Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Der Slum-Engel von Thailand

Erstellt von Mario, 01.11.2001, 10:30 Uhr · 39 Antworten · 2.151 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Zange

    Registriert seit
    07.05.2001
    Beiträge
    359

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    @Jinjok
    Jau, da sind wir ja doch einer Meinung. Ich kann es verstehen, das damit Effes image gefördert werden soll. Ob ich es an seiner Stelle gewollt hätte, ist ein anderes Thema. Aber leider habe ich soviel Geld nicht und meine Stinkefinger zeige ich auch nicht in dieser Art und Weise.
    Zange

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    @Zange
    100%ig - ich gönne den Kiddies das Geld.
    Aber über einen Star des FCB was gutes von einem
    Dortmunder hören zu wollen, ist das nicht etwas zuviel vom Leben verlangt?


    Mir ist da noch in Erinnerung, was der FC Liverpool und Manchaster Unidet in Thailand abgezogen haben. Die wollten doch allen Ernstes durchsetzen, daß nur Fans mit echten Mechendising-Fanartikeln ins Stadion dürfen. Ein ManU Trikot kostet einen schlappen Monatslohn für den kleinen Mann.

    Es gab dazu eine interessante Diskussion in der Nation, wo auch die Vereine zu Wort kamen. Quintessenz war in etwa: Wir sind ein erfolgreiches Börsenunternehmen (ManU) und können uns keine Dumpingpreise für Unterpreviligierte erlauben. Der Markenname hat seinen Preis und ist von jedem zu entrichten. Armut ist keine Entschuldigung dafür Plagiate zu verkaufen.

    Früher war es so, daß aus Lotterien etc. Gelder für den Sport u.a. Fußball von der Allgemeinheit gezahlt wurden. (Ist heut auch noch so - aber nicht mehrfür die Profis) Heute werden jährlich Milliarden in der Profifußball-Industrie umgesetzt. Wenn nur jeder der Sport-Millionäre ein Promille seine Einnahmen einem guten Zweck zukommen ließe, wäre diese ehemalige Unterstützung durch die Gesellschaft für den Sport heute mit Zinseszins rückzahlbar.

    Aber Sport ist ja im Fußball eher noch am Rande interssant. Wir haben ja hier auch vor Ort die BVB 09 Dortmund AG. Nach dem Börsengang kann man sich jeden Spieler dieser Welt der für Geld zu haben ist kaufen, ist der Fußball der gespielt wird besser geworden? Wenn ich mir überlege, was hoer für Summen für Reklame und was weiß ich ausgegeben werden ...

    Mir Gruß vom Jinjok

  4. #33
    Avatar von Zange

    Registriert seit
    07.05.2001
    Beiträge
    359

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    @Jinjok
    Ich , als eingefleischter Schalker, kommuniziere ja auch mit dir.
    Aber Spaß beiseite, Liverpool und ManU zeigen doch nur, das sie nicht im mindesten an den Menschen in Asien(Thailand) interessiert sind, sondern nur den Wirtschaftsraum Asien für sich gewinnen wollen.
    Ich halte die Entwicklung im Fußball für sehr bedenklich, da es ja nur noch um Geld geht und der Sport in den Hintergrund rückt.Verbundenheit mit dem Verein wird nicht mehr großgeschrieben.
    Spieler wechseln dorthin, wo sie das meiste verdienen. Verständlich, klar. aber allmählich ist es eigentlich Quatsch sich für einen Verein zu interessieren.
    Positiv ist da doch das Beispiel Effenberg und seine Spende. Sind halt auch Menschen mit Gefühlen.
    Zange(der auch Schalke in der 2. Bundesliga unterstützt hat)

  5. #34
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    Bruno hat ganz recht. Die meisten hier im Forum haben familiaere Kontakte nach Thailand, oder fahren jedes Jahr in das Heimatdorf ihrer Frau. Wer da wirklich helfen will, z. B. beim Schulbesuch, findet reichlich Gelegenheit, und kann selbst kontrollieren wie effektiv seine Spende eingesetzt wird, was man bei Spenden an eine anonyme Hilfsorganisation niemals weiss. Solche Spenden kann man dann allerdings nicht von der Steuer absetzen, wie Spenden an ein steuerlich anerkanntes Hilfswerk.
    Hilfe zur Selbsthilfe ist immer die beste Art und Weise zu helfen, und man kann diese Selbsthilfe wohl kaum besser in Gang bringen, als mit der besseren Ausbildung der naechsten Generation.

    Guenther

  6. #35
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    Günther

    danke
    doch sollte man auch noch darauf aufmerksam machen, dass geschaut werden solte (von personen vor ort), dass die richtigen schüler/innen mit dem geld unterstützt werden. denn nur einer familie zu ermöglichen, dass die kinder weiterhin in die schule gehen, das bringt es nicht. es sollte schon diesen kindern zugute kommen, die eben auch gewillt sind, weiter zu lernen. sie müssen freude daran haben und nicht in die schule gehen, weil es ein muss ist. nur so bringt es etwas für die zukunft.

    ich behaupte nochmals, dass teenager, die gerne die schule weiter besuchen die zukunft für thailand sind.

    auch wenn einige meinen, dass ganze schulsystem bringt nicht, die liegen aber total falsch, denn die erkennen wieder einmal nicht, dass die schulsysteme der einzelnen länder nicht verglichen werden können.

    Chainat-Bruno

    Forum bei Chainat-ch


  7. #36
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    Genau, das ist auch der Grund, warum ich meinem Stiefsohn den Besuch des Rajabath Institute´s in Udon Thani finanziere. Bei allem Respekt vor der Tätigkeit eines Hilfswerkes erschien mir diese familienbezogene Unterstützung sinnvoller. Nur so wird es ihm möglich sein, eine eigene Existenz aufzubauen und seinen Lebensunterhalt auf Dauer zu sichern.
    Wen´s interessiert, kann ja hier einmal nachschauen:Rajabath Institute

    Letzte Änderung: Kali am 09.11.01, 12:13

  8. #37
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    Ich war selber einige Zeit damit beschaefftigt Projekte in Asien und Suedamerika uber einen sog. Eine Welt Laden zu unterstuetzen. Wir hatten immer das Glueck, dass wir uns die Projekte selber anschauen konnten, bevor wir Geld ueberwiesen, da immer mal jemand in die Gegend fuhr.
    Deshalb weiss ich wie schnell Spendengelder versickern oder fuer Verwaltungarbeiten verwendet werden. In Nepal durfte ich das selber erleben.
    Ich denke auch der beste Weg der Unterstuetzung ist ueber die eigene Familie / Verwandschaft in Thailand. Da hat man eine gute Moeglichkeit auch zu kontrollieren, was mit der Hilfsbereitschaft aus Deutschland passiert. Da ich leider ueber solche Verwandschaftsverhaeltnisse / Kontakte nicht verfuege, werde ich mir mal das Projekt hier anschauen. Bin gerade in Thailand und nach Bangkok kommt man immer mal wieder. Sven

  9. #38
    Avatar von Zange

    Registriert seit
    07.05.2001
    Beiträge
    359

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    @Bruno
    Wie hoch sieht denn die Unterstützung für einen Monat aus, um einem Schüler den Besuch der Schule zu ermöglichen? Hatte glaube ich bei dir was von 2000Baht gelesen,
    Ich frage deshalb, da meine Frau noch ne kleine Schwester hat, die wir aber aus familiären Gründen nicht über die Eltern unterstützen können.
    Zange

  10. #39
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    Zange

    das kommt natürlich darauf an, welche schule, wo, wie weit von zuhause entfernt etz.

    die kinder, die wir unterstützen haben alle einen langen schulweg von mehr als 30 kilometer. dadurch fallen auch reisekosten und essenskosten an. in den 2000.- Baht (ist ein monatsdurchschnitt auf das ganze jahr berechnet) sind die schulkosten, kleiderkosten, schuhe, essen, transport, schulbücher, dinge, die zwischendurch gekauft werden müssen (in den höheren schulen brauchen sie ab und zu material, für den unterricht, den sie extra kaufen müssen) etz. alles dabei

    bruno


  11. #40
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Der Slum-Engel von Thailand

    sorry, habe vergessen zu schreiben, dass dies pro kind ist.

    bruno

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. China - die gelben Engel ?
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 04.08.17, 10:30
  2. Ein vertrauenswürdiger Engel....
    Von Swizz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 17.11.06, 10:49
  3. Ein vertrauensUNwürdiger Engel....
    Von Swizz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 16.11.06, 16:53
  4. Bangkok die Weltstadt der Engel
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 21.09.06, 13:37
  5. Das Mädchen aus dem Slum und die Hochzeit
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.05, 11:37