Seite 71 von 74 ErsteErste ... 21616970717273 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 738

Deutsche Frau = Thai Frau ?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 23.07.2002, 22:25 Uhr · 737 Antworten · 46.120 Aufrufe

  1. #701
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.912
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    "Mein Gott, die Villagers da draussen wollen alle Buddhisten sein. Aber warum hat das, was sie jeden Tag tun, so gar nichts damit zu tun ?"
    Der "thailaendische Buddhismus" spricht mich ueberhaupt nicht an. Zu viel Klimbim Bamborium.

    Einige Lehrer der Waldtradition haben in Sachen Praxis beachtenswerte Lehrinhalte. Die kann man aber auch in anderen Religionen wiederfinden.

    Fuer mich ist Naturbetrachtung der Schluessel zum Verstaendnis.

  2.  
    Anzeige
  3. #702
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.261
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass hier zu viel Halbwissen oder jediglich Wissen bezgl. des "Volksbuddhismus" vorhanden ist...

    Gleich vorweg: Ich bin ins Wat gegangen und habe angefangen zu lesen - und nach kurzer Zeit fragte ich mich: "Mein Gott, die Villagers da draussen wollen alle Buddhisten sein. Aber warum hat das, was sie jeden Tag tun, so gar nichts damit zu tun ?"

    Generell sagen Dir buddhistische Buecher nicht, was Du zu tun hast und was nicht. Es ist jediglich als Anleitung zu verstehen.
    s.
    Weißt Du Lucky,

    das gilt doch so für alle Religionen, die Absicht und Moral ist stets gut per Definition, und wer das Christentum, den Islam, den Buddhismus kritisiert und ablehnt hat nicht wirklich verstanden. Millionen von Anhängern der jeweiligen Religion identifizieren sich mit ihrer jeweils in ihrer Kultur vorgefundenen Religion ohne besonderes Wissen um Deren Inhalte.

    Sie plappern nach nach was ihnen Eltern und Priester vorplappern, übernehmen Rituale und Weltanschauungen und haben eine Vorstellung vom Jenseits. Diese Vorstellungen die irgendjemand mal über das Jenseits und den Sinn des Lebens entwickelt hat werden millionenfach kopiert und für ernst genommen.

    Wenn ein einzelner Verwirrter irgendwelche abstrusen Ideen hat nennt man ihn vielleicht verrückt, wenn das gleiche von ein paar Tausenden nachgeplappert wird nennt man es Religion.

    Falls es stimmt das Buddha ein paar Jahre als Fährmann gearbeitet hat und täglich auch meditiert hat, so ist dagegen nichts zu sagen. Das kannst Du abends nach dem Fliesenlegen ja auch machen.

  4. #703
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Der "thailaendische Buddhismus" spricht mich ueberhaupt nicht an. Zu viel Klimbim Bamborium.

    Einige Lehrer der Waldtradition haben in Sachen Praxis beachtenswerte Lehrinhalte. Die kann man aber auch in anderen Religionen wiederfinden.

    Fuer mich ist Naturbetrachtung der Schluessel zum Verstaendnis.

    was ich am Buddhismus ( und Bahai ) besonders schätze ist die Toleranz -
    findet man bei den großen Weltreligionen sonst nicht so.

    Spencer

  5. #704
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.261
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    was ich am Buddhismus ( und Bahai ) besonders schätze ist die Toleranz -
    findet man bei den großen Weltreligionen sonst nicht so.

    Spencer
    Das kann man so nicht sagen, das ändert sich von Zeit zu Zeit.

  6. #705
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.912
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    was ich am Buddhismus ( und Bahai ) besonders schätze ist die Toleranz -
    findet man bei den großen Weltreligionen sonst nicht so.

    Spencer
    Das dachte ich auch mal. Richtig wachgeruettelt hat es mich, als ich miterlebte wie thailaendische Moenche (verschiedener "Traditionen") einen Moenchen ausgrenzten, nur weil er nicht ihrer "Tradition" entsprach. Daran konnte ich sehen wie tolerant sie in der Praxis waren.

    (Wasser predigen und Wein trinken - faellt mir als Vergleich ein)

    Das Adjektiv tolerant in der Bedeutung „duldsam, nachsichtig, großzügig, weitherzig“.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz
    Wenn man mal hinter die Fassade des Buddhismus schaut ist von Toleranz nicht viel zu erkennen.

    Stichwort: Frauen im Buddhismus.

  7. #706
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.261
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Das dachte ich auch mal. Richtig wachgeruettelt hat es mich, als ich miterlebte wie thailaendische Moenche (verschiedener "Traditionen") einen Moenchen ausgrenzten, nur weil er nicht ihrer "Tradition" entsprach. Daran konnte ich sehen wie tolerant sie in der Praxis waren.

    (Wasser predigen und Wein trinken - faellt mir als Vergleich ein)

    Wenn man mal hinter die Fassade des Buddhismus schaut ist von Toleranz nicht viel zu erkennen.

    Stichwort: Frauen im Buddhismus.
    selbst von der Achtung gegenüber allen Kreaturen bleibt nicht viel übrig bei genaurem Hinsehen. Aber so ist das mit Exotik, sie verliert ihren Zauber wenns zur Normalität wird. Thais sind nur Menschen, so schlicht ergreifend ist das. Wie gesagt, eine Mönchsrobe und ne Glatze sind nichts weiter als Folklore und Uniform.

  8. #707
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wie gesagt, das ist der "Volksbuddhismus".

  9. #708
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.098
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, das ist der "Volksbuddhusmus".
    ???? ...............................

  10. #709
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Als "Volksbuddhismus" bezeichnet man im allgemeinen kurz gefasst jene Glaubensweise der Thailänder, die sich nur auf das blose Ausführen von Ritualen und Tempelbesuchen beschränkt, wobei der Gläubige den Pfad der Lehre schon lange verlassen hat, aber geistesabwesend alles mitmacht, was der Nachbar auch macht.

  11. #710
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.261
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Als "Volksbuddhismus" bezeichnet man im allgemeinen kurz gefasst jene Glaubensweise der Thailänder, die sich nur auf das blose Ausführen von Ritualen und Tempelbesuchen beschränkt, wobei der Gläubige den Pfad der Lehre schon lange verlassen hat, aber geistesabwesend alles mitmacht, was der Nachbar auch macht.
    Definiere echten, richtigen Glauben.......

    dann bleibt von der Religion nicht viel übrig.

Seite 71 von 74 ErsteErste ... 21616970717273 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Frau + Thai Mann
    Von sarah im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 05.08.11, 18:12
  2. Visum für meine deutsche Frau und 2 Töchter
    Von niliramle im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.09, 18:14
  3. Hilfe, meine Frau ist Deutsche!
    Von PengoX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:14
  4. Thai Frau hui Deutsche Frau pfui.... ????
    Von mr. X im Forum Literarisches
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 18:01