Umfrageergebnis anzeigen: Was hat Euer Haus bislang gekostet?

Teilnehmer
71. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • unter 500.000 Baht

    5 7,04%
  • unter 1.000.000 Baht

    9 12,68%
  • unter 2.000.000 Baht

    23 32,39%
  • unter 3.000.000 Baht

    7 9,86%
  • unter 5.000.000 Baht

    13 18,31%
  • unter 8.000.000 Baht

    5 7,04%
  • über 8.000.000 Baht

    3 4,23%
  • Weiß Nicht

    6 8,45%
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 114

Der Wert Eures gebauten oder gekauften Hauses in Thailand?

Erstellt von waanjai_2, 27.05.2011, 17:52 Uhr · 113 Antworten · 9.177 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    klar spielt auch die Bauausfuehrung eine Rolle,
    ein Haus, dass schon einige Zeit steht, und keine Risse (die beruehmten cracks) hat,
    ist qualitativ schonmal besser aufgestellt, als ein gebrauchtes Haus, welches zwar gerade frisch gestrichen wurde, dafuer aber die jaehrlich auftretenden cracks verbirgt, weil der Bauer halt sprichwoertlich auf Sand gebaut hatte.

    Allerdings auch bei unverkaeuflichen Objekten sieht man, dass das Haus von den Eigentuemern bis auf die Grundpfeiler ausgeschlachtet wird,
    um anderswo mit dem Material neu aufzubauen.
    Von daher haben sie das Material nicht in den Sand gesetzt, sondern sie muessen halt nur mit einer Ladung Burmesen oder Kambodschaner alles abbauen und wieder einbauen,
    und da im Grunde fast 40% des Hauspreises in abbaubares Material geflossen ist,
    ist es dann auch kein Problem.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Man sollte auch die Motivation des Geldgebers für einen Hausbau/kauf nicht ausser Acht lassen.
    Ich hatte nie über Wertsteigerung, Wiederverkauf, Reputation etc. nachgedacht.
    Unsere Motivation war eine hübsche Bleibe für 2 Personen zu finden. Warum braucht es da 3 Schlafzimmer mit 4 Bädern?

  4. #63
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich hatte nie über Wertsteigerung, Wiederverkauf, Reputation etc. nachgedacht.
    Zumal man bei den meisten Wiederverkäufen schon längst in der Watmauer liegt. Von daher finde ich es verständlich, dass manche ein Haus haben wollen, was länger Bestand hat als eine thai-dtsche Ehe.

  5. #64
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Zumal man bei den meisten Wiederverkäufen schon längst in der Watmauer liegt. Von daher finde ich es verständlich, dass manche ein Haus haben wollen, was länger Bestand hat als eine thai-dtsche Ehe.
    Ich muss gestehen, dass ich deinen Einwand nicht verstehe.

  6. #65
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    wieviel eigenkapital wurde im los für ein gebautes oder gekauftes haus vernichtet?
    Warum vernichtet? So solltest das positiv sehen.

  7. #66
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Warum vernichtet? So solltest das positiv sehen.
    naja,

    ... ein anderer ausdruck für die kohle iss unwiederbringlich weg!


  8. #67
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich muss gestehen, dass ich deinen Einwand nicht verstehe.
    Dann führe ich den ein wenig aus.
    Auch ich hatte bei der Entscheidung mir und meiner Frau ein Haus mit hohen Wertwert in Udon-Stadt zu bauen, nicht die Vision eines Wertzuwachses oder schlichter noch des Werterhalts vor Augen, weil ich da gar nicht dran dachte. Denn ich werde zum Zeitpunkt eines möglichen Verkaufs unseres Hauses selbst nicht mehr anwesend sein.

    Aber ich empfinde aus meiner Sorgeverpflichtung gegenüber meiner Frau es schon als wichtig, dass das Haus nach meinem Tode nicht schnell einstürzt. Habe Ihr dann auch immer erläutert, dass Sie als Witwe den Kasten auch weiter unterhalten könnte. Bekanntlich hat so ein Farang-Haus ganz schöne nahezu-fixe Unterhaltskosten (ca. 6.000 Baht im Monat) und viel mehr, wenn da noch Swimmingpool und/oder Air/C hinzukommen.
    Da ist eine baulich stabile Ausführung des Hauses so etwas wie Wahrnehmung der Fürsorge. Ich gestehe jedoch, dass einige bei thail. Frauen auf so Gedanken erst garnicht kommen. FFF-Leute.

    Aber auch der 70-jährige Rentner-Pflegefall, der seine 30-jährige Nachtschwester ehelicht und sich durch ein Haus für ein und allemal bei der Frau bedanken will - eine große Witwenrente bekommt die ja allemal nicht - ist, sofern er es mit Ihr Ernst meint, an eine weitere Existenz des Hauses nach seinem Tode interessiert. Auf dass seine Witwe das Haus in guter Lage an den von mir beschriebenen Markt veräußern kann und sich selbst thai-typisch "kleiner setzen kann". Mit den Häusern für 400.000 kannst Du diese "Vorsorge" vergessen. Die halten schließlich ohne ständige Instandhaltungen nicht lange. Wo doch die Thais das Wort "Maintenance" überhaupt gar nicht zu kennen scheinen. Braucht ja nur mit offenen Augen durch Wohngegenden zu laufen.

    Du siehst, es gibt schon vernünftige Gründe für stabile und länger haltbare Häuser, auch wenn man die Vorzüge zu eigenen Lebzeiten gar nicht mitbekommt.

  9. #68
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Das mit den 6k Unterhaltskosten musst Du mir aber erklaeren.
    Wir haben auch so ein "Faranghaus" fuer mehr als 3mio, aber unsere Kosten liegen bei ca. 700 Baht.

  10. #69
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Dann führe ich den ein wenig aus.
    Jetzt verstehe ich dich. Wir sind also beide mit gleichen Gedanken an die Sache rangegangen.
    Unterschiedlich ist, du hast gebaut, ich gekauft. Weiterer Unterschied ist, meine Frau kriegt nach meinem Ableben die volle Witwenrente und wird sicherlich wieder nach Korat ziehen. Deine Frau ist, so wie ich dich hier kennengelernt habe sicherlich auch gut versorgt. Aber sie ist schon zu Hause.
    Natürlich müssen wir zusehen, dass das Moo Baan Haus nicht zusammenbricht.

  11. #70
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Das mit den 6k Unterhaltskosten musst Du mir aber erklaeren.
    Wir haben auch so ein "Faranghaus" fuer mehr als 3mio, aber unsere Kosten liegen bei ca. 700 Baht.
    Denke die Ampelanlage zur digitalen Regelung des Ameisenverkehrs auf dem Grundstueck frisst ne Menge Strom.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ist es ein versuch wert oder nicht
    Von blackdevil_2010 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 22.01.12, 05:32
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.11.11, 14:32
  3. Kosten fuer die Eintragung des neuen Hauses
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.03.06, 18:31
  4. wie sieht eures aus
    Von Olli im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.07.05, 09:17