Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Der Pate von Pattaya

Erstellt von Jinjok, 11.03.2002, 09:40 Uhr · 22 Antworten · 4.152 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Der Pate von Pattaya

    @Jinjok,

    Du glaubst doch nicht allen Ernstes daran, daß in Thailand die Korruption ausgerottet wird? Ist doch egal ob Ausländer oder einheimische Bonzen schmieren - das Resultat ist zumindest immer das gleiche.
    Da es Korruption überall auf dieser schönen Welt gibt, wird wohl nicht ausgerechnet Thailand den Anfang mit der Ausrottung derselben machen (und sag bitte nicht dies gäbe es nur in Pattaya, Du kannst in ganz Thailand alles mit dem nötigen Kleingeld beschleunigen - wie auch sonst überall. s.o.)?
    Desillusionierte Grüße
    Peter


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Der Pate von Pattaya

    Hi Peter,
    nein, nein,
    unser Jinjok, weis schon sehr gut, dass die Korruption in TH nicht ausrottbar ist, jedenfalls erleben WIR das nicht mehr..:-)
    Er wollte nur seine Hoffnung ausdruecvken, in Bezug auf eine bessere Zukunftsmoeglichkeit, besonders hinsichtlich Pattaya,s...:-)
    So ist das doch zu verstehen, oder,
    frage ich Jinjok??:-)
    Gruss in die Runde,
    Klaus

  4. #13
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: Der Pate von Pattaya

    @Peter65

    Ich waere mir da nicht so sicher. Immerhin war es eines der Wahlversprechen Thaksins vor einem Jahr der Korruption den Kampf anzusagen. Und bisher hat er seine Wahlversprechen (schau Dir dazu mal die Luegen aller deutschen Politiker an) angegangen und findet damit grossen Rueckhalt in der Bevoelkerung. Frag mal Thais, wie sie ueber die Sperrstunde, die Massnahmen gegen die Prostitution etc. denken im Gegensatz zu ein paar Farangs, die ihre 5exoase in Gefahr sehen. Die Bekaempfung der Korruption wird in Verbindung mit einer Wirtschaftsreform das Schwerste sein, was er sich vorgenommen hat und damit muss er Erfolg haben oder wird untergehen.

    Gruss,
    Mac

  5. #14
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Der Pate von Pattaya

    @MadMac,

    Dein Wort in Gottes Ohr. Wenn ich mich recht erinnere gab es z.B. in China auch schon des öfteren groß angelegte Antikorruptions-Kampagnen
    (mit Massenhinrichtungen und allem was das Volk so möchte).
    Und gebracht hats bis heute: nichts!
    Meinst Du denn dieser Thaksin ist ohne Korruption so hoch gekommen - sicher nicht in Thailand. Und seit wann hackt eine Krähe der anderen ....?
    Völlig egal was der kleine Mann auf der Strasse denkt (auch das ist überall auf der Welt das gleiche!).

    Trotzdem ist Thailand ein tolles Land, ich muß mich ja auch nicht mit solchen Typen zusammensetzen (Mach' ich hier in Dl auch nicht).

    Immer noch desillusioniert,
    Peter

  6. #15
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Pate von Pattaya

    @Peter65
    So wie Klaus :bravo: es verstanden hat, habe ich es gemeint.
    mfg jinjok

  7. #16
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Der Pate von Pattaya

    Hi Mac,
    wo nimmst Du eigentlich die positive Bewertung fuer "Freund" TAKSIN her???;_)
    Das Einzige Gute fuer das thailaendische Volk, was er bisher in die Wege geleitet hat, ist, die wirklich, mit internationaler Hilfe und Zusammenarbeit mit 6 Anrainerstaaten, die Drogenbekaempfung ernsthaft anzugehen, was dabei rauskommt, langfristig also dauerhaft gesehen, ist aber noch offen, gute Absichtyen und sichtbare Ansaetze sind jedenfalls erkennbar.
    Alles andere in seiner bisherigen Laufbahn, kann man getrost unter "ULK" abbuchen!!
    Beispiele:
    --die Dorfmillionen-Show, ging in die "Hose"..:-)

    --die 30-Baht-Revue ist (Gesundheitskostenreform)
    ist ein Flopp und es Bedarf keiner besonderen Voraussicht, wann diese "Revue" beendet sein wird, mangels Masse....
    Sinnvoll und helfend ist sie jetzt schon nicht ...

    --die Wirtschaft in die eigenen Taschen ist erkennbar und kein Geheimnis mehr (Telecom-Lizenzen und landkaeufe auf zukunftstraechtigen , Touriboeden u.a.)

    -- die Wirtschaftspolitik, ist so gut, dass immer mehr Firmen , Thailand den Ruecken kehren, ratet mal wo die hingehen???:-)
    CHINA...:-)

    also Stagnation und Rueckschritt, wo man hinsieht,
    Beispiele???:-):
    --Einschnitte in die Pressefreiheit, (bis hin zum Sendeverboten(Radio)
    Uneffiziente dekonstruktive Jugendpolitik, untauglich Thailands Jugend voranzubringen!!
    Das sind nur einige kleine, aber bekannte Beispiele, was TAKSIN bisher geleistet hat!!
    ENORM,
    meint Klaus...



  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: Der Pate von Pattaya

    @Klaus

    Sicher hast Du mehr lokale Infos und bist im Geschehen vor Ort. Ich nicht, aber ich denke trotzdem, dass er (Thaksin) der Einzige ist, der wenigsten probiert etwas zu aendern. Ganz gewiss nicht ohne Eigennutz. Geschaeft ist Geschaeft. Aber warum auch nicht?

    Was gibt es fuer Alternativen? Der Koenig ist alt und das Militaer inklusive alter korrupter Strukturen wartet wahrscheinlich nur auf eine neue Chance. Thaksin hat wenigstens einen Grossteil des Volkes hinter sich und bringt genug finanzielle Rueckendeckung mit. Was er nun weiterhin daraus macht ist eine andere Frage. Sein erstes Jahr war jedenfalls meiner Meinung nach fuer Thailand (nicht fuer uns) ein Schritt in die positive Richtung. Die Probleme die Du ansprichst sind sind aelter und nicht unbedingt ihm anzulasten.

    Es gibt verschiedene Wege zu einem Ziel. Man mag sie auch von Blickwinkel zu Blickwinkel verschieden beurteilen. Gerade die Einschraenkung der Pressefreiheit ist ein sehr heikles Thema, aber nicht neu. In Singapore passiert genau das tagtaeglich seit 30 Jahren. Aber rechtfertigt nicht die Geschichte im Nachhinein manches? Auch Thaksin wird sich von der Geschichte messen lassen muessen. Warten wir's ab....

    Gruss,
    Mac


    Letzte Änderung: MadMac am 14.03.02, 16:12

  9. #18
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Pate von Pattaya

    @MadMac
    Du offenbarst ja eine angenehm Bodenhaftung beweisende Einstellung und das obwohl wir durch das gleiche Bildungssystem gegangen sind. Die Jahre in verschiedenen Winkeln der Erde haben Dich wohl gelehrt, Dinge mehr auf das Wesentliche reduziert (frei von Emotionen und Polemik) sehen zu lassen. Respekt.
    mfg jinjok

  10. #19
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Der Pate von Pattaya

    Hi Mac,
    ich verstehe schon, aus der ferne, ohne grosse moeglichkeiten, kann man sich schwer ein Bild machen, was hier so das "Tagesgeschaeft" ausmacht,
    in einem aber muss ich Dir widersprechen, leider,
    es handelt sich bei den durch mich angesprochenen Themen um Themen, die erst NACH der regierungsuebernahme inszeniert wurden, als "Erfuellung" von "Wahlversprechen" und als Selbstbedienungsladen fuer TAKSIN,
    allerdings, auch die Vorregierungen haben sich reichlich gueltlich getan an Volkes Kasse, "Freund" Taksin hat sich nur noch bessere Moeglichkeiten gescghaffen, wie z.B> die parlmentarische 2/3 Nehrheit, diese verhindert nun jedliche Opposition,
    zumindest im Parlament, wie er auf Volkes Stimme, so sie demnaechst erhoben wird, reagiert, kann man befuerhten, muss aber abwarten...:-(
    Uebrigens,
    lt einer kuerzlich veroeffentlichten Umfrage, ist TAKSIN nicht mehr so einhellig und Mehrheitlich in Volkes Munde, deshalb auch die zunehmende Presseunterdrueckung, schliesslich ist ja Taksin kein Dummer und kann sich ausrechnen, wie lange er mit der pressefreiheit "leben" kann, unantastbar....
    Ich empfehle jedem die Moeglichkeiten der Thailandinformation im Internet und in den Printmedien zu verfolgen...!!
    Gruss Klaus

  11. #20
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: Der Pate von Pattaya

    @Klaus

    Nochmal zu den Problemen. Ich hab mich nicht auf Deine Liste bezogen, sondern mehr auf die Hintergruende. Ein Dorf-ein Produkt, Gesundheitswesen, Drogenproblem der Jugend, Prostitution. Das sind alles alte Probleme. Ein Versuch etwas zu aendern ist immer noch besser als nichts zu tun und alles totzuschweigen.

    Apropos totschweigen. Der Vergleich mag mehr als hinken...wie ich schon sagte, dass passiert hier (Singapore) seit langem. Faktisch eine Partei, keine Pressefreiheit, Zensur. Aber es geht hier nach 30 Jahren niemand schlecht. Und ich habe mit vielen Leuten gesprochen...90% der Insel stehen hinter dem System. Wenn man es genaunimmt, dann ist es marktwirtschaftlicher Kommunismus. Aber es funktioniert.

    Dieses System kann man nicht auf Thailand uebertragen. Aber es zeigt, dass man nicht jede Entwicklung an unseren westlichen Massstaeben messen darf. Thaksin hat sein erstes Jahr geschafft und er hat es nicht leicht gehabt. Ich sag nochmal, warten wir es ab. Wenn er es als Politiker nicht schafft seine Wahlversprechen einzuloesen, dann wird er auch als Geschaeftsmann untergehen.

    Gruss in den Norden :-)
    Mac

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DSL in Pattaya
    Von elzito71 im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.10, 12:26
  2. pattaya big c.............
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.08, 15:45
  3. Pattaya
    Von Kampfzwerg im Forum Touristik
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 20.10.05, 20:46
  4. Pattaya im Mai
    Von Luetzchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.04, 09:07