Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Deutscher Zoll !!!!????

Erstellt von Nahmkaeng, 24.01.2015, 12:21 Uhr · 45 Antworten · 3.933 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen besteht immer noch ein Unterschied zwischen einer Stafanzeige die erstattet wird, und einer Verurteilung. Der Zoll wird routinemäßig ab einer bestimmten Größenordnung Strafanzeige erstatten. Aber ob die Beweislage für die Eröffnung eines Verfahrens oder für eine Verurteilung ausreicht müssen die Staatsanwaltschaft bzw. das Gericht entscheiden.
    Der Zoll zieht den Kram nur raus, und dann gehts an den Rechteinhaber bzw. seinem Vertreter, in der Regel eine Anwaltskanzlei - es kommen hier mal abgesehen von einer evtl. Verurteilung schnell ein paar Euro zusammen, wenn der Empfänger unter anderem auch die Kosten der Vernichtung trägt.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    Sicher ist das sehr unrealistisch das einer ungefragt einen Fake geschickt bekommt, aber darum gings ja in der Fragestellung, was wäre wenn.
    Wenn du mal in die Verlegenheit kommen solltest auf so ein Was-wäre-wenn-Szenario zurück greifen zu müssen, dann würde ich dir dringend dazu raten einen Rechtsvertreter zu beauftragen der sich mit solchen Szenarien auskennt.

    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    und dann gehts an den Rechteinhaber bzw. seinem Vertreter, in der Regel eine Anwaltskanzlei
    Und von der Anwaltskanzlei kommt dann eine kostenpflichtige Abmahnung. So ist der Lauf der Dinge.

    Ist aber alles rein fiktiv, und du fragst nur rein interessehalber, richtig?

  4. #33
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Ist aber alles rein fiktiv, und du fragst nur rein interessehalber, richtig?
    ffm, les noch mal ein paar Seiten zurück, Ausgang des ganzen war dies hier:

    Zitat Zitat von Nahmkaeng Beitrag anzeigen
    mal ne andere Frage....eine Thai ist sauer auf uns (soll vorkommen) und sendet uns absichtlich einen Fake-Artikel oder einfach ein Stück Krokodilleder um uns Ärger zu bescheren. Wie geht sowas dann aus??????
    Ich hab wahrlich kein Problem mit der Einfuhr von gefakten Artikeln, ich benötige keine gefakten Markenartikel um mein Selbstbewusstsein zu steigern

  5. #34
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Nahmkaeng Beitrag anzeigen
    Quittung ist da unjd in Thai, mal sehen wer das lesen kann....OH OH armes Deutschland...haben wir keine anderen Probleme?
    Mach doch mal aktuell einen Exkurs in die Thai-Bürokratie:

    1. Versuch doch mal, von D aus, per schriftlicher Vollmacht und Passkopie, Hausbuch, Führerschein etc. Deiner Ehefrau Zugang zu einem nur auf Deinen Namen lautenden Konto bei der KasikornBank zu verschaffen. Hoffnungslos. Eintragung geht nur mit perönlichem Erscheinen beider und Unterschrift vor Zeugen IN DER BANK........
    Nicht auszudenken, was mit dem Geld passiert, wenn der Konteninhaber nicht mehr reisefähig oder gar verstorben ist.

    2. Versuch doch mal, in Thailand nach dem neuen Recht, einen deutschen / internationalen Fährerschein umschreiben zu lassen

    3. Versuch doch mal, neue Dinge aus D ohne nach Thai-Masstäben ausreichende Zolldeklaration nach Thailand zu schicken

    4. Versuch doch mal, ohne persönliches Erscheinen eine Visa-Verlängerung bei der IMMI zu bekommen

    usw.


    Von wegen Bürokratie in Deutschland.....

  6. #35
    Avatar von Nahmkaeng

    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Die Geschichte hört sich für mich so an als hätte da jemand mit seinen Importgeschäften etwas Pech gehabt, und versucht jetzt irgendwie heil aus der Sache raus zu kommen indem er behauptet von allem nichts gewusst zu haben.

    .
    ...welche Geschichte??ß....von wem???..,hmmm hier gehts immernoch um eine "was wäre wenn Frage" ...und btw so doof wird wohl niemand sein und Fakes in Thailand für sich bestellen

  7. #36
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Mach doch mal aktuell einen Exkurs in die Thai-Bürokratie:

    1. Versuch doch mal, von D aus, per schriftlicher Vollmacht und Passkopie, Hausbuch, Führerschein etc. Deiner Ehefrau Zugang zu einem nur auf Deinen Namen lautenden Konto bei der KasikornBank zu verschaffen. Hoffnungslos. Eintragung geht nur mit perönlichem Erscheinen beider und Unterschrift vor Zeugen IN DER BANK........
    Nicht auszudenken, was mit dem Geld passiert, wenn der Konteninhaber nicht mehr reisefähig oder gar verstorben ist.

    .....

    Zwar etwas OT aber der Nachfage wert.

    Das Konto für den Daueraufenthalt (400.000) darf ja nicht zusätzlich auf den Namen der Ehefrau lauten, deshalb die Frage was passiert mit dem Geld im Todesfall bzw. wenn man nicht mehr nach Th. kommen kann.
    In wie weit kann man da online etwas machen?
    Den Kontostand kann ich bei meinem Konto online einsehen, aber wenn ich mich recht erinnere sind Transaktionen nur über SMS auf Thaihandynummer möglich.
    Es geht um Kasikornbank.

    Wenn meine Frau die Karte und die Pin hat ist es ja kein Problem.

  8. #37
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Das Konto für den Daueraufenthalt (400.000) darf ja nicht zusätzlich auf den Namen der Ehefrau lauten,

    Wenn meine Frau die Karte und die Pin hat ist es ja kein Problem.
    Hier in Deutschland ist es sogar eine Straftat wenn deine Frau unberechtigt Geld von deinem Konto abhebt. Dürfte in Thailand wohl ähnlich sein.

    Wenn die Frau nicht im Konto eingetragen ist, benötigt sie einen Nachweis das sie die Ehefrau dessen Person war um das Konto dann aufzulösen.
    Heiratsurkunde, Sterbeurkunde vom Partner. Andere Dokumente weiß ich jetzt nicht. Damit kann Sie dann das Konto ihres verstorbenen Mannes auflösen.

  9. #38
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    [...] deshalb die Frage was passiert mit dem Geld im Todesfall bzw. wenn man nicht mehr nach Th. kommen kann. [...]
    Wenn meine Frau die Karte und die Pin hat ist es ja kein Problem.
    Selbst wenn Deine Frau Karte und PIN hat, darf sie, zumindest in Österreich, kein Geld mehr aus dem Automaten ziehen, wenn Du verstorben bist. Sie darf dann sogar Dein Auto nicht mehr benutzen, selbst wenn sie zuvor die einzige war, die damit noch gefahren ist.

    Erst mit einer amtlichen Klärung der Erbschaftsangelegenheiten werden diese Dinge wieder zugänglich.

  10. #39
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Das Konto für den Daueraufenthalt (400.000) darf ja nicht zusätzlich auf den Namen der Ehefrau lauten, deshalb die Frage was passiert mit dem Geld im Todesfall bzw. wenn man nicht mehr nach Th. kommen kann.
    .......................
    Pee J., kannst du hier in meinem ersten Beitrag nachlesen.
    Der ganz normale Wahnsinn

  11. #40
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Meine Frau hat sich vor ein paar Jahren von ihrer Schwester irgendwelche Vitamine für Haut und Haar schicken lassen ohne mich vorher darüber zu informieren.

    Darauf hin wurde ich vom Zoll einbestellt. Eine Rechnung hat zwar im Karton gelegen, um was es sich bei den Pillen aber genau handelt, konnte natürlich keiner lesen.

    Mann, was für ein Zirkus, bis der mir das blöde Päckchen aushändigte. Der Madame habe ich danach klar zu verstehen gegeben, dass sie den Quatsch lassen soll.

    Weiber........!!!!

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutscher Zoll und Goldkette
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28.11.08, 16:49
  2. thai-deutscher Ehevertrag
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.02, 10:49
  3. thai/deutscher Ehevertrag
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.01.02, 07:17
  4. DEUTSCHER ARZT in CHIANGMAI
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 11:12
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.00, 10:18