Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Deutsche Staatsbürgerschaft für Thai

Erstellt von Chris61, 03.05.2014, 23:01 Uhr · 40 Antworten · 10.064 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Es ist aber nicht schwer, die Thaibehörden überhaupt nicht wissen zu lassen, das man noch eine andere Staatsbürgerschaft hat.
    Bei der Ein-und Ausreise einfach nur die Reihenfolge der Passvorlage nicht verwechseln.
    Seit dem die Hinnahme der doppelten Staatsbürgerschaft bundeseinheitlich geregelt ist, braucht man ja keinen Antrag mehr an das Konsulat zur Entlassung zu stellen.
    In der Thaipresse wurde ja mal veröffentlicht das Abbisith auch noch Brite ist. Und Taksin ist auch noch Thai, obwohl er wohl über mehrere weitere Pässe verfügt. So lange wie denen nichts passiert mach ich mir da gar keine Gedanken.

    Ursache für den Konsulatshinweis sind meiner Meinung nach tausenden von "illegal im Land verbliebenen" thailändischen "Ausländern" . Die einfach jeweils immer die falschen Pässe vorgelegt hatten und dann mit grossem Aufwand wieder datentechnisch in Ordung gebracht werden müssen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Dieser Hinweis ist hier immer verniedlicht wurden bzw. wurde vermutet, dass der überhaupt keine Relevanz hätte.
    Was heißt vermutet, das wurde doch anhand des Gesetzeswortlautes aufgedröselt.

    Dass einzelne Dienststellen ihre eigene Meinung haben, die nicht unbedingt dem Gesetzeswortlaut entspricht, ist in Thailand nichts ungewöhnliches.

    Was tatsächlich passiert werde ich in Kürze mitteilen, weil meine Frau mit ihrem deutschen Pass einreist. Ihr thailändischer läuft ab und war nicht mehr rechtzeitig zu verlängern.

  4. #33
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Die Doppelte Staatsbürgerschaft für Thai wird ja schon länger hingenommen .
    Laut Aussage der AB bei uns ( Bayern ) mußten die Thais sich verpflichten ,
    einen Antrag auf Entlassung aus der Staatsbürgerschaft zu stellen .
    Wenn dem Antrag nach einer Wartezeit von 18 Monaten nicht entsprochen war ,
    wurde der Deutsche Paß ausgegeben .
    Da von 100 Anträgen keinem entsprochen wurde , hat man u. nicht nur hier , auf die
    Entlassung aus der Staatsbürgerschaft verzichtet .
    Außerdem kann eine Thai , sollte sie entlassen worden sein , da sie mit einem Ausländer
    verheiratet war , wieder in die Th.Staatsbürgerschaft zurück .

    Sombath



    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Es ist aber nicht schwer, die Thaibehörden überhaupt nicht wissen zu lassen, das man noch eine andere Staatsbürgerschaft hat.
    Bei der Ein-und Ausreise einfach nur die Reihenfolge der Passvorlage nicht verwechseln.
    Seit dem die Hinnahme der doppelten Staatsbürgerschaft bundeseinheitlich geregelt ist, braucht man ja keinen Antrag mehr an das Konsulat zur Entlassung zu stellen.
    In der Thaipresse wurde ja mal veröffentlicht das Abbisith auch noch Brite ist. Und Taksin ist auch noch Thai, obwohl er wohl über mehrere weitere Pässe verfügt. So lange wie denen nichts passiert mach ich mir da gar keine Gedanken.

    Ursache für den Konsulatshinweis sind meiner Meinung nach tausenden von "illegal im Land verbliebenen" thailändischen "Ausländern" . Die einfach jeweils immer die falschen Pässe vorgelegt hatten und dann mit grossem Aufwand wieder datentechnisch in Ordung gebracht werden müssen.

  5. #34
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    naja chak, habts halt verschlafen.wenn man richtig aufpasst passiert so was nicht.man hat ja immerhin 5 jahre zeit.

  6. #35
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Die Thai muessen doch ihre eigenen Leute auch mit abgelaufenem Pass ins Land lassen.
    Was sollten denn die machen die keinen zweiten Pass besitzen.
    Die koennen doch nicht ausgesperrt werden.
    Ich waere vorsichtig wenn meine Frau mit deutschem Pass nach LOS einreisen wuerde.
    Bei Aufenthalt laenger 30 Tage muesste sie dann auch noch ein Visum beantragen.

  7. #36
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Genauso war die Geschichte bei Gerhard, raksiam. Seine Frau ist mit deutschem Pass nach Thailand eingereist und muss nun auch jaehrlich eine neue Aufenthaltserlaubnis beantragen. Kenne an der Stelle aber die Details nicht.

  8. #37
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Genauso war die Geschichte bei Gerhard, raksiam. Seine Frau ist mit deutschem Pass nach Thailand eingereist und muss nun auch jaehrlich eine neue Aufenthaltserlaubnis beantragen. Kenne an der Stelle aber die Details nicht.
    Total schräg, aber irgendwie auch wieder typisch Thailand.

  9. #38
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von BumBui Beitrag anzeigen
    Ich waere vorsichtig wenn meine Frau mit deutschem Pass nach LOS einreisen wuerde.
    Ich wäre da nicht nur vorsichtig. Wer seiner Frau zu so was rät hat entweder nicht alle Tassen um Schrank, oder hat ein Interesse daran ihr große Probleme hinsichtlich ihrer Thai-Staatsbürgerschaft zu bereiten.

  10. #39
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Ich wäre da nicht nur vorsichtig. Wer seiner Frau zu so was rät hat entweder nicht alle Tassen um Schrank, oder hat ein Interesse daran ihr große Probleme hinsichtlich ihrer Thai-Staatsbürgerschaft zu bereiten.
    Totaler Unsinn meine Frau reist schon seit gut 11 Jahren mit ihrem D- Pass nach Thailand und ihre thailändische ID-Card bekam sie ebenfalls anstandslos erneuert.

  11. #40
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Ich wiederhole mich gern, wo ist eine Thai die mit Ausländer verheiratet war/ist rausgeschmissen worden??
    Grundsätzlich gilt: eine Thai die doppelte Staatsbürgerschaft aufgrund der Heirat erworben/aufgegeben hat wird jederzeit wieder eingebürgert. Den Link zur Gesetzgebung gibt es hier auch irgendwo.
    Natürlich muss man einfach aufpassen und die Pässe in der richtigen Reihenfolge vorlegen.

    Warum die Gerhardtfrau mit dem deutschen Pass nicht ausreist und nach ein paar Tagen Urlaub wieder einreist verstehe ich nicht.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Grammatik für Thais - Ein aktuelles Angebot
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.01.14, 20:35
  2. Deutsch Lehrbuch für Thai
    Von Monta im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.06.07, 20:55
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.10.04, 01:23
  4. deutsch für Thai´s in D-Land
    Von hamburg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 18:41
  5. Sprachkurs Deutsch für Thai . gesucht
    Von Kheldour im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.02, 10:46