Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 106

Der obligatorische Haarschnitt für Schulmädchen ist gefallen.

Erstellt von waanjai_2, 11.01.2013, 14:51 Uhr · 105 Antworten · 8.320 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Der obligatorische Haarschnitt für Schulmädchen ist gefallen.

    Auch wenn es jetzt zu Verdienstausfällen bei den Friseuren kommt, bin ich eigentlich sehr für die Ausweitung der Freiheitsrechte bei den Jugendlichen.

    Klar dürfte sein, dass dadurch viele noch attraktiver aussehen werden.

    Thailand education minister abolishes hated rules on student hair length | Bangkok Post: news

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Klare Regeln haben noch niemandem geschadet und wohin die von Dir bevorzugten Freiheitsrechte bei Jugendlichen auf lange Sicht führen, kannst Du am besten in D sehen.

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Klare Regeln haben noch niemandem geschadet
    Also gleich auch wieder den Rohrstock einführen, den es in Thaland vor kurzem im übertragenen Sinne auch noch gab?

  5. #4
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Unten wieder lang ?

  6. #5
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Also gleich auch wieder den Rohrstock einführen, den es in Thaland vor kurzem im übertragenen Sinne auch noch gab?
    Als ich eingeschult wurde, gab es diesen Rohrstock noch.... auch wurden Schüler an den Haaren, bevorzugt an den Koteletten, gezogen.... und... es hat niemandem geschadet. Ich würde manchem Lehrer wünschen, er hätte diese Mittel heute noch zur Hand.... doch heute würde er eine Strafanzeige erhalten....

    Die sog. Freiheitsrechte führten zum einen zur Verweichlichung der Jugend, aber auch zur Respektlosigkeit, gerade in den unteren Bildungsschichten.

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Als ich eingeschult wurde, gab es diesen Rohrstock noch.... auch wurden Schüler an den Haaren, bevorzugt an den Koteletten, gezogen.... und... es hat niemandem geschadet.
    Offensichtlich ja schon.

  8. #7
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Dir ??? gehörst wohl auch zu der verweichlichten Generation....

  9. #8
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Wie kann mir etwas schaden, was mir nicht zuteil wird? Logik konnten sie euch offensichtlich mit dem Rohrstock nicht einbleuen. Auch an den Umgangsformen hapert es ein wenig.

  10. #9
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Also gleich auch wieder den Rohrstock einführen, den es in Thaland vor kurzem im übertragenen Sinne auch noch gab?
    Du meinst wohl im buchstäblichen Sinn. Jedenfalls habe ich den Rohrstock selbst in einer öffentlichen Schule in Thailand im Einsatz gesehen.

  11. #10
    Avatar von Harry Forster

    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Als ich eingeschult wurde, gab es diesen Rohrstock noch.... auch wurden Schüler an den Haaren, bevorzugt an den Koteletten, gezogen.... und... es hat niemandem geschadet. Ich würde manchem Lehrer wünschen, er hätte diese Mittel heute noch zur Hand.... doch heute würde er eine Strafanzeige erhalten....

    Die sog. Freiheitsrechte führten zum einen zur Verweichlichung der Jugend, aber auch zur Respektlosigkeit, gerade in den unteren Bildungsschichten.
    Rohrstock und Haareziehen gabs zu meiner Zeit auch noch. Dass wir noch einen gewissen Respekt vor den Lehrern hatten lag aber an der Erziehung im Elternhaus. Mit Gewalt kannst du Angst erzeugen aber keinen Respekt.

    Verweichlicht sind die Jugendlichen in D nicht, ich würde hier eher von einer Verrohung sprechen. Kommt aber auch aus dem Elternhaus. Einen direkten Zusammenhang zwischen fehlender Erziehung und der Bildung der Eltern kann ich nicht erkennen. Da sind es doch eher die "Alleinerziehenden" die mit dieser Aufgabe häufig überfordert sind.

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immobilien Preise in Thailand gefallen?
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.10.08, 12:20
  2. Auf den Kopf gefallen
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.12.06, 01:08
  3. Ist es schwer gefallen die Familie zu verlassen ?
    Von Thaimaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.06, 22:02
  4. Auf die Schnauze gefallen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.09.03, 21:19
  5. Saddam am Ende: "Bagdad ist gefallen"
    Von woody im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 01:43