Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91

Deutsches fernsehen in thailand

Erstellt von wick, 07.10.2007, 20:31 Uhr · 90 Antworten · 17.857 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wick

    Registriert seit
    30.07.2002
    Beiträge
    88

    Deutsches fernsehen in thailand

    Deutsches Fernsehen live in Thailand

    Copiert aus der farang

    In Thailand ansässige Residenten dürfen sich freuen, denn eine neue Internet-Technologie ermöglicht ihnen entschieden mehr Lebensqualität: Wer hier bisher deutsche TV-Unterhaltung geniessen wollte, musste sich eine Video- oder DVD-Konserve einlegen, sich mit dem leidigen Programm der Deutschen Welle abquälen, die deutschsprachigen Sendungen der örtlichen Kabelanbieter abpassen oder über die Anbieter schift.tv und save.tv etwaige Filme von rund 20 deutschen Sendern auf die Festplatte herunter laden. Nun jedoch läutet das in Pattaya ansässige, erfahrene Unternehmen „House of Sound“ (Hos-TV) eine neue Ära ein - und kann europäisches Fernsehen auf den Computer oder sogar auf den Fernsehapparat zaubern!

    Um es zeitgleich mit der Ausstrahlung zu empfangen, ist lediglich die Verfügbarkeit über ein einfacher Computer mit einer stabilen Internet-Verbindung notwendig. Diese jedoch muss in einer so genannten Flatrate- bzw. ADSL-Leitung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 1.024 kbps bestehen. Max-Net zum Beispiel bietet diese schon für monatliche Gebühren von 1.000 Baht an, wobei für die Bezahlung von sechs oder zwölf Monaten im voraus mitunter lukrative Preisnachlässe erwartet werden dürfen. Die Programme selbst sind erfreulicherweise bis auf weiteres kostenlos zu empfangen. Sie müssen einfach nur mit der Maus angeklickt werden, was selbst für den PC-Laien keinerlei Schwierigkeiten mit sich bringen dürfte. Wenn die neue Technik erst einmal installiert ist, kann man gegen eine Monatsgebühr von fünf US-Dollar (VPN-Tunnel Verbindungskosten) zwischen insgesamt 41 europäischen Sendern - davon die Hälfte deutschsprachig - wählen. Die Übertragung vom PC oder Laptop auf den TV-Bildschirm wird mittels eines so genannten „HF-Modulators“ ermöglicht. Empfehlungen für die Installation, oder Anschaffung eines einfachen Multimedia-Computers, der den technischen Anforderungen entspricht, erteilt Hos-TV Geschäftsführer Ralph Kartelmeyer (Tel.: 089-052.4491, Internet: www.hos-tv.com), der gegen eine einmalige Einrichtungsgebühr (ab. 4.900 Baht, je nach Aufwand und Zubehör) natürlich auch alle übrigen Installationsarbeiten übernimmt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    SUPER-TIP!

    Ich habe auf sowas in TH schon lange gewartet.
    Ich möchte dort nicht den Mist von unseren Privaten anschauen;
    nur einmal täglich vielleicht die TAGESSCHAU oder Heute.

    Was die DEUTSCHE WELLE anbietet, ist unter aller S..,
    Wen interessieren im Ausland z.B. Tierfilme wie über den "gemeinen Lurch" in Kanada und dessen Lebensbedingungen und Zukunftsaussichten,
    gesehen in Pattaya?

  4. #3
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    Super Sache, wenn mich nicht alles täuscht, ist das bis jetzt einzigartig, ich suche schon seit langer Zeit nach ner Möglichkeit, Fernsehen über IP zu bekommen.
    Patty macht´s möglich, echt erstaunlich....

  5. #4
    Avatar von Tiblo

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    188

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    es ist in der tat ne gute sache, aber mit:

    Flatrate- bzw. ADSL-Leitung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 1.024 kbps
    ..wird man da nicht weit kommen. die sender werden ja via livestream übertragen, und um den in einer einigermaßen qualität, ruckelfrei sehen zu wollen, benötigt man da hier in thailand mindestens nen dsl 3000. das ist absolutes minimum. besser wäre da ne 5 oder 6000er leitung. die bekommt man natürlich nicht für 1000 baht/m.

    das hauptproblem ist in thailand aber, das egal was man für eine leitung hat, der speed immer wieder extrem schwankt hier.

    ach so, bevor ihr euch für 1500 baht nen speed test aufschwazen lasst: http://www.speedmeter.de/speedtest/ einfach auf Start klicken und ihr seht wie schnell eure leitung ist. unter: http://www.speedmeter.de/start/faq#infinity bekommt ihr alle infos gratis was die einzelnen ergebnisse aussagen.

    unter: http://de.wwitv.com/ gibt es deutsches und internationales kostenloses internet fernsehen. allein 188 deutschssprachige. wenn ihr da auf nen stream klickt, dann seht ihr in etwa was ich meine mit qualität und so


    wie gesagt, alles ne schöne sache und so, wenn es funktionieren würde. also bevor da jemand zig tausend baht für ne installation usw. zum fenster schmeisst bitte vorher richtig informieren.

  6. #5
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    Ich habe gerade auf der verlinkten Website von hos-tv nach Infos zu diesem Angebot gesucht, aber nichts gefunden.

    Laeuft das technisch so ab das die Streams ueber eine eigene schnelle Verbindung aus Europa erst mal zum Anbieter kommen und dann von Thailand aus zur Verfuegung gestellt werden? Oder muss nach wie vor jeder einzelne Nutzer den Stream aus Europa beziehen?

    Wenn ersteres der Fall sein sollte dann ist das wirklich ein bahnbrechendes Angebot. Wenn aber doch wieder alle ueber die viel zu enge internationale Leitung saugen dann ist es meiner Meinung nach der falsche Ansatz.

  7. #6
    Avatar von Tiblo

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    188

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    Hos-Tv hat den server in europa.

    es gibt aber bereits eine zweiten anbieter der das über einen server in BKK anbieten wird. das ganze befindet sich aber noch im aufbau. sobald das läuft geb ich noch weitere infos. aber auch hier gilt: 100% ruckelfrei bei guter TV qualität nur mit den ganz schnellen internet flats.

  8. #7
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    meine leitung hier in kuantan malaysia hat mir ebend beim test bahnbrechende 289.00 kbps gebracht das ist ja noch nicht einmal dsl light

  9. #8
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    Zitat Zitat von ffm",p="532465
    Ich habe gerade auf der verlinkten Website von hos-tv nach Infos zu diesem Angebot gesucht, aber nichts gefunden.
    Ging mir auch so.
    Vermutlich wird das erst in nächster Zeit online gehen.

    Mich würde mal interessieren, welche Sender das dann sein werden. Schon jetzt kann man ja über 100 deutsche Sender live empfangen. Aber das sind halt (wie auch über den WWITV-Link oder die JLC-Internet TV-Software) solche Sender wie Bahn TV, Oberlausitz TV, Würfelzucker TV oder die Streams, die es ohnhin auf öffentlichen Websites gibt wie Tagesschau oder n-tv.

    Ich bin mal gespannt...

  10. #9
    Avatar von donkrawallo

    Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    59

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    habe am sonntag das formel1 rennen ueber diese verbindung auf rtl gesehen (in pattaya) und kann nur sagen funktioniert einwandfrei bis auf ein paar kleine unterbrecher, sind aber nicht der rede wert. kein vergleich zu anderen streaming anbietern...

  11. #10
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Deutsches fernsehen in thailand

    Ist kbps=kbit/s oder kb/s?

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsches Fernsehen in Thailand
    Von nicknamevergessen im Forum Computer-Board
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 11.08.14, 11:44
  2. Deutsches Fernsehen in Thailand?
    Von Etep im Forum Essen & Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.07, 09:38
  3. Deutsches Fernsehen in Thailand??
    Von Kheldour im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.03, 14:44
  4. Deutsches Fernsehen in Thailand sehen?
    Von Mr. Yim im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.08.03, 03:14