailänder zu werden.

    Entschuldige meine Neugier, aber die Bewegründe würden mich schon interessieren.

    Wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.

    Gruss
    Sven

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    wie heisst es so schoen, eine Ehefrau sei wie die Hinterbeine eines Elefanten,

    und ohne vernuenftige Hinterbeine geht schon mal gar nichts.

    Ein weiterer Faktor, insbesondere fuer Thailand stellt die Frage dar,
    von welcher Beschaffenheit Dein unsichtbares Implantat, zwischen deinen Augen ist.

    Laesst sich schwer mit Zahlen bewerten, 1, 2, 3,
    und setzt sich einfach mit der Frage auseinander,
    welcher (un)-ruhige Geist da in dir wohnt.

    Wie sagen die Thais so schoen,
    in deinem Fall wuerde es heissen,
    Du kuemmerst dich um Tramaico.

    viel Glueck dabei weiterhin

  11. #10
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Deutschland ist nicht mein Ding

    Zitat Zitat von Label1907",p="365279
    [...] Für manches Reicht aber leider nicht nur der Wille.[...]
    Das denke ich in der Tat auch, wobei Deutschland nach wie vor mein Ding ist, auch wenn es Bereiche gibt, mit denen ich mich nicht wohl fühle.
    Meiner Ansicht nach entsteht oftmals das Gefühl des Unwohlseins aus der Summe der (fremdbestimmten) Bedürfnisse, zu deren Befriedigung ganz einfach die Mittel bei vielen immer mehr schwinden. Natürlich auch noch andere Faktoren, die das Verlangen auszuwanderen und sogar eine andere Staatsbürgerschaft anzunehmen forcieren.

    Es gibt allerdings - für mich - allein schon sogenannte Sachzwänge, die mir mich Richards Traum anzuschließen nicht gestatten. Wäre auch nicht der Sinn meiner eigenen Träume, die auf einen Kompromiss hinlaufen. Nämlich den, einen aufs jeweilige Jahr fixierten Teil meines Lebens dort zu verbringen, wo ich hoffe, dass mein Seelchen noch mehr zur Ruhe kommt.
    Wie heißt es immer so schön ? Ich kann vor mir selbst nicht weglaufen, geschweige denn vor den Problemen, die ich in D habe bzw. vor den unerledigten Dingen.

    Die Verwirkichung eines Traumes setzt persönlichen Mut voraus, die Klärung seiner Altlasten und ein Mindestmaß an pekuniären Ressourcen.

    Wer glaubt, seine Vergangenheit durch eine krampfhafte Neuexistenz in einem anderen Land aufarbeiten zu können, wird rasch Schiffbruch erleiden.

    Umsomehr beglückwünsche ich die, die zu sich selbst stehen und diesen Schritt geschafft haben - ob nun hier in D oder wer weiß wo auf der Welt

Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Mein Computer versteht mich nicht.
    Von Simpson im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.10, 23:26
  2. Kann mich nicht in mein Thema einloggen
    Von Silom im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.08, 13:51
  3. Warum wird mein Bild nicht angezeigt?
    Von Smint im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.05, 12:53