Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

deutscher Name ins Thai-Hausregister

Erstellt von astra, 07.07.2002, 10:07 Uhr · 20 Antworten · 6.591 Aufrufe

  1. #11
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    @Otto,
    OK, in dem Falle, nichts einfacher als das...

    Der Tip, eine original Thai-Heirats-Urkunde an Land zu ziehen iss dann schon die halbe Miete. Fehlt nur noch die ID Card und basta.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    Hallo Isaanfreund,

    naklar kursieren 100de Gerüchte. Geht auch ganz fix ,das gerade im Internet was falsch verstanden wird.

    Hab auch schon ab und an gelesen, dass selbst Falangs , die in TH. leben von " neueren " Gesetzesänderungen, keinen Schimmer hatten. Z: B. das Thaifrauen, die mit Falangs verheiratet sind, Land auf ihren Namen erwerben dürfen und wie dazu die Modalitäten sind....das mal dazu.

    Hat ja auch nicht jeder Internetzugang.

    Zu dem Immigrantstatus...zum besseren Verständnis für dich, wie das von mir gemeint war.....

    Status, bedeutet unter anderem für mich Visa....oder Aufenthaltsstatus.

    Mir ist das Immigrant Visa --Kategorie A Gültigkeit 90 Tage,

    das Immigrant Visa B /90 Tage

    Weiterhin noch das Immigrant Visa A , bzw B mit der 1 jährigen Gültigkeit, mit beliebig vielen Ein und Ausreisen bekannt.

    Ausserdem das Residence Visa, wies mit nem permanent Residence Visa ausschaut weiss ich nicht, ist evtl.das blaue Büchlein von dem du schriebst.
    -------------
    Mit der von dir angesprochenen Meldebescheinigung hab ich das sicher nicht verwechselt. Den ich hatte den Freund von mir nach einer Eintragung im Tabien Baan gefragt. Da bin ich mir ziemlich sicher. Möglich, dass er da was verwechselt. Werd ihn beim nächsten Urlaub drauf ansprechen.

    Ich schrieb u.a. auch ....das er 3 eigene Thaikinder dort vorort hat .Er, als Vater, lebt mit seiner Freundin zusammen in seinem eigenen Haus (langer Pachtvertrag aufs Land ) Evtl. wäre das der Grund für eine Eintragung im Hausregister...wenns denn kein Missverständnis war....keine Ahnung. gruss.

    Ps. deinen Satz-- mit dem Zuhören bei Praktikern... mit 3 Ausrufezeichen ...hättest du dir sparen können.




  4. #13
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    Original erstellt von Nokgeo:
    Hallo Isaanfreund,



    1.Mir ist das Immigrant Visa --Kategorie A Gültigkeit 90 Tage,

    das Immigrant Visa B /90 Tage

    Weiterhin noch das Immigrant Visa A , bzw B mit der 1 jährigen Gültigkeit, mit beliebig vielen Ein und Ausreisen bekannt.

    2.Ausserdem das Residence Visa, wies mit nem permanent Residence Visa ausschaut weiss ich nicht, ist evtl.das blaue Büchlein von dem du schriebst.
    -------------


    3.Ich schrieb u.a. auch ....das er 3 eigene Thaikinder dort vorort hat .Er, als Vater, lebt mit seiner Freundin zusammen in seinem eigenen Haus (langer Pachtvertrag aufs Land ) Evtl. wäre das der Grund für eine Eintragung im Hausregister...wenns denn kein Missverständnis war....keine Ahnung. gruss.

    4.Ps. deinen Satz-- mit dem Zuhören bei Praktikern... mit 3 Ausrufezeichen ...hättest du dir sparen können.


    Hallo Nokgeo !

    Habe deine Quote in Nr.eingeteilt,um besser zu antworten.

    1. Das alles sind --Non --Imigrant Visas

    2Es gibt nur eine permanent Resident,auch als Resident Visa bezeichnet

    3.Du kannst ja in Thailand Grund und Boden fuer 30 Jahre borgen ,Eintragung im Hausregister nicht noetig.
    Wenn man hier Kinder hat,ist aber nicht verheirate (Tabien Samloat )
    dann hat man keine gesetzlichen Rechte und Pflichten an den Kindern.

    4.Stimmt,war ironisch gemeint,,tarm sabei,mai pen rai krap !!!

    Gruss Otto

  5. #14
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    Hallo Otto,

    alles klar, ich hatte beim Schreiben zwar gemerkt, das da irgendwas fehlte, war mir nur nicht klar was.....(das Wort ---non)

    Tabien baan als grosses Papier , bzw. neu im Sparbuchformat hab ich schon gesehen.
    Warum man nu in das Papier als Falang nicht so ohne weiteres reinkommt ist mir nicht soklar.
    Was solls, im nächsten Urlaub spätestens frag ich nach, ob mein Ex Kollege da nun eingetragen ist oder nicht. So ganz ohne Rechte ist er übrigens nicht, denn er bekommt zumindest ein Non Immi A ,Gültigkeit 1 Jahr , ohne verheiratet zu sein.Was mich in dem Zusammenhang auch interessiert, welchen Nachnamen denn seine Kinder haben. Kommt Zeit kommt Antwort..:-)

    Ich hatte zuvor sinngemäss geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass bei einem Eigentumspapier,bspw. PKW, eine Eintragung im Tabien baan wohl nötig sei. Hast recht , das ist die Meldebescheinigung, also was anderes.
    -----
    was mich ja interessieren würde, ob durch Heirat mit Falang und der dann dem normalerweise Ändern des Tambien baan und der thai ID Card, der Thaifrau in TH. in irgendeinerweise Nachteile entstehen, z.B. bei Behördengängen , denn so wie ich das in diversen Foren verstanden hab...
    soll sich in TH. angeblich eine anti Falangstimmung hochschauckeln, wobei mir nicht so klar ist....wenn sich die jungen Leute die Haare bunt färben, Falangprodukte konsumieren---westliches
    Fashion hip ist....wie das zusammen passt ?? gruss.

    Ps. war selbst mal Isaanmässig verbandelt...


  6. #15
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    Hallo Nokgeo !
    Es gibt eine indirekte Benachteidigung.
    Wer mit einem Farang verheiratet ist,durch den Farangnamen "gebranntmarkt ",wird schon schräg angesehen.
    In Thailand kursiert das Vorurteil,alle Mädchen,die mit Farangs gehen sind .......
    Mit diesem Mädchen muß etwas nicht stimmen,warum hat sie keinen Thai Mann bekommen ???
    Das ist auch u.a.der Grund ,warum eine anständige Thai,sofort nach der Heirat im Lande des Ehegatten leben will.
    Wer in Thailand leben will,hat es etwas schwerer.
    Es kommt auch darauf an,welchen Ruf deinen Frau im Dorf genießt und wie groß und mächtig ihre Familie ist.

    Übrings wird in Thailand mit Geld Gesichtsverlust kompensiert.
    Auch eine ..... kann mit dicker Goldkette wieder teilweise akeptiert werden .

    Gruss Otto

  7. #16
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    Hi,

    Original erstellt von Isanfreund:
    Es gibt eine indirekte Benachteidigung.
    Wer mit einem Farang verheiratet ist,durch den Farangnamen "gebranntmarkt ",wird schon schräg angesehen.
    aus dem Bekanntenkreis sind mir (durch meine Frau) einige Fälle
    bekannt bei denen im Pass auch nach 10jähriger Ehe immernoch
    der Mädchenname der Thaigatting eingetragen ist.
    Es wird wohl seine GRÜNDE haben.

    Peter

  8. #17
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    Hallo Otto,
    hmmm...so einiges seh ich da anders. Ich kenn so ähnliche "Gespräche" mit meinem Ex Kollegen ,der Nähe Si Racha /Chonburi lebt. Morgen schreib ich was dazu. gruss.

    Ps. mal vorweg ...gibt genug Thaifrauen ,die schon u.U. ein paar Beziehungen in TH. hinter sich haben,mitsammt Kindern und mit einem Falang zusammen sind.

  9. #18
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    @Isanfreund
    Das kenne ich anders. Eine Frau, die einen Farang zum Ehemann/Freund hat (nicht jeden Tag einen neuen), ist höher angesehen. Und wenn sie erst einmal in Germany gewesen ist, gilt sie gar als weitgereist und welterfahren. Sie steigt im Ansehen ihrer Freundinnen und diese fragen sie wegen jedem Mist um Rat.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  10. #19
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    Original erstellt von Peter-Horst:
    Hi,



    aus dem Bekanntenkreis sind mir (durch meine Frau) einige Fälle
    bekannt bei denen im Pass auch nach 10jähriger Ehe immernoch
    der Mädchenname der Thaigatting eingetragen ist.
    Es wird wohl seine GRÜNDE haben.

    Peter
    Hallo Peter !

    Einer der Gründe war auch früher,das mit Mädchennamen der Frau ,sie weiterhin Grundstücke kaufen konnte.
    Das ist zum Glück jetzt anders geworden.
    Meine Frau hatte am Anfang auch ihren Mädchennamen nicht geändert,( Grund siehe vor ),
    aber als mein Sohn einen Thai Reisepass bekam wurde sie gezwungen den Namen zu ändern.
    Meine Frau haut mich auch öfters an,ich soll für meinen Sohn einen Thai Namen wählen/ändern lassen,damit er später mal eine Arbeitsstelle bekommen kann.
    ( Namensänderung aber nur über meine Leiche !!! )

    Hallo MgJ !

    Es ist aber auch viel Neid im Spiel und wenn deine Frau im Dorf vorher schon einen guten Ruf hatte,hat sie auch jetzt mit Farang Ehemann wenig Probleme.
    Sollte aber ihr Mann geizig sein,verliert sie auch das Gesicht.
    Also ab und zu mal eine kleine Dorfparty veranstalten ,auch wenn man nicht Puh Schai Baan ist...

    Gruss Otto

  11. #20
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: deutscher Name ins Thai-Hausregister

    @Isanfreund
    ...Sollte aber ihr Mann geizig sein,verliert sie auch das Gesicht.
    Also ab und zu mal eine kleine Dorfparty veranstalten ,auch wenn man nicht Puh Schai Baan ist...
    Ja, uneingeschränkte Zustimmung! Wie immer geht alles über das Geld. Sollte das mal alle sein = schlechte Karten!

    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 10:41
  2. Deutscher mit Thai-Führerschein in Deutschland?
    Von Tademori im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 22:01
  3. Thai-Pass für Kind nur nach Eintrag ins Hausregister ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 00:36
  4. thai-deutscher Ehevertrag
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.02, 10:49
  5. thai/deutscher Ehevertrag
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.01.02, 07:17