Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 106

Der obligatorische Haarschnitt für Schulmädchen ist gefallen.

Erstellt von waanjai_2, 11.01.2013, 14:51 Uhr · 105 Antworten · 8.316 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Harry Forster Beitrag anzeigen
    Haareziehen gabs zu meiner Zeit auch noch
    Muss die Hippiegeneration gewesen sein

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Harry Forster Beitrag anzeigen
    Rohrstock und Haareziehen gabs zu meiner Zeit auch noch. Dass wir noch einen gewissen Respekt vor den Lehrern hatten lag aber an der Erziehung im Elternhaus. Mit Gewalt kannst du Angst erzeugen aber keinen Respekt.

    Verweichlicht sind die Jugendlichen in D nicht, ich würde hier eher von einer Verrohung sprechen. Kommt aber auch aus dem Elternhaus. Einen direkten Zusammenhang zwischen fehlender Erziehung und der Bildung der Eltern kann ich nicht erkennen. Da sind es doch eher die "Alleinerziehenden" die mit dieser Aufgabe häufig überfordert sind.
    Ich denke, es kommt auf die Basis an... klar spielt das Elternhaus die grössere Rolle. Dennoch hat gerade in der ersten Klasse der Lehrer/ die Lehrerin eine nicht zu unterschätzende Rolle im Leben eines jeden einzelnen. Ich kann mich nicht mehr an alle Lehrer erinnern, die mich unterrichtet haben. Doch an die Lehrerin in der ersten Klasse erinnere ich mich noch immer.... gerade deshalb weil sie sowohl einen mütterlichen Ansatz hatte, aber auch mit Rohrstock und Haare ziehen arbeitete.

    Die Verweichlichung, gerade bei Männern erlebe ich bei meinen Azubis... bei jedem querliegenden Furz braucht man einen Arzt oder das Kreuz tut weh usw.... die Mädels sind taffer...

    Fehlende Erziehung hat meist auch fehlende Bildung zur Folge... das Sprichwort, was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr, hat schon seine Richtigkeit. Ich war 6 Jahre lang alleinerziehender Vater von 3 Kindern und ich gebe Dir Recht.... es war eine völlige Überforderung für mich. Doch in bestimmten Lebenssituationen hat man keine Wahl.

  4. #13
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Muss die Hippiegeneration gewesen sein
    exakt........

  5. #14
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich finde es gut, dass dieses spezielle thail. Phänomen in den Kategorien "gewaltgeneigter Erziehungsstile" wie selbstverständlich diskutiert wird. Da sind substantielle Einwaende ohnehin nicht zu erwarten.

    Ansonsten sind rigides (Scheuklappeneffekt) und autoritäres Denken wie Schwestern im realen Leben. Sie gehen dann ja auch zumeist mit Denkblokaden einher.

    Aber auch in Thailand muß die politisch-ideologische Einordnung noch abgewartet werden. Zunächst ist dies ja einem Entscheidung der regierenden Bauernpartei unter Führung von Yingluck, also nur begrenzt sozial progressiv. Was sagen die Retros?

  6. #15
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Ich hab kein Problem mit antiautoritär, Waanjai.....wenn man die abnehmende Autorität durch die Vermittlung von Eigenverantwortung ersetzt. Nach meiner Erfahrung ist es aber das Gegenteil. Die zunehmende Freiheit wird ausgelebt, doch Verantwortung bleibt ein Fremdwort.

    Frei nach dem Motto: was ich will, das tu ich auch...... auf Kosten anderer.

  7. #16
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Man sieht es aber auch hier in Dach schon bei Kleinkindern,

    z.B. In U und S Bahn, die krakelen rum und Mutti ist es egal
    oder im Restaurant , so etwas hat unser Sohn nie gemacht,
    da waeren wir schon eingeschritten

  8. #17
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    In der Primarschule vor 50 Jahren galt es als Mutprobe unter den Knaben den Lehrer solange zu provozieren bis er zum Rohrstock griff.



    Also war diese hinterwäldlerische "Erziehungsmethode" kontraproduktiv. Ihr verdanken wir die 68er!

  9. #18
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    was hast Du gegen die 68er.... genau diese Entwicklung brauchte unser Land....

  10. #19
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    Jedenfalls habe ich den Rohrstock selbst in einer öffentlichen Schule in Thailand im Einsatz gesehen.
    Bedeutet allerdings nicht, dass das Schlagen von Schülern an Thailands Schulen erlaubt wäre.

  11. #20
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Klare Regeln haben noch niemandem geschadet und wohin die von Dir bevorzugten Freiheitsrechte bei Jugendlichen auf lange Sicht führen, kannst Du am besten in D sehen.
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Als ich eingeschult wurde, gab es diesen Rohrstock noch.... auch wurden Schüler an den Haaren, bevorzugt an den Koteletten, gezogen.... und... es hat niemandem geschadet. Ich würde manchem Lehrer wünschen, er hätte diese Mittel heute noch zur Hand.... doch heute würde er eine Strafanzeige erhalten....

    Die sog. Freiheitsrechte führten zum einen zur Verweichlichung der Jugend, aber auch zur Respektlosigkeit, gerade in den unteren Bildungsschichten.
    Was ein Outing eines Extremisten.
    Und so jemand soll (angeblich) "Richter" gewesen sein.
    Unglaublich.

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immobilien Preise in Thailand gefallen?
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.10.08, 12:20
  2. Auf den Kopf gefallen
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.12.06, 01:08
  3. Ist es schwer gefallen die Familie zu verlassen ?
    Von Thaimaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.06, 22:02
  4. Auf die Schnauze gefallen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.09.03, 21:19
  5. Saddam am Ende: "Bagdad ist gefallen"
    Von woody im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 01:43