Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

Deutsche entpuppen sich als "Ich bin nur kurz weg"-Auswanderer

Erstellt von Hitori, 31.01.2011, 15:00 Uhr · 79 Antworten · 9.306 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595

    Deutsche entpuppen sich als "Ich bin nur kurz weg"-Auswanderer

    Ich frage mich, ob es auch soviele Rückkehrer aus Thailand gibt?
    Aber andererseits gehen anscheinend etliche nicht zum Arbeiten nach Thailand, sondern erst im Rentenalter...


    Deutsche entpuppen sich als "Ich bin nur kurz weg"-Auswanderer

    Wer rausgeht, muss auch wieder reinkommen - nach diesem Prinzip scheinen die meisten Deutschen zu verfahren, die ins europäische Ausland auswandern. Eine Untersuchung zeigt: Fast 80 Prozent von ihnen kommen wieder zurück in die Bundesrepublik.

    Berlin - Viele gehen weg, aber die meisten kommen auch wieder zurück. Von schätzungsweise 122.000 Deutschen, die zwischen 1996 und 2006 in europäische Länder auswanderten, sind inzwischen 95.000 wieder in Deutschland. Das entspricht einer Rückwanderungsquote von 78 Prozent.

    Diese Zahlen nennen die Forscher Lenore Sauer und Andreas Ette vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in einem Beitrag der Zeitschrift "Forschung & Lehre" des Deutschen Hochschulverbandes. Bei Deutschen mit Hochschulabschluss sei der Anteil der Heimkehrer mit 85 Prozent sogar noch höher - während sie bei geringfügig qualifizierten Personen lediglich 43 Prozent betrage, schreiben die Autoren.
    Trotz Netto-Verlusten von 12.000 Personen bei den Wissenschaftlern und 6000 bei den Technikern müsse bei Rückwanderungsquoten von 74 beziehungsweise 77 Prozent in diesen Gruppen eher von einer beruflichen Zirkulation gesprochen werden, da es sich vorwiegend um eine temporäre Auswanderung deutscher Fachkräfte handle.

    Schweiz ist das wichtigste Zielland

    Das sogenannte Brain Drain - eine Abwanderung von hochqualifizierten Arbeitskräften - sei dagegen in den Gruppen Führungskräfte und Gesundheitsberufe zu verzeichnen. Von ihnen kehrten nur etwa ein Drittel der ursprünglichen Auswanderer nach Deutschland zurück.

    Die Autoren verweisen darauf, dass etwa die Hälfte der deutschen Auswanderer einen Hochschulabschluss besitzt - während dies nur für 29 Prozent der Gesamtbevölkerung gilt.

    Die Schweiz stellt laut Untersuchung mit jährlich etwa 22.000 Auswanderern mit Abstand das wichtigste Zielland deutscher Migranten dar. Es folgen die USA mit etwa 14.000 deutschen Auswanderern. Weitere wichtige Zielländer seien Österreich und Polen mit jeweils 11.000, Großbritannien mit 10.000, Spanien mit 8000 und Frankreich mit 7000 deutschen Auswanderern pro Jahr.

    Spiegel

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    310
    Tja..... Am schönsten isses doch Zuhause

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Dies beschreibt ja auch nur die Auswanderungen innerhalb von Europa. Würde man das auf das hier interessierende Thema: Auswanderung nach Thailand ausweiten, dann stehen die folgenden Ergebnisse zu erwarten.

    1. Es sind nicht überwiegend die Gebildeten oder die Wohlhabenden Deutschlands, die nach Thailand auswandern. Oder anders ausgedrückt: Es sind nicht die Eliten, die nach Thailand auswandern. Gottseidank aber auch einige Ausreißer.
    2. Viele deutsche Auswanderer, die nach all den Jahren Aufenthalt in Thailand noch Geld für ein Rückflugticket nach Deutschland haben, reisen ab dem Stadium stärkerer med. Behandlungsnotwendigkeit wieder nach Deutschland zurück. Weil sie sich die med. Behandlung auch in Thailand nicht leisten könnnen. Sind ja rübergekommenn gemäß den Leitsprüchen, in Thailand sei alles warm und billig und die Frauen alle arm und willig.
    3. Wenn der Flugsand wieder zurück ins soziale Netz von DACH ist, steigen in Thailand die Raketen.

  5. #4
    antibes
    Avatar von antibes
    Hat hier jemand die exakte Zahl deutscher Rückwanderer aus LOS?

  6. #5
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.880
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Hat hier jemand die exakte Zahl deutscher Rückwanderer aus LOS?
    exakt nicht, aber so ca. 19000 nach D., etwa 1800 nach CH und ein nicht bezifferter, aber sehr hoher Anteil zurück nach Skandinavien (wahrscheinl. rächt sich bei vielen dieser älteren nordischen Herrschaften jetzt die Leber mit Kosten, die sie in Th. nicht mehr aufbringen können - in eigenen Gefilden wird man ja schnell wieder resozialisert!)

  7. #6
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @waanjai_2, hart formuliert, aber volle Zustimmung. Gibt leider eine überwiegende Masse an "Notausgewanderten" die schon in Deutschland finanziell nicht klar kamen und nun in Thailand wie der Fuchs und die Trauben leben. Solange die Einreisebestimmungen in Punkto Kapitalnachweis und Krankenversicherung nicht verschärft werden, dürfte sich am bekannten Publikum auch wenig ändern.

  8. #7
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117
    Naja, die "Auswanderer" sind ja meisstens keine Auswanderer sonder Flüchtlinge Deppen die kein Grundkapital haben, Schulden die sie nicht in 100 Jahren durch Arbeit begleichen könnten und von RTL und Co. finanzierte Gestalten die der Mopp scheitern sehen will! Wenn man das so sieht schmerzt einem der Kopf! Wie kann man "Auswandern" ohne die Sprache im Geringsten zu beherrschen...

  9. #8
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415
    @Rooy sprichst du da von dir selbst? Oder woher nimmst du deine Eischätzung?
    Also ich kenne da einen, der ist nach 10 Jahren harter Arbeit und ca 100.000.- DM geflüchtet, weil er noch was Anderes erleben wollte und hat jährlich dazuverdient und ist heute npch keineswegs gescheitert.
    @joachimroehl nur gut, dass du hier in Th. nichts zu bestimmen hast! Vor solchen Gestalten bin ich in D. geflohen. Und bemühe dich nicht mir eine Krankenversicherung zu verkaufen. Aus meiner letzten bin ich rausgeflogen nachdem ich 60 wurde. In Th. zähltman über 60 eh zu den Toten.

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Naja, is halt seine Meinung und die soll er ja sagen und er sagt ja eigentlich nicht die Unwahrheit.

    Eine Versicherung wuerd ich ihm trotzdem nicht abkaufen .

  11. #10
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass bei einigen Leuten dezente Schadenfreude über gescheiterte Auswanderer vorhanden ist. Die TV-Serie "Goodbye Deutschland", ist ja schon fast zu negativ Propaganda verkommen. Klar, es werden hin und wieder auch mal erfolgreiche Auswanderer gezeigt. Meistens aber werden irgenwelche Einzeller ,die kein Ei aufgeschlagen bekommen, medial vorgeführt. Wenn man einige Kommentare hier liest, dann scheinen nur Deutsche in Thailand zu sein die nichts auf der Naht haben.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37
  4. "Auswanderer sucht Frau" - Neue Protagonisten gesucht!
    Von MME Berlin im Forum Event-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.06.11, 05:08