Umfrageergebnis anzeigen: Was hat Euer Haus bislang gekostet?

Teilnehmer
71. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • unter 500.000 Baht

    5 7,04%
  • unter 1.000.000 Baht

    9 12,68%
  • unter 2.000.000 Baht

    23 32,39%
  • unter 3.000.000 Baht

    7 9,86%
  • unter 5.000.000 Baht

    13 18,31%
  • unter 8.000.000 Baht

    5 7,04%
  • über 8.000.000 Baht

    3 4,23%
  • Weiß Nicht

    6 8,45%
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 114

Der Wert Eures gebauten oder gekauften Hauses in Thailand?

Erstellt von waanjai_2, 27.05.2011, 17:52 Uhr · 113 Antworten · 9.178 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von dsching dschog Beitrag anzeigen
    Was haben die Errichtungskosten eines Hauses in Thailand mit dem Wert zu tun?
    Der Wert für die meisten Millionen teuren Isaan Buden dürfte ja unter 500.000 liegen, da es quasi unmöglich ist diese zu einen angemessenen Preis zu verkaufen......
    moin,

    ..... u.a. siehe @kurt wäre die fragestellung wohl korrekterweise gewesen:

    wieviel eigenkapital wurde im los für ein gebautes oder gekauftes haus vernichtet?

    bei unbebauten immobilien sind die preise in den vergangenen jahren stetig angestiegen, in welchem umfang sich diese dann realisieren lassen steht auf einem anderen blatt.

    fakt iss farangmäsige extras im haus verbaut, bedingen keinen möglich höheren verkaufserlös. desweiteren iss der abnutzungsgrad bebauter immobilien infolge des klimatischen einflusses erheblich höher im vergleich zu d.

    der einmal bezahlte bau-/kaufpreis iss ein fiktiver wert, der wohl in den seltensten fällen wieder über den markt zu realisieren iss




  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von walli

    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    130
    Hallo isaaner,

    genau richtig, von den Zinsen kannst du ein Haus mieten, und das sogar auf deinen Namen, stell die einmal vor wieviel
    Zinsen du fuer 35 Milionen Bath bekommst, kannst dir bestimmt einen Palast Mieten, natuelich auf deinen Namen, und
    das schoene daran ist, wen du keinen Lust mehr, hast, weil die Nachbarn zu laut sind, oder ganz einfach weil es dir nicht
    mehr gafaellt, deine Frau/Freundin dir auf die Nerven geht etc. etc,, wieder kein Problem, nur die Koffer packen, das Geld
    ist ja immer noch da, wo es sein soll, bei dir auf deinen Konto.

  4. #53
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426
    Willi,ich habe genug Geld, sodas ich ueber die Summe, die ich fuer das Haus bezahle nur lachen kann.
    Soll die Familie damit gluecklich werden, ich goenne es ihr, warum auch nicht.
    Ich habe mal von 2007 - 2008 5 Monate dort gewohnt, ok Loei hat einiges zu bieten, ( ICH HABE AUSSERDEM NICHTS GEGEN DIE MOENSCHE)
    aber jeden Morgen am Strassenrand stehen, mit Klebreis und alle sehen zu, damit die Famlie nicht ihr Gesicht verliert, das ist nicht mein Ding.
    Gruss
    Kurt

  5. #54
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
    ( ICH HABE AUSSERDEM NICHTS GEGEN DIE MOENSCHE)
    aber jeden Morgen am Strassenrand stehen, mit Klebreis und alle sehen zu, damit die Famlie nicht ihr Gesicht verliert, das ist nicht mein Ding.
    Gruss
    Kurt
    Hierzu hab ich im anderen Tread schon was zu gesagt:

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wie fromm sind die Thais ?
    Wenn Du sie selbst fragst, dann werden sie antworten, dass sie sehr fromm sind.
    Betrachtet man es aber näher, so stellt man fest, dass die Meisten eher Abergläubisch und bigottisch sind. Aus Angst vor schlechtem Karma, Krankheit oder sonstigem Unglück rennen viele ins Wat oder brennen Räucherstäbchen ab. Das hat mit der Lehre Buddhas fast nichts zu tun.

  6. #55
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
    Willi,ich habe genug Geld, sodas ich ueber die Summe, die ich fuer das Haus bezahle nur lachen kann.

    Meine Kontonummer per PN - ich kann dir helfen!

  7. #56
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von dsching dschog Beitrag anzeigen
    Was haben die Errichtungskosten eines Hauses in Thailand mit dem Wert zu tun?

    Der Wert für die meisten Millionen teuren Isaan Buden dürfte ja unter 500.000 liegen, da es quasi unmöglich ist diese zu einen angemessenen Preis zu verkaufen
    bezogen auf wirklich im Isaan- Abseits gebaute teure Häuser hast Du Recht; ich kenne zig noble Anwesen, da würde sich nie ein Farang einkaufen, das ist eine ganz persönliche, einmalige Entscheidung gewesen, soviel Geld am A.. der
    Welt auszugeben. Da kein Isaan- Bauer auch nur annähernd den Wert u. die Gebrauchsfähigkeit einer deutschen Teakholzküche erkennen/honorieren wird geht das Holz ins nächste zu bauende Kuhgatter oder sonstwohin...

    Ergo: Das Anwesen ist eigentlich max. mit dem aktuell zu erzielenden Preis für das Land zu bewerten. Warum sollten wir uns hier in Herstellkosten von AnnoTobak suhlen u. hochziehen, "wie preiswert wir doch vor 11 Jahren noch gebaut hatten", wenn man heute im outback bei einem Notverkauf eben nur thb 200k/rai für den Grund bekommt...alles mal Beispielzahlen...

  8. #57
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Unsere Küche ist passenderweise von Index und hat 130k gekostet - hart an der Schmerzgrenze, für mich jedenfalls.
    Aber Frauchen zuliebe hab ich's durchgezogen.
    Und hätten wir die Granit- Arbeitsplatte nicht woanders billiger besorgt, so wären es mehr als 150k geworden.

    n.
    Gerade die Handwerkerkosten sind auch stark von der Lage abhaengig, in Touristengebieten etwas hoeher.

    Auf der einen Kuechenwand hat der Schreiner einen Kuechenschrank angefertigt, in der Mitte die Platzaussparung fuer den Kuehlschrank, rechts Granitarbeitsplatte, darunter Besteckschubfaecher , darueber Ablagen fuer Glaeser, Teller usw, links neben der Kuehlschrankaussparung Haushaltsschrank fuer Leiter, Besen usw,
    alles in allem fuer 60.000 Baht.

    Haelt man sich das Haus von Termieten und anderen Holznagern sauber,
    dann koennte es bestimmt eine langfristige Investition sein, nur wissen tut mans nie.

  9. #58
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Auf der einen Kuechenwand hat der Schreiner einen Kuechenschrank angefertigt, in der Mitte die Platzaussparung fuer den Kuehlschrank, rechts Granitarbeitsplatte, darunter Besteckschubfaecher , darueber Ablagen fuer Glaeser, Teller usw, links neben der Kuehlschrankaussparung Haushaltsschrank fuer Leiter, Besen usw,
    alles in allem fuer 60.000 Baht.
    Genau das hatte ich mir auch vorgestellt.
    Bei Index hatten sie passenderweise sogar 2 Sets, welche zusammengestellt eine ähnliche GRöße wie die abgebildete Maßküche ergeben hätte - alles zusammen für 67k.

    Aber Frauchen wollte es ja bekanntermaßen anders haben.

  10. #59
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen

    ........ im outback bei einem Notverkauf eben nur thb 200k/rai für den Grund bekommt...n...
    200 k fuer 'n Rai im Outback?

    Dachte dafuer gibt es mindestens 10-15 Rai in Nakhon Nowhere!

  11. #60
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    bezogen auf wirklich im Isaan- Abseits gebaute teure Häuser hast Du Recht; ich kenne zig noble Anwesen, da würde sich nie ein Farang einkaufen, das ist eine ganz persönliche, einmalige Entscheidung gewesen, soviel Geld am A.. der
    Welt auszugeben. Da kein Isaan- Bauer auch nur annähernd den Wert u. die Gebrauchsfähigkeit einer deutschen Teakholzküche erkennen/honorieren wird geht das Holz ins nächste zu bauende Kuhgatter oder sonstwohin...

    Ergo: Das Anwesen ist eigentlich max. mit dem aktuell zu erzielenden Preis für das Land zu bewerten. Warum sollten wir uns hier in Herstellkosten von AnnoTobak suhlen u. hochziehen, "wie preiswert wir doch vor 11 Jahren noch gebaut hatten", wenn man heute im outback bei einem Notverkauf eben nur thb 200k/rai für den Grund bekommt...alles mal Beispielzahlen...
    Zurück zu den Fakten:
    1. Farang-Häuser über 3 Mio Baht stellen ein eigenständiges Marktobjekt dar und haben einen eigenständigen Markt von Angebot und Nachfrage. Immer mehr Farangs suchen günstig zu erwerbende Farang-Häuser und versprechen sich durch in Eigenleistung zu erbringende Verbesserungen (z.B. mehr in Isolation, mehr in sanitäre Anlagen) einen Gewinn. Inzwischen gibt es allein in Udon 3 Makler, die sich speziell diesem Marktgut "Faranghäuser" angenommen haben.

    2. Wer hier den "Wert" von Häusern inkl. Einrichtung eingebracht hat, weiß ich nicht mehr. Gefragt wurde nach den realen Kosten - wieviel Geld floß ab. Ich verstehe allerdings sehr gut, dass zwischen ursprünglichen Kosten und evtl. heute zu erwartenden Erlösen (=Wiederverkaufswert) gewaltige Unterschiede existieren können.
    Die einerseits von der Belastung durch das Klima, fehlenden Instandhaltungsmaßnahmen und der Qualität der Materialien und Baustoffe abhängen. Bekanntlich ist das Haus eines Thais "nach Abwohnen" meist nur noch 0 Baht wert, sieht auch entsprechend aus.
    Dies ist bei den Faranghäusern in guter Lage völlig anders. Zumeist werden Instandhaltungsmaßnahmen ergriffen und z.B. auch einmal die Außenwände neu gestrichen. Kenne kaum ein Thai Haus, wo ich das mal gesehen hätte. Die werden von Jahr zu Jahr grauer und häßlicher.

    Wenn ich hier von einem Marktobjekt Farangshaus schreibe, dann gilt das in der Regel nur für Objekte in guter Lage (zu Straßen, Infrastrukturen) nicht jedoch für die merkwürdigen Paläste, die da einige auf dem Grundstück ihrer Frau im Dorf gestellt haben. Die werden in der Tat unverkäuflich und irgendwann abgerissen, weil die Verbrauche dort drin sind viel zu teuer. Und die Zimmer zu groß oder zu viel. Aber es gab ja auch immer die Warnungen vor solchen Fehlallokationen. Wenn jetzt die traurige Wahrheit ans Licht gelangt, nur gut so. Lieber besser früh als zu spät.

    P.S. Selbst bei Notverkäufen bleibt der Grund, auf dem ein Faranghaus steht, immerhin noch thidin samlap baan - ist also höhergelegt, hat Strom und vielleicht auch schon fließend Wasser. Was auch der dümmste Reisbauer erkennt.

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ist es ein versuch wert oder nicht
    Von blackdevil_2010 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 22.01.12, 05:32
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.11.11, 14:32
  3. Kosten fuer die Eintragung des neuen Hauses
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.03.06, 18:31
  4. wie sieht eures aus
    Von Olli im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.07.05, 09:17