Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Deutsches Beamtenrecht

Erstellt von strike, 30.05.2013, 09:17 Uhr · 53 Antworten · 4.844 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Deutsches Beamtenrecht

    Ganz unaufgeregt und sachlich gefragt: womit wird bzw. ist diese Privilegierung der Beamten eigentlich gerechtfertigt?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ganz unaufgeregt und sachlich gefragt: womit wird bzw. ist diese Privilegierung der Beamten eigentlich gerechtfertigt?
    Das Beamtenverhältnis unterscheidet sich halt in einigen Punkten von einem normalen Arbeitsverhältnis. Da gibt es beispielsweise ein Disziplinarrecht, dem der Beamte lebenslang unterworfen ist. Auf der anderen Seite gibt es ein Alimentationsprinzip. Aber ich denke es würde zu weit führen, dies alles hier in diesem Thread zu behandeln. Hier geht es ja um die Krankenversicherung und nicht um das Beamtenrecht.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    ... ich denke es würde zu weit führen, dies alles hier in diesem Thread zu behandeln. Hier geht es ja um die Krankenversicherung und nicht um das Beamtenrecht.
    Jetzt nicht mehr

    Es interessiert mich wirklich.
    Und war ja hier auch schon oefter Thema.

    Disziplinarrecht und Alimentationsprinzip sagen mir erstmal nichts.
    Scheint aber was Gutes zu sein.

  5. #4
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Jetzt nicht mehr
    Disziplinarrecht und Alimentationsprinzip sagen mir erstmal nichts.
    Scheint aber was Gutes zu sein.
    Das Disziplinarrecht bedeutet, dass der Beamte bei einer Straftat nicht nur vor Gericht belangt wird, wie jeder andere Bürger auch. Zusätzlich muss der Beamte mit einem Disziplinarverfahren rechnen, so dass er eventuell auch dienstlich bestraft wird (wobei es einen Strafkatalog gibt, der z.B. eine Kürzung der Dienstbezüge/Pension oder im Extremfall sogar die Entfernung aus dem Dienst oder die Aberkennung der Pension bedeuten kann).

    Das Alimentationsprinzip bezeichnet die Verpflichtung des Dienstherren während des aktiven Dienstes, bei Krankheit und nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst aus Altersgründen einen angemessenen Lebensunterhalt zu zahlen. Diese Bezahlung muss so gestaltet sein, dass dem Beamten ein seinem Status entsprechendes Leben möglich ist.

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    *
    Danke.
    Ersteres finde ich prima.
    Muesste ueberall so gelten.
    Bei zweitens frage ich mich natuerlich woran man "Status" festmacht.

    Aber: rechtfertigt dies wirklich, dass Beamte die angesprochenen Privilegien zu gesprochen bekommen, keine Einzahlung in die Rentenkassen leisten muessen, praktisch unkuendbar sind?

    Achtung: ich nicht fit in den Begrifflichkeiten und frage hier aus der Sicht des unbedarften Aussenstehenden.
    Schon den Begriff "in sich beurlaubten Beamten" koennte ich keinem erklaeren, obwohl ich einige Leidenden/Nutzniesser davon kenne.

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Vieles daran ist ja nur historisch zu verstehen, als die Beamten noch zum ganzen Haus der Koenige und Fürsten gehoerten. Daraus konnte man in der Tat ganz leicht ableiten, dass diese standesgemäß zu versorgen waren. Heute entsprechen denen vielleicht noch gerade die Ministerialräte.

    Erst später kam es dann zu der bekannten Inflationierung der Beamten, als staatliche Einrichtungen wie Post und Bahn ploetzlich kleine Beamten en masse erhielten.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ... Erst später kam es dann zu der bekannten Inflationierung der Beamten, als staatliche Einrichtungen wie Post und Bahn ploetzlich kleine Beamten en masse erhielten.
    Dann sollten wir vielleicht auch offiziell wieder einen König einführen

    Ich habe in Erinnerung (weil neulich gelesen), dass sich der Öffentliche Dienst in Deutschland zwischen 1968 und 1978 personell rasant entwickelt hat. Innerhalb von 10 Jahren wuchs die Zahl der staatlichen Angestellten von 944.000 auf 1.323.000, ein Anstieg von mehr als 40 Prozent. Waren aber ja nicht alle Beamte.

    Wie auch immer, ich bin für ein neues Königreich.
    Ein entsprechender Aufkleber mit Huldigung wird dann fuer Beamte zur Pflicht.


  9. #8
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.511
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wie auch immer, ich bin für ein neues Königreich.
    Ein entsprechender Aufkleber mit Huldigung wird dann fuer Beamte zur Pflicht.

    Dann möchte ich mal nicht versäumen, jetzt meinen Anspruch geltend zu machen.
    Würdet ihr mal bitte alle unterschreiben?

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Den Club gibt es doch schon


  11. #10
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Aber: rechtfertigt dies wirklich, dass Beamte die angesprochenen Privilegien zu gesprochen bekommen, keine Einzahlung in die Rentenkassen leisten muessen, praktisch unkuendbar sind?
    Ein Beamtenverhältnis ist grundsätzlich auf Lebenszeit angelegt. Das gehört zu den hergebrachten Grundsätzen des Beamtentums, die durch das Grundgesetz abgesichert sind (Art.33).

    Was den Beitrag zur Rentenkasse betrifft, so könnte das grundsätzlich auch so geregelt werden, dass auch Beamte Beitrag zahlen. Nur müßte dann das Gehalt des Beamten entsprechend erhöht werden, damit der Alimentationsgrundsatz weiter erfüllt ist. Der Dienstherr (Staat) würde im Endeffekt nichts sparen.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsches Bildwörterbuch
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.13, 07:45
  2. Deutsches TV in Thailand
    Von garni1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.11.08, 11:56
  3. Deutsches TV in TH
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.08, 10:57
  4. deutsches tv in thailand
    Von filou123 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.06, 15:04