Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 108

Der Thai-Isaaner.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 31.08.2003, 21:26 Uhr · 107 Antworten · 5.376 Aufrufe

  1. #21
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Der Thai-Isaaner.

    @Iffi,
    Wenn du den Kontext soweit ausdehnst, was dir ja eigentlich soweit ganz gut gelungen ist, dann mußt du die Geschichte aber auch zuende denken.
    Vorurteile und Schubladendenken über Menschen einer anderen Gegend des eigenen Landes, unterscheiden sich eigentlich nicht von Eindrücken anderer Länder oder Rassen. Diese Vorurteile oder Kategorisierungen sind natürlich nicht gerechtfertigt und zeugen meist von einer gewissen oberflächlichen Denkweise.

    Aber alle Menschen, aller Rassen, Länder und Gegenden gleichstellen oder die Unterschiede abschwächen zu wollen oder sie gar nicht beachten wollen, ist ein Denkfehler in die andere Richtung.

    Im Klartext: wenn die Isaaner nun mal nichts von Ordnung und Sauberkeit um's und im Haus halten, dann ist das vielleicht einfach so. Wenn die Südländer in Thailand heißblütiger sind, dann sind sie das eben...Die Krung Theper eben Hochnasiger und ernster und die Nordthailänder wie waren die nochmal? Weißhäutiger sind dort übrigens nur die Büroangestellten und die Leute die "drinne" arbeiten, und dann auch nur im Winter.

    So what??? Das ist der Punkt, daß manche Leute, anderer Gegenden, anderer Länder oder Rassen nun mal anders sind, sein dürfen und daß.das ganz OK ist!!! Genauso wie dein Nachbar oder Arbeitskolege nun mal anders als du ist.

    Der Fehler ist einfach daß man alles und Jeden immer mit sich selber vergleichen will, weil man anscheinend zum einen nicht alleine mit sich selbst dastehen-, und auf der anderen Seite etwas besonderes sein will. Ob man die Unterschiede hochspielt um sie zu verdeutlichen, oder ob man sie runterspielt um sie abzuflachen ist eigentlich gleich - es sind beides vergebliche Versuche etwas an der Wirklichkeit ändern zu wollen. Man kann sie aber auch einfach als Unterschiede - ohne jegliche Wertung sehen. Dann kommt man der Sache vielleicht (nicht nur philosophisch) etwas näher

    Buddha kannte die Unterschiede zwischen den verschieden Menschen sehr wohl und hatte die Gabe der Erleuchteten, seine Lehren nicht nur in mehreren Sprachen zu erklären-, sondern passte sie dem Verständnis der jeweiligen Zuhörer an. Ein Buddha kann da natürlich NOCH einen Schritt weiter gehen als tolerant sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Der Thai-Isaaner.

    Zitat Zitat von MrLuk
    ...Ob man die Unterschiede hochspielt um sie zu verdeutlichen, oder ob man sie runterspielt um sie abzuflachen ist eigentlich gleich - es sind beides vergebliche Versuche etwas an der Wirklichkeit ändern zu wollen. Man kann sie aber auch einfach als Unterschiede - ohne jegliche Wertung sehen. ...
    ...ebend, dann wollen wir in alle Sprachen dieser Welt übersetzen: Lasst uns von Tonne zu Tonne eilen, wir wollen dem Müll eine Abfuhr erteilen...

    Hatten wir schon, finde ich aber immer wieder gut...

  4. #23
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der Thai-Isaaner.

    Danke Mr. Luk,

    dies war ein klassischer Fall von Dialektik, der mir schon fast entfallen ist und, wenn rein als Methode angewand, zu neuen Höhen führen kann.

    Auf der einen Seite das verständliche (vermeintlich gleichmachende)Vorgehen gegen Vorteile, die Unterschiede ja nur negativ belastend herausheben.

    Auf der anderen Seite frohgemutige Betrachtungsweise, die Unterschiede grundsätlich positiv schätzt.

    Das Resultat ist eine nicht negative Sicht der Unterschiede, ob sie nun auf Vorurteilen oder wohlwollender Betrachtungsweise basieren oder nicht.

    Nicht schlecht, mein Guuutster.

  5. #24
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Der Thai-Isaaner.

    @Kali,

    Meinst du damit etwa, daß ich bei meinen großen Tönen nicht einmal eine konkrete Lösung zum eigentlichen Problem der Isaaner anbieten kann?

    Tja, ich geb´s zu - da bin ich leider überfordert...

    PS: auch wenn man den Eindruck erweckt man nehme sich selber sehr ernst, heißt das noch noch lange nicht daß man das auch immer muß...

  6. #25
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Der Thai-Isaaner.

    Zitat Zitat von Iffi
    ...dies war ein klassischer Fall von Dialektik, der mir schon fast entfallen ist und, wenn rein als Methode angewand, zu neuen Höhen führen kann....
    Klassisches Beispiel der Dialektik ? Der historischen oder materialistischen ?

    Die Synthese Buddha zu überlassen, scheint mir allerdings ein wenig einfach.

    Doch da fängt´s schon an, da schliesst sich der Kreis, da gehe ich wieder nur von meinen eigenen Vorstellungen aus.

    Gut´s Nächtle...

  7. #26
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der Thai-Isaaner.

    Lieber Kali,

    was hat Dialektik mit Buddha zu tun?

    Aber ich weiss schon, was du auf dem Herzen hast. Nichts für Ungut, war nicht so gemeint und ich entschuldige mich auch bei dir.

  8. #27
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Der Thai-Isaaner.

    @Kali,

    Nein, nein, Buddha sollte da keine Synthese machen - da braucht´s nämlich keine Synthese mehr. Mein Gedanke war für mich bereits ausgedacht. Ich habe Buddha nur drangehängt um einen schönen Abschluß für die die ganz durcheindergekommen sind, zu bekommen. :-)

    OK, Ok, ich hätte da noch weitergehen können - ich war nur faul :P

  9. #28
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der Thai-Isaaner.

    Also bitte!

    Ein angeblicher Buddhist, der für einen Buddhisten gehalten wird, ist auch nich besser, als derjenige, der sein Glück im romantisch verklärten weiblich kontrollierten Issan gefunden hat.

    Nee, Herrschaften, weder zynisch noch gemein gemeint.

    Mein Vorschlag: bleiben wir bei der Synthese.

    Und diese wurde durch Luc's Gegenstandpunkt ja wohl offensichtlich.

  10. #29
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Der Thai-Isaaner.

    @Iffi,
    Das Resultat ist eine [s:003d920021]nicht[/s:003d920021] negative Sicht der Unterschiede, ob sie nun auf Vorurteilen oder wohlwollender Betrachtungsweise basieren oder nicht.
    Ja, genau so - oder noch einfacher: beides sind verzerrte Sichweisen, es sind Ablenkungsmanöver, die uns davon abhalten die Welt so zu sehen wie sie wirklich ist.

    Na gut Kali, du hast es so gewollt....

    Das eigentliche "Problem" ist allerdings, daß wenn diese "Eintrübungen" wegfallen würden, die Welt noch ganz anders wäre als wir sie uns vorstellen.

    Davor haben wir natürlich Angst, und deshalb setzen wir, entweder eine -3 oder eine +3 Dioptrien Korrekturbrille auf, und somit sind wir erst einmal außer Gefahr.

    Naja, manchmal muß dann einer daherkommen und uns die Brille von der Nase hauen!

    Das provozieren wir ja (dann wieder) instinktiv indem wir eine Menge Blödsinn verzapfen, und somit umherschreien: "ich kann nichts sehen, ich kann nichts erkennen, es ist alles so trüb"!!!

    Wie gesagt, bis dann einer daher kommt der es hört und hilft...
    Und das braucht nicht immer ein Erläuchteter oder ein Buddha zu sein

  11. #30
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Der Thai-Isaaner.

    @MrLuk
    Man kann sie aber auch einfach als Unterschiede - ohne jegliche Wertung sehen. Dann kommt man der Sache vielleicht (nicht nur philosophisch) etwas näher
    ohne jegliche Wertung?

    Meine Frau, die eigentlich sehr zurückhaltend mit solcher Art Kommentaren ist, meint ganz klar Khun Lao (Isaaner) sokrapok! Das soll sich sogar bei Manchen ebenfalls auf Details bei der Körperpflege erweitern.
    Meiner Meinung nach ein ganz klar negatives Urteil.
    Wenn man Eigenarten als Eigenarten sieht o.k., aber zumeist sind diese sog. Eigenarten negativ besetzt, wie man ja auch bei der Meinung Deiner Frau sehen kann.
    Diese von Iffi aufgezählen Dinge (Norden faul, Süden gefährlich,...)
    sind ebenfalls keine positiven Eigenschaften, sondern dienen immer nur dazu das eigenene Dasein in einem besseren Licht darzustellen.
    Ich kann hier die von Dir erwähnte Neutralität irgendwie nicht sehen

    Grüsse,
    Peter

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2 Isaaner in Siena
    Von waanjai_2 im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.07.11, 17:04