Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Deutscher Immobilienmakler in Chiang Mai

Erstellt von Thai2014, 22.03.2014, 19:24 Uhr · 39 Antworten · 3.332 Aufrufe

  1. #11
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Als Exildeutsche sollten wir zusammen halten, und nicht Ausländern Aufträge geben, die man auch Deutschen geben kann. Ich versuche immer zuerst einen Deutschen zu finden, aber das ist leider oft schwierig bis unmöglich.
    Für mich stellt sich hier aber doch die Frage, warum muss man in Thailand überhaupt einen Makler einschalten.

    Verstehen könnte ich es dann, wenn ein deutsches-deutsches Paar eine Immobilie sucht. Die haben Sprachprobleme und kennen sich in der Rechtslage meist auch gar nicht aus.

    Der Normalfall ist aber doch der, dass ein Farang auf Imobiliensuche auch eine Thai-Dame zur Hand hat mit der er die Immobilie teilen will (im Sinne von 'gemeinsam bewohnen'). Der kann er doch hoffentlich mehr trauen als einem ihn Unbekannten, der zwar ein Landsmann ist, aber in einer Branche arbeitet, die nicht gerade immer für Seriosität bekannt ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Als Exildeutsche sollten wir zusammen halten, und nicht Ausländern Aufträge geben, die man auch Deutschen geben kann. Ich versuche immer zuerst einen Deutschen zu finden, aber das ist leider oft schwierig bis unmöglich.
    Ich suche mir immer zuerst einen Thai und lass meine Thais untereinander verhandeln. Warum sollte man sich auf einen Deutschen einlassen? Erst wenn die Einheimischen das was ich moechte nicht haben und tun koennen, dann schaue ich nach einem Auslaender.

  4. #13
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    722
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen

    Verstehen könnte ich es dann, wenn ein deutsches-deutsches Paar eine Immobilie sucht. Die haben Sprachprobleme und kennen sich in der Rechtslage meist auch gar nicht aus.

    Der Normalfall ist aber doch der, dass ein Farang auf Imobiliensuche auch eine Thai-Dame zur Hand hat mit der er die Immobilie teilen will (im Sinne von 'gemeinsam bewohnen'). Der kann er doch hoffentlich mehr trauen als einem ihn Unbekannten, der zwar ein Landsmann ist, aber in einer Branche arbeitet, die nicht gerade immer für Seriosität bekannt ist.
    Natürlich kann man einer Thaifrau mehr vertrauen,das ist doch klar.Wer ist eigentlich mehr vertrauenswürdiger? Nur noch der Bischoff von Limburg denke ich mal.
    Also ich würde,um ganz sicher zu gehen,noch vor dem Makler und der Ehefrau den Taxifahrer am Flughafen einschalten.Der kennt auf jedenfall jede Menge Adressen.Und ist vertrauenswürdig.

    Wie hoch ist eigentlich der Unterschied zwischen der Provision für den Makler und für die der Ehefrau?
    Ein Unterschied besteht für mich erst mal nur in der Hoffnung,die Provision bei der letzteren in irgendeiner Form irgendwann einmal wieder zu finden.

    Lieber Threaderöffner,entschuldige bitte,dass ich auch keinen sachdienlichen Hinweis für dich habe.
    Darum ging es dir doch eigentlich bei deiner Anfrage?

  5. #14
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    Zitat Zitat von freiberger Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man einer Thaifrau mehr vertrauen,das ist doch klar.Wer ist eigentlich mehr vertrauenswürdiger? Nur noch der Bischoff von Limburg denke ich mal.


    also dem vertraue ich schon zweimal nicht, und noch viel weniger der ganzen kirche.

  6. #15
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von freiberger Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man einer Thaifrau mehr vertrauen,das ist doch klar.Wer ist eigentlich mehr vertrauenswürdiger? Nur noch der Bischoff von Limburg denke ich mal.
    Also ich würde,um ganz sicher zu gehen,noch vor dem Makler und der Ehefrau den Taxifahrer am Flughafen einschalten.Der kennt auf jedenfall jede Menge Adressen.Und ist vertrauenswürdig.
    Ich wusste nicht, dass Du so eine Meinung von Thaifrauen allgemein und offenbar auch von Deiner hast. In diesem Fall ist natürlich ein deutscher Makler fast so etwas wie die Mutter Theresa.

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Der Ring Deutscher Makler war ja immer schon berühmt und berüchtigt. Und es hat niemanden in Deutschland verwundert, warum die Makler nicht zu den "verkammerten Berufen" erhoben wurden.
    Aber sind sie erst in Thailand, dann wird aus jedem deutschen Makler ja ganz automatisch ein Engel. Gut, daß die Leutz hier zu viel Geld haben.

  8. #17
    Avatar von levanthong

    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    186
    Was ich ganz schäbig finde ist dieses Wohnrecht auf Lebzeit. Ein Schweizer verkauft so Wohncondos in HuaHin, nach dem Tod des Wohnrecht Besitzers geht das Bungalow wieder an den Besitzer ganz schäbig. Und seine Kinder erben dann rein gar nichts.Dann lieber eine vertrauenswürdige Thai heiraten und was selber kaufen.

  9. #18
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Ich wusste nicht, dass Du so eine Meinung von Thaifrauen allgemein und offenbar auch von Deiner hast.
    Seine ist doch bestimmt "anders"......., ein Engel vielleicht, der sich bestens auskennt, mit den Verhältnissen vor Ort??? Und die Landessprache spricht!!!

    Zitat Zitat von Thai2014 Beitrag anzeigen
    Hallo, gibt es in Chiang Mai einen deutschen Immobilienmakler? Besten Dank für Eure Rückmeldungen.
    Ja, sogar mehrere. Die besten findest Du an verschiedenen deutschen Steintischen vor Ort. Dort triffst Du auf umfangreiches Insiderwissen mit den besten Angeboten/ Schnäppchen, egal was Du suchst.
    Einfach mal vorsprechen und Deine individuellen Wünsche einbringen.
    Die Jungs helfen Dir, meist auch ganz uneigennützig.......

  10. #19
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von levanthong Beitrag anzeigen
    Dann lieber eine vertrauenswürdige Thai heiraten und was selber kaufen.
    Ein Condo kannst Du auch kaufen, wenn Du keine Thai heiratest. Und vertrauenswürdige musst Du ehh lange suchen......nur für einen Condokauf eher nicht zu empfehlen. Da sollte schon ein bisschen Liebe und Selbstaufgabe Deinerseits mit spielen.

    PS: Die besten Tips für einen Condokauf bekommst Du unter #18

  11. #20
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    722
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Seine ist doch bestimmt "anders"......., ein Engel vielleicht, der sich bestens auskennt, mit den Verhältnissen vor Ort??? Und die Landessprache spricht!!!
    mit dem begriff "Ironie" kannst du wohl nicht so recht was anfangen?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailernen in Chiang Mai
    Von pef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.07.17, 14:53
  2. Deutscher in Chiang Mai erschossen
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 30.06.12, 11:15
  3. Hotels in Chiang Mai/Chiang Rai
    Von pef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 12:48
  4. Honorarkonsul Germany in Chiang Mai , Info ???
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.03, 14:12
  5. Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai ?
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.12.02, 23:15