Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 94

Der König und seine Familie .

Erstellt von Otto-Nongkhai, 19.07.2002, 12:52 Uhr · 93 Antworten · 6.105 Aufrufe

  1. #71
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Der König und seine Familie .

    [schild=51,fcolor=,fsize=1,fstyle=,font=Druck,scolo r=,sshadow=,bcolor=,align=:5fe9bf295a]LONG LIVE THE KING !

    Alles Gute für diesen besonderen
    und einmaligen Menschen.[/schild:5fe9bf295a]

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der König und seine Familie .

    @ Mi Noi
    Im falschen Thread am falschen Tag.

    Rao rak nai luang

    Jinjok

  4. #73
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der König und seine Familie .

    Tja, der King hat in seiner Rede dem Taxin im buddhistischen und allgemein moralischen Sinne ordentlich eins über den Schädel gezogen.

    Bin mir nicht sicher, woher seine Motivation für die wirklich harten Worte kam. Es liegt schliesslich keine Staatskrise vor. Er weiss vielleicht mehr, als wir träumen. Deswegen äussere ich mich zu solchen Themen auch ungerne, weil ich mir sonst wie ein unwissender Stammtisch-Hampelmann vorkomme, der über Dinge redet, von denen er nichts versteht.

    Der King hat besonders die vielen Toten wg. des Kampfes gegen die Drogen angemahnt, nämlich das keiner für die Fehltritte in diesem Zusammenhang Verantwortung übernehmen will.

    Und noch ein weiser Spruch von ihm sinngemäss:

    Mein lieber Taxin, wenn's du schon der Allein-Bestimmende bist und überall höchst-selbst Verantwortung übernimmst, dann wundere dich doch bitte schön nicht, wenn du für jeden Mist zur Verantwortung gezogen wirst. Du hast es doch selber so gewollt. Bleib bescheiden, Jung!

    Der King wird mir immer sympatischer...

    Nachzulesen in der Bangkok Post und anderswo.

  5. #74
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Der König und seine Familie .

    .........er weiß viel mehr als wir träumen............
    Da kannste sicher sein, Iffi

  6. #75
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der König und seine Familie .

    In den königlichen Nachrichten von TGN um 14 Uhr habe ich heute zum ersten Male gesehen, wie der Herrscher im Goldbrokat auf seinem Thron in der Krönungshalle des großen Palastes in Bangkok saß und sich für die Glückwünsche bei Familie und Volk bedankte. Dann ging ein Vorhang zu und es folgten Berichte wie ihm zu Ehren im ganzen land Tamabun geleistet wurde.

    Ich bin ja mit allerlei bestellter und gestellter Huldigung groß geworden aber das ist um den König von Thailand ganz anders. Es ist den menschen wohl ein Bedürfnis. Jedoch überrascht mich immer wieder, wie Thailänder mit Eifer und Überzeugung gute Taten zu Ehren ihres Königs tun, also seinem Beispiel folgen. Sie spenden ja an seinem Geburtstag kein Geld für ihn aber für Bedürftige und das ist wieder ganz in seinem Sinne.

    Schön wenn ein Monarch so tief vereehrt wird. Das meine ich ganz unromantisch.
    Jinjok

  7. #76
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Der König und seine Familie .

    Ja, herzlichen Glückwunsch, Bhumiphol, zum 76.

  8. #77
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der König und seine Familie .

    Also ährlich, ich finde es ein bisschen doof, wenn ein Deutscher Demokrat unreflektiert auf einen "König" steht. Verfärbt von seiner Holden wahrscheinlich.

    Aber...wer die Thai-Geschichte ein bisserl kennt, weiss, dass diese jetzige königliche Person eine ausserparlementarische Macht besitzt, die nicht zu unterschätzen ist. Und das liegt an seiner sog. "natürlichen" Autorität. D.h. nicht daran, dass er der King ist, sondern dass er "brains" und Integrations-Kraft hat.

    Dieser Mann hat eine Integrationskraft, die wir alle bewundern, und gegen die wir meisten hier im Nitty alle verstossen, nämlich immer dann, wenn wir über uns selber herfallen.

    Also, falls er gut und Vorbild ist, dann bitte auch hier so benehmen, und nicht verblödet argumentieren. Alles andere ist verdächtige doppelte Moral.

    Ja, stimmt. Ich musste auch ein bisserl älter werden um das zu verstehen. Den jungen Ungestümen sei verziehen.

    Aber kommt mir bitte keiner daher, vom "King" zu schwärmen und gleichzeitig ein ......... zu sein, ala law and order. Denn solch ein Typ lebt bemitleidenswert in einer Illusion des "sich selbst gut finden".

    Karma wird es richten.

    Und wenn immer solch ein Heini vom King schwärmt, werde ich heimlich und wissend lächeln...

  9. #78
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Der König und seine Familie .

    sagen wir doch besser:
    heimlich und UNwissend @iffi
    --
    Guten Morgen

  10. #79
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Der König und seine Familie .

    Iffi

    Ich habe mir Mühe gegeben seine Rede zu verstehen, doch nur zwischen 10 und 50% verstanden. Das heißt also oft nichts!
    Doch habe ich die Presse gelesen und meine Frau befragt.

    Seine Majestät, der König, hat nicht die vielen Toten angemahnt, sonder dafür verständnis gezeigt, im Hinblick auf das Ergebnis. Er hat ausdrücklich erwähnt, das der herkömmliche Kampf gegen Drogen, mit Autorität oder ohne, viele Tote erzeugt und wenn man das im Hinblick auf das Ergebnis betrachtet, sind 2500 Menschenleben langfristig nicht viel.

    Der König hat den Machtrausch Taxins angegriffen und die Unfähigkeit Taxins, Kritik als positives Element der Politik zu sehen. Darum dieses Lehrer Schüler Beispiel.

    Und es zielte auch darauf ab, seine egozentrischen Machtgelüste offenzu legen.
    Taxin kann mit Kritik nicht umgehen und er versucht heute schon alle politischen Fäden so zu ziehen, dass seine Wiederwahl gesichert ist. (Ausschaltung oder Kauf jeglicher Opposition)

    Ich vergleiche Taxin mit Stoiber, nur dass in Th die Demokratie noch in den Kinderschuhen steckt. Und nicht zu vergessen die Kultur der Duckmäuser und Schleimer. Diese Begriffe sind nicht ganz passend für Th.

    Doch auch auf die Unfähigkeit, oder besser nicht Existens von Kritik, ist der König eingegangen. Diese betrifft alle Bereiche der Gesellschaft. Sie hemmt die Entwicklung der Gesellschaft enorm.


    Ich habe eine außerordentliche Hochgachtung vor der Autorität des Königs. Nicht weil er König ist, sondern weil er ein weiser Mann ist.
    Ich habe hier viele Putschversuche miterlebt und wie sie alle an seiner Autorität gescheitert sind - 83, 85, 87, 90. Dazu gehören außerordentliche Fähigkeiten.
    Ich bin früher oft gefragt worde, wie kannst du in so einem autoritären und militaristischen Staat leben. Meine Antwort war: recht gut, weil, die leben nach ihren Regeln und damit kann man sich arrangieren. Alle Militärs ausschalten macht keinen Sinn, ebenso wenig heute noch alle Korruption von heute auf morgen zu eleminieren. Die Menschen müssen erst von Demokratie überzeugt sein. Autoritäre Strukturen machen vieles im Leben einfacher. Demokratie ist ja auch in Eropa immer wieder am abdriften - weil halt anstrengend.

  11. #80
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Der König und seine Familie .

    Koenig Bhumibol Adulyadej wird am 5.Dezember 2004
    77 Jahre alt.
    Mit seinen 77 Jahren am 5. Dezember 2004 ist
    Koenig Bhumibol Adulyadej der dienstaelteste Monarch der Welt.

    Der Koenig wurde im Jahre 1927 im amerikanischen Cambridge geboren und sitzt seit 1950 als Rame 9 auf dem thailaendischen Thron.

    Der 5.12. ist auch gleichzeitig Vatertag.
    Da der 5.Dezember auf einen Sonntag faellt ,
    sind auch am MONTAG ALLE BEHOERDEN GESCHLOSSEN.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seine Majestät der König wieder gesund
    Von Liggi1 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.07, 20:01
  2. Seehofer fragt seine Familie...
    Von tomtom24 im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.03.07, 11:40
  3. könig
    Von garni im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.03, 15:11
  4. Der König und ich
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 10:30