Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

Deutsche Botschaft Bangkok

Erstellt von Mang-gon-Jai, 12.08.2002, 22:36 Uhr · 64 Antworten · 7.929 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    Das Verhalten der thail. Mitarbeiter in der deut. Botschaft ist IMO beabsichtigt.

    Es hat zum einen zur Folge, das in vielen Fällen, wo der Farang seine Freundin auf dem Weg zur Botschaft nicht begleiten kann, die Thai durch das Verhalten der thail. Sachbearbeiter so aufgewühlt werden, das viele von einem weiteren Visumsantrag absehen.
    Die dabei verwendete Technik kommt in abgeschwächter Form auch bei Farangbegleitung zum Zuge, da man der Antragstellerin unlautere Absichten unterstellt, weil sie ihr Land verlassen will.
    Mag man denken, Staatsdiener sind Diener, die etwas leisten sollen,
    ist das Verhalten bei den thail. Mitarbeitern genau andersrum.

    Sie reden mit der Freundin in einem Ton, als wäre ein Antragsteller auch ein Bittsteller.
    Wer sich während eines solchen Intermezzos zwischen der Glasscheibe dann einschaltet, wird ignoriert - halt Abschreckungstechnik.

    Das die deutsche Botschaft Inländer angestellt hat, ist normal, und wird von allen deut. Botschaften so gehandhabt.

    Das die deut. Botschaft von den Beschwerden über die Mitarbeiterin(en) weiß, und nichts dagegen macht, zeigt nur, das es gewollt ist.

    Wer hier etwas ändern will, sollte sich nächstes Mal den Namen der Dame notieren, und einen Beschwerdebrief /Mail/ an das Aussenministerium in Berlin schicken.

    Die Antworten kann man dann ja mal hier veröffentlichen.


    P.S.
    Wer in der Nähe der deut. Botschaft übernachten will, der kann das Malaysia Hotel vergessen.

    Letzte Änderung: Dauwing am 13.08.02, 15:52

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    Hallo KlausPith !

    Du schreibst :

    Das liegt daran dass die Angehörigen der Botschaft Sich regelmäßig zu einem Bowlingturnier treffen,

    ---------
    Dann verrate uns mal die Adresse dieses Treffs .
    Dann komme ich auch mal vorbei und werde eventuell in Zukunft besser behandelt.

    Ich meine das der Ärger ,wegen den unfreundlichen
    Thai Mitarbeiter ,nicht abgeholfen wird ,ist Taktik .

    Ist denn die Dt.Regierung daran interessiert ,das Thais als Touristen auf Kosten des Deutschen nach Deutschland kommen ?

    Ist denn die Dt.Regierung daran interessiert ,das Dt.Rentner ihr Geld in Thailand ,anstatt im Euroland ausgeben ?

    Gruss Otto

    P.S. Gerade durch das unhöfliche Verhalten der Botschaftsangehörigen gegenüber den Thais machen gerade wir Deutschen uns in Thailand unbeliebt .
    Ich habe mal in der Bangkok Post eine Geschichte gelesen ,
    das eine vermögende Thai Lehrerin in der Dt.Botschaft wie eine ..... behandelt wurde .
    Das Visa wurde ohne Bekanntgabe der Rechtsgrundlage abgelehnt .
    Der Fall ging natürlich in die Presse .

    Auch wegen noch anderen Peinlichkeiten ist es leider heute nicht von Vorteil in Thailand zu sagen ,das man ein Deutscher ist .

    Um Problemen und langen Gesichtern aus dem Wege zu gehen sage ich immer wenn ich gefragt werde ,woher ich komme ,aus Österreich .

    Es ist traurig das man sein Vaterland verleugnen muss ,weil man sich wegen dem schlechten Ruf ,den wir Deutschen hier in Thailand haben ,schaemt


    Letzte Änderung: Isanfreund am 13.08.02, 21:19

  4. #23
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    @Otto
    --------Zitat---------
    Um Problemen und langen Gesichtern aus dem Wege zu gehen sage ich immer wenn ich gefragt werde ,woher ich komme ,aus Österreich .
    ----------------------------

    Also ich bin ja bestimmt kein Nationalist, aber das würde mir ja im Traum nicht einfallen, meine Herkunft zu verleugnen, nur weil vermeintliche Nachteile damit verbunden sind.

    Otto, bitte zeig' Haltung!!!!

    Und dann auch noch Österreicher - damit wirst Du Dir ungewollt sicherlich noch weitaus mehr Nachteile einhandeln

    Grüsse aus der Schweiz,
    Peter

  5. #24
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    @ Otto
    "Lustige" Idee von dir. Frage mich nur, wie du das erklärst, dass du als "Österreicher" zur Erledigung von Formalitäten zur deutschen Botschaft in Bangkok gehst

  6. #25
    Udo
    Avatar von Udo

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    Ach Otto,

    ist ja auch kein Wunder das die Alemannen einen schlechten Ruf haben, wenn die "netten Deutschen" (wer oder was das auch immer sein mag) ihre Herkunft verleugnen.
    Ich habe diesbezüglich bis auf einer Ausnahme (da wurde ich von einem angetrunkenen mit einem ...... Gruß bedacht - wie sich später herausstellte wollte er mich nicht beleidigen sondern hatte er zu viele schlechte Kriegsfilme gesehen) keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Meine Thailand Erfahrungen sind aber natürlich lange nicht so intensiv wie deine, da ich jeweils "nur" 4 Wochen Urlaub in Thailand verbringe und auch nicht deine Sprachkenntnisse habe, die dir einen besseren Einblick verschaffen.
    Darüberhinaus vermute ich auch noch, das die Familie mich vor allzu negativem geschickt bewahrt.

    @all
    Trotzdem würde mich die Meinung derjenigen interessieren, die auf Grund ihrer Sprachkenntnisse und längeren Aufenthalte in Thailand einen guten Überblick haben, ob sie Ottos Meinung zum Ansehen der Deutschen teilen.
    Nicht das ich Otto nicht glaube, aber das ist seine Meinung und mich interessieren einfach nur weitere Stimmen zu diesem Thema.

    Gruß

    Udo

    Ich mach mal einen einen neuen Thread "Ansehen der Deutschen in Thailand" auf für diese Thema.


    Letzte Änderung: Udo am 14.08.02, 09:32

  7. #26
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    Hallo !
    Zur Klarstellung .

    Wenn ich mein Geburtsland verleugne ,dann nur bei Privatkontakten .

    Wenn euch ein Thai eine ehrliche Antwort geben koennte ,was wegen dem Gesichtsverlust nur selten vorkommt ,
    wuerdet ihr hoeren ,das gerade wir Deutschen hier momentan sehr unbeliebt sind .
    Ein Tourist der mit $ Kesch zahlt spuert das natuerlich nicht .
    Ich lege Wert auf persoenliche Thai Kontakte ,und da ist meine Nationalitaet z.Z. unbeliebt .
    Beliebt sind u.a. die Schweizer ,weil der Koenig und seine Familie dort viel Zeit verbracht haben .
    Warum sind wir Deutschen in Thailand so unbeliebt ?

    Es gibt viele deutsche Touristen und da ist es ganz natuerlich ,
    das ein gewisser % Satz Dreck am Stecken hat .
    Ihr braucht nur Thai TV zu schauen ,da werden die auslaendischen Verbrecher an den Pranger gestellt .

    Auch legen gerade wir Deutschen ein oberlehrerhaftes Verhalten an den Tag und wollen immer nur Recht haben .
    Gerade das moegen die meisten Thais nicht .
    Sie sagen gerne ,wir Deutschen sind "schmutzig klug" ,
    aber nur hinter vorgehaltener Hand .
    So ,jetzt koennt ihr mich wieder zerfleischen ,
    bin ja ein Astbeschmutzer !?

    Gruss Otto

  8. #27
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    @ Mang-gon-Jai
    Würde mich doch einmal interessieren, ob das im Eingangsposting angekündigte Gespräch stattgefunden hat.
    Gruß
    Conny

  9. #28
    Stefan642002
    Avatar von Stefan642002

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    Ich kann nur berichten vom Besuch meiner Frau in der deutschen Botschaft.Sie sagte die dame in der Botschaft hätte Ihr sehr geholfen und Sie mußte heute noch ein letztes Papier hinbringen.Jetzt heißt es warten,warten,warten.
    Tag 1
    mfg Stefan

  10. #29
    Liggi
    Avatar von Liggi

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    Ich kann mich nur sehr lobend über einen männl. Thai Mitarbeiter in der Visaabt. äussern. Das war Frühjahr 1997.

    Die Thail. Angestellte die Üersetzungen beglaubigt, ist m. E. TOTAL überfordert und sollte nichts mit Publikum zu tun haben, der Kontakt war ebenfalls 1997.

  11. #30
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Deutsche Botschaft Bangkok

    Meine Frau berichtete mir mal, daß der Info-Schalter von einem fiesen Drachen bestzt ist. Die Visaabteilung und die Konsularabteilung sind aber korrekt, von letzterem konnte ich mich letzten September vor und nach unserer Hochzeit in bangkok selbst überzeugen.
    Jinjok

    Letzte Änderung: Jinjok am 20.10.02, 10:50

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal was anderes: Lob für die Deutsche Botschaft Bangkok
    Von lipley im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.02.12, 11:38
  2. Die Deutsche Botschaft Bangkok
    Von Samurain im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.11.09, 16:42
  3. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 08:01
  4. Deutsche Botschaft in Bangkok baut um
    Von Tramaico im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.05, 16:48
  5. Deutsche Botschaft Bangkok.......
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 20:59