Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

Erstellt von holtec, 22.02.2002, 21:19 Uhr · 40 Antworten · 3.353 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    Moin,

    Ihr habt es immer noch nicht verstanden :-) Man kann sich in DL abmelden ohne sich irgendwo anders wieder anzumelden. Das hat absolut keinen Einfluss auf die Staatsbuergerschaft oder den Pass. Allerdings auf die Steuer, die dann dankenswerterweise wegfaellt :P

    Weiterhin ist es abhaengig vom jeweiligen Landesrecht, ob man zwei oder mehr Staatsbuergerschaften haben darf. In DL definitiv nicht, evtl. in Thailand. Also besteht die akute Gefahr, die deutsche Staatsbuergerschaft durch Annahme der Thailaendischen zu verlieren.

    Gruss,
    Mac

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    @Klaus

    O.K., war vielleicht nicht so klar formuliert mit der BfA. Es geht um die Rentenbeitraege und nicht um die Steuer. Die haengen aber wiederum mit dem Einkommen und der Lohnsteuer zusammen.

    Mac

  4. #33
    mecki
    Avatar von mecki

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    @all,

    das kann nicht stimmen, sechs monate moench, dann thai-pass! das moenche sehr angesehen sind in thailand, hat sich wohl schon rumgesprochen, aber deshalb gleich thai-pass? dann waere die haelfte von thailand schon an (vormals?) auslaender verkauft.

    quatsch.

    bin uebrigens in deutschland abgemeldet, bezahle aber hier steuern. vor etlichen jahren musten sogar "touristen", die sich laenger als 180 kalendertage im jahr in thailand aufhielten, steuern bezahlen. deshalb war vor ausreise ein "tax-clearance certificate" zu beantragen, das war manchmal nicht einfach, oder eben TEUER. ohne diesem durfte man nicht ausreisen, das war nicht sehr lustig fuer leute, die das nicht wusten. da half auch kein "kleingeld" mehr bei der immigration, sondern nur noch umkehr, manchmal ohne gepaeck, da es schon verladen war ins flugzeug und allein auf die weite reise ging, ohne seinen besitzer!

    mecki, es geht auch mit "nur" deutschem pass

  5. #34
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    Hi Madmac,
    ist schon klar..:-)
    Mir kam es auch nicht auf Kritik an, sondern klar zu machen, dass man dieses Thema hier nur sehr laienhaft und unvollstaendig und somit ueberfluessig behandeln kann, trotzdem es mich in den "Fingern juckt"..:-)
    verkneiffe ich mir weitere. Argumente beizusteuern...:-)
    das einzige, was daran "interessant" ist, es koennte vielleicht Einen von einer Million Deutschen betreffen die an Thailand Interesse haben, dieses Thema ueberhaupt zu vertiefen...
    Gruss Klaus


  6. #35
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    Thailand erlaubt keine Doppelstaatlichkeit - man muss also den deutschen Pass abgeben!
    Anders in D. Ein Freund hat den deutschen und den englichen Pass - legal.

    Andere Frage:
    Wenn ich die deutsche Staatsbürgerschaft abgebe, kann ich mir dann meinen Rentenanspruch auszahlen lassen?

  7. #36
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    @mecki

    Ja, das waren Sch.-zeiten. Ich habe in einigen alten Pässen diese kleinen Steuerstempel. Einmal musste ich sogar auf den letzten Drücker eine Bankbürgschaft hinterlegen, weil ich ein B-Visa hatte und keine Steuerabrechnung.

    Armin, der schon einen Anlauf mit Thai-Staatsbürgewrschaft hinter sich hat.

  8. #37
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    @Armin

    Wenn Du die Bande weichgekocht hast und Deine Rente ausgezahlt bekommst, dann sag Bescheid. Ich geb dann auch auf der Stelle meinen Pass ab Aber sowas wird wohl leider nie passieren...das Geld ist verschwunden auf Nimmerwiedersehen um grossen schwarzen Loch Deutschland

    Gruss,
    Mac

  9. #38
    mecki
    Avatar von mecki

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    @rentner armin + madmac,

    laut auskunft lva vor einigen jahren waere die einzige moeglichkeit sich die rentenansprueche (auch arbeitgeber anteil) auszahlen zu lassen, das ablegen der deutschen staatsbuergerschaft, mit gleichzeitiger verpflichtung, nie wieder in d aufzukreuzen. ob das tatsaechlich geht, sei dahingestellt. wuerde ich auch nie machen.

    mecki, noch deutscher

  10. #39
    Avatar von Torsten

    Registriert seit
    25.03.2001
    Beiträge
    347

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    *

    @Armin - Sag mal, bist Du der Armin1 aus dem Rami???

    Gruß
    Torsten

    PS: Wenn ja, ca. am 10.03. sind wir auf Kho Samui, gerne würde ich einen "Karton Bier" ausgeben...


  11. #40
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Der kürzeste Weg zum thailändischen Pass.....

    @Torsten

    Ja, bin ich. Würde mich freuen den Foren-Geschichtensammler kennen zu lernen.
    Wenn´s so weit ist melde Dich bitte noch mal, da ich jetzt zwei Wohnorte habe und immer zwischen Samui und Suratthani pendele.
    Armin

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist so schlimm an thailändischen Schulen ?
    Von kcwknarf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 14:06
  2. Legalisation der thailändischen Doku in BKK
    Von Korat993 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.09, 12:40
  3. Informationen zum Thailändischen Recht
    Von waanjai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.06.04, 12:03
  4. Entlassung aus der thailändischen Staatsbürgerschaft
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.04, 23:25