Ergebnis 1 bis 4 von 4

Deutscher in Thailand verhaftet

Erstellt von Stefan642002, 23.03.2002, 18:48 Uhr · 3 Antworten · 1.837 Aufrufe

  1. #1
    Stefan642002
    Avatar von Stefan642002

    Deutscher in Thailand verhaftet

    Habe gestern im Videotext gelesen das ein Deutscher in Thailand verhaftet wurde und am Montag von zwei Beamten aus Münster abgeholt werde.Der Prozess sollte schon im Februar stattfinden doch er setzte sich nach Thailand ab.Hat Lebensmittelkonzerne wie Aldi,Nestle um 10 Millionen € erpresst.Finde im Internet nichts zum Thema.
    Aber da sieht man wieder das Thailand kein Zufluchtsort ist.
    Stefan642002

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Deutscher in Thailand verhaftet

    @Stefan642002
    Das stand heute im Kölner Stadanzeiger Ich hatte es bei der Headline nicht mit TH in verbindung gebracht.

    Ich kann den Text aus technischen Gründen heute nacht nicht kopieren. Folge einfach dem Link
    mfg jinjok

    PS: Haben meine TH-Infos Dir eigentlich damals geholfen?

  4. #3
    Niko
    Avatar von Niko

    Re: Deutscher in Thailand verhaftet

    Münster - Der mutmaßliche Erpresser deutscher Lebensmittelfirmen wie Aldi, Nestlé und Dr. Oetker ist am Freitag in Thailand festgenommen worden. Das teilte das Landgericht Münster mit. Der 49-Jährige war bereits wegen Erpressung angeklagt, hatte aber seinen Prozessauftakt im Februar platzen lassen und sich nach Thailand abgesetzt. Er soll am Montag von Beamten des Polizeipräsidiums Münster in Thailand abgeholt werden.
    Der Münsteraner war nach Angaben der Staatsanwaltschaft vor Prozessbeginn auf Anordnung des 4. Senats des Oberlandesgerichtes Hamm aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Die Richter beurteilten die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Münster als unverhältnismäßig langwierig. Wegen ähnlicher Gründe waren im Februar drei mutmaßliche Schwerverbrecher auf freien Fuß gelangt, denen der grausame Mord an einem Mann in Ahlen vorgeworfen wird. Die Entscheidung hatte in ganz Deutschland für Kritik gesorgt.

    Dem 49-Jährigen wird vorgeworfen, zwischen 1995 und 1998 den Firmen Nestlé, Suchard, Dr. Oetker, Aldi und Ratio Münster angedroht zu haben, deren Lebensmittel zu vergiften. Gegen die Zahlung von insgesamt 12 Millionen Mark (6,14 Mio Euro) wollte er von dem Vorhaben absehen. Der Mann soll über Zeitungsannoncen, Telefon und Internet Kontakt mit den Firmen aufgenommen haben. Trotz einer Stimmanalyse nach einem Anruf bei der Firma Nestlé habe er lange Zeit nicht gefasst werden können. Erst nachdem er in einem Internet-Café in Münster Kontakt mit der Firma Ratio aufgenommen hatte, konnte seine Nachricht zurückverfolgt werden. (dpa)

    Habe es mal reincopiert da es dort wohl nicht so lang steht.

  5. #4
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Deutscher in Thailand verhaftet

    Danke Niko,
    Das ist auch der Grund warum ich nicht bloß den Link reinsetze. In 3 Wochen, wenn man mal zurückblättert, sind die Links dann tot.
    mfg jinjok

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.09.17, 21:56
  2. SF-Chefreporter in Thailand verhaftet
    Von simon im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.09, 12:24
  3. Meistgesuchter Waffenhändler in Thailand verhaftet
    Von woma im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.08, 20:45
  4. Deutscher wegen ......handel in Patty verhaftet
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 13:53
  5. Deutscher in Thailand verhaftet
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.02, 07:52