Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Deutsche Waschmaschine in Thailand

Erstellt von DisainaM, 17.07.2007, 23:44 Uhr · 61 Antworten · 7.657 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Deutsche Waschmaschine in Thailand

    @Wingman,

    wann kannste bei mir vorbeikommen?
    Unsere Waschmaschine, eine Zanussi, (damals 91, 24T Baht) gibt langsam den Geist auf und hoppelt beim Schleudergang durchs Gelände. Ich habe schon ein paar Reparaturen durchgeführt, aber jetzt wird sie echt schrottig und verbraucht viel zu viel Strom.
    Es gibt hier bei Lotus und Makro viele neue Maschinen nur keine fachliche Beratung. Die meisten sind ausgelaufene Modelle aus Europa. Also wenn einer einen konkreten Tip hat, bitte!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Deutsche Waschmaschine in Thailand

    Waschmaschine, ein Thema aus der Thai- Praxis..

    Fürs Waschen sind bei uns in TH. die Frauen zuständig, heisst meine Mia und ihre Tochter.

    Da in TH. m.M.nach grösstenteils bei Landbewohnern, KALT gewaschen wird, Waschmittelkonzerne riesengross sind, wird es sicher Waschmittel geben, die für diese Anforderung ausgelegt sind..

    Zitat DisM. # 18:
    " Interesant wäre die Info,
    welches Waschmittel in Thailand am besten für Frontlader geeignet ist,
    und wo man es am besten beziehen kann."
    _____Zitatende____

    Wolltest du jetzt nach TH. auswandern, um dort Wäsche zu waschen.. ( kl. Scherz )


    Bei uns werkelt eine Kaltwasch -plastic Kiste der Firma Hoover. Kaufpreis, schätze mal so 5 - 6000 BHT.

    Gewaschen wird mit Brunnenwasser, da nicht an einer Frischwasserversorgung angeschlossen.

    Was mir aufgefallen war, das unser Brunnenwasser sehr weich ist. Kein Vergleich mit dem Wasser, was wir zu Hause in Dtschl. benutzen.

    So hab ich dann immer Zweifel, ob das Waschmittel in TH. auch wieder rausgeht
    aus der Wäsche..( Stichwort: Waschmittelallergie )

    Waschmaschine hat zwar ne Spin Function, " kann " also spülen und trocknen, jedoch verlässt sich meine Mia da nicht so drauf und macht das mittels grosser Schüsseln selbst per Hand. Ein recht grosser Arbeitsaufwand, in mehreren Gängen, per Hand alles auszuwringen..Getrocknet wird dann alles auf einem extra individuell angefertigtem fahrbaren Wäscheständer aus Metallrohren..der
    in die Sonne geschoben wird, wenn die Wäsche dranhängt.


    Zitat Jens # 19:

    " Soweit ich mich noch erinnern kann, hat Jan Pütz (Hobbythek) mal aufgezält, welcke Faktoren die Reinheit der Wäsche beeinflussen und gegenseitig im begrenzten Rahmen austauschbar sind:


    * Zeit (Einweichen und auch "bewegt")
    * Temperatur
    * Waschmittel
    * Wassermeng

    Das bisher nur angedeutete Thema Wasserqualität hat meiner Meinung nach ein sehr hohen Stellenwert.

    Bei meiner Schwiegermutter in TH kommt das Wasser direkt aus einem Brunnenloch neben dem Haus. (Zugegeben, sehr arme Verhältnisse). Da kann man noch so Schruppen und tuen.

    Wenn das Spülwasser Schmutzpartickel enthält, egal wie wenig, dann gibt es richtige "Trockenränder", Da der Dreck sich aber an der Stelle sammelt, wo das meinste Wasser verdunstet (z. B. Falten).

    Bringt also die teuerste Ausstattung nichts, wenn das Wasser nichts taugt."
    ______Zitatende_____

    Joo..den Pütz hab ich immer gerne gesehen. Der sah schon recht pfiffig von Hause aus, aus.

    Evtl. ist euer Brunnenwasser nicht nur ein wenig schmutzig ( Schmutzpartikel )
    sondern enthält Salz ??

    Gegen verschmutztes Wasser lässt sich ja was machen ( Filter )..könnte mir vorstellen, das ihr auch sowas habt, du das evtl. übersehen hattest. Ist m.M. nach usus Filter einzusetzen bei Brunnenwasser. Heisst Wasserspeicher aus Beton - Zementröhren..oben drauf die Filtereinrichtung ( Steingranulat, Kies,
    Holzkohle ) Dazu gehört natürlich auch ne Wartung, bzw.sollte das Ganze periodisch auch mal gewechselt werden... viel Arbeit.

    Um warmes Wasser zu bekommen, schreib ich was im Heimwerker Thread..gruss.


    PS. in den flexiblen Wasserablaufschlauch setzen sich nicht nur gerne Frösche..

    ..deshalb nicht VERGESSEN das Teil hochzulegen. Sicher ist an der Maschine eine Halterung, falls nicht eine basteln. So gibts keine Überraschung, dass da
    aus dem Schlauch plötzlich mal ne Schlange sich rausschlängelt... :-)

  4. #23
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Deutsche Waschmaschine in Thailand

    hallo armin, well, da wird an den aufhängungen etwas abgerissen sein, entweder die dämpfer hinüber oder (noch schlimmer) die aufhängungsfedern aus der verankerung gerissen. ergibt eine gravierende unwucht beim schleudern, springt dann wie ein frosch über den beton.
    ich kann die dinger zwar reparieren aber zum waschmaschinen fachberater bin ich wahrscheinlich der falsche mann :-).
    nur so viel, auf grund des teilweise instabilen stromnetzes keine maschine mit komplizierter computersteuerung wählen.
    am besten einfachere elektromechanische programmsteuerung.
    computerboards verenden unweigerlich innerhalb gewisser zeit in der feuchttropischen umgebung.

  5. #24
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Deutsche Waschmaschine in Thailand

    Zitat Zitat von EO",p="505439
    Der Aktivkohlefilter den die drin haben bei dem Wohnblock ist mit Sicherheit noch nie gewechselt worden
    so etwas heißt dann "Passivkohlefilter"...

  6. #25
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Deutsche Waschmaschine in Thailand

    Bei meinen Schwager ist eine Siemens Waschmaschine in Betrieb. Ist so alles in Ordnung nur die Suche nach den richtigen Waschmittel hat eine Zeit in Anspruch genommen.

    Schließlich benutzen wir das Waschmittel von Amway. Das Zeug ist sehr zu empfehlen.

    Möchte gerne einen Trockner nach Thailand mitnehmen. Aber ich befürchte beim einchecken würde das zu Problemen führen.

    Werde wohl warten müssen bis wir nach Thailand übersiedeln und dann den Trockner zusammen mit einer Waschmaschiene in den Container packen.

  7. #26
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.968
    Ich bin gerade auf dieses Thema gestoßen.

    Interessant wie sich die Situation innerhalb dieser 10 Jahre verändert hat !
    Mittlerweile findet man eine große Auswahl (u.a. auch Siemens, Miele usw.) an vernünftigen Front-Ladern auch in TH.
    Im vergangenen Jahr habe ich für das Haus meiner Schwiegermutter/Schwägerin ein neues Electrolux-Gerät für ca. 24.000.- BAHT angeschafft. (mit Heizung/Kochwäsche und 1500 rpm Schleuderdrehzahl). Das Gerät wurde im leicht überdachten Außenbereich aufgestellt und ich wagte den Monteur vorsichtig nach der von ihm geplanten Erdung zu fragen : er schaute mich daraufhin an als käme ich von einem anderen Stern .

    Mit einem Trinkgeld habe ich ihn daraufhin nach Hause entlassen und die Erdung selbst erledigt.

    Für uns selbst werde ich im kommenden Jahr eine neue Miele (WMG823 WPS TDos Wifi) mit separatem Warmwasser-/ Regenwasseranschluss, sowie einen ausreichenden Vorrat an passendem Flüssigwaschmittel, mit in den Container stellen.

  8. #27
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Mittlerweile findet man eine große Auswahl (u.a. auch Siemens, Miele usw.) an vernünftigen Front-Ladern auch in TH.
    Mir gefallen die Top-Lader besser... haben eine von Samsung geholt... bin vollends zufrieden :-)

  9. #28
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Wuerde keine 20k mehr fuer eine Waschmaschine ausgeben, speziell keine Samsung. Die haben alle Sollbruchstellen und gehen nach 5 Jahren zugrunde. Die Letzte die wir hatten war eine fuer fast 40k. Vor Kurzem eine dumme LG Frontloader gekauft, 13k irgendwas. Die kann auch Fuzzy und 95C, mehr brauch ich nicht. Die Toploader haben gewoehnlich keine Heizung, kosten aber dafuer nur die Haelfte, wenn ueberhaupt. Dafuer bekommt man verknotete Hemden gratis

  10. #29
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wuerde keine 20k mehr fuer eine Waschmaschine ausgeben, speziell keine Samsung. Die haben alle Sollbruchstellen und gehen nach 5 Jahren zugrunde. Die Letzte die wir hatten war eine fuer fast 40k. Vor Kurzem eine dumme LG Frontloader gekauft, 13k irgendwas. Die kann auch Fuzzy und 95C, mehr brauch ich nicht. Die Toploader haben gewoehnlich keine Heizung, kosten aber dafuer nur die Haelfte, wenn ueberhaupt. Dafuer bekommt man verknotete Hemden gratis
    Hallo Mad Mac, was haben deine Waschmaschine für Anschlusstecker drann, gerade oder winkel. Diese Frage stelle ein Fallang dumm.

  11. #30
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Die LG hat so'nen runden 3-Poligen, aber kein Winkel, ist aber Made in China, die andere aeltere Hitachi hat einen 3-poligen Thai Winkelstecker mit flachen Pins, den hab ich aber selbst dran gemacht . Samsung und Siemens weiss ich nicht, eine ist verpackt und 3 stehen in Bangkok.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Waschmaschine - Problem Mindestwasserdruck - Help
    Von Schwemmland im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 22:40
  2. USB-Stick in der Waschmaschine
    Von dutlek im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.08.09, 20:10
  3. Waschmaschine, Aquarium zu verkaufen
    Von tomtom24 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.07, 02:43
  4. Was kostet neue Waschmaschine in LOS?
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 06:14
  5. Waschmaschine
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.03.05, 13:52