Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94

Der König und seine Familie .

Erstellt von Otto-Nongkhai, 19.07.2002, 12:52 Uhr · 93 Antworten · 6.110 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Der König und seine Familie .

    Einer der Gründe ,warum ich mich in Thailand so wohl fühle ist ,
    das der König ,
    seine Majestät Bbumibol Adulyadej und seine Familie
    in diesem Land den wichtigsten Platz einnehmen .

    Auch wenn ich kein Thai bin ,so bin ich doch sehr stolz in diesem Land zu leben ,das einen so guten König hat ,ein König der sich für sein Land und Volk einsetzt .
    So etwas ist auf der Welt kein Zweitesmal zu finden .

    Der König wird auch Landesvater genannt und die Königin Sirikit ist die Landesmutter .
    Die königlische Familie ist der wichtigste Stützpfeiler der Thai Gesellschaft .
    Der König hat politisch nichts mehr zu sagen , er führt eine Position aus wie der Bundespräsident in Deutschland .
    Der König ist aber die größte Respeksperson in Thailand und jeder hört auf sein Wort .
    In Kriesensituationen wie z.b.1991 bei dem blutigen Aufstand am Sanam Luang Platz in Bangkok ,wo 100 von Studenten durch das Militär erschossen wurden ,veranlasste der König den Rücktritt des verhaßten Ministerpresidenten General Suchinda und verhinderte damit eine Revolution .
    Auch bei der Kriese 1997 griff der König lenkend ein und der Ministerpresident Chauerlitt ,der bei dieser Kriese falsche Entscheidungen getroffen hat ging freiwillig .

    Der König wird auch als Volkskönig bezeichnet .
    Er machte viele erschwerliche Reisen durch Thailand und war oft bei der armen Bevölkerung/Bauern anzutreffen.
    Hier macht er immer gute Vorschläge ,wie die Bauern ihre Ertragslage verbessern konnten und leitete auch Agraprojekte ein .
    Einen Teil seines Palastgrundstücks in Bangkok hat er zu Forschungszwecken freigegeben , un die Agraentwicklung zu erforschen.
    Hier werden mit Düngemittel experimentiert und auch ertragsreichere und wiederstandsfähige Reissorten entwickelt .


    Der König ,der am 5,12,1925 in der USA geboren wurde und nunmehr 56 Jahre auf dem Thron sitzt
    ( der am längsten amtierende Monarsch der Welt )
    hält sich heute aus gesundheitlichen Gründen öfters in seiner Sommerresidens in Hua Hin auf .
    Sollte diesem beliebte König einmal etwas passieren ,
    es wäre möglich , das es in Thailand große Unruhen geben könnte ,da dann die beruhigende ,schützende Hand fehlen würde .

    Ich wünsche seiner Majestät König Bbumibol Adulyadej und seiner Familie ein langes und gesundes Leben .

    © Otto

    Letzte Änderung: Isanfreund am 19.07.02, 12:55

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Der König und seine Familie .

    Hallo Otto,

    sehr weise Worte die Du da geschrieben hast.

    Als die Königin Mutter gestorben war, war ich gerade in BKK
    und hab dann wie sehr viele Thai auch von der aufgebarten Leiche abschied genommen. War schon ergreifend zu sehen wie die busse aus ganz Thailand ankommen und schwarz - weis gekleidete Frauen sich in die Laaaaange Schlange von der Halle anstellen.

    Ich gebe Dir auch recht, das Thailand in eine tiefe Kriese (zumindestes Emotional) bei seinem Tot stürzen wird.

    Gruß Peter


  4. #3
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Der König und seine Familie .

    Ich bin alle andere als ein Anhänger von Monarchien. Was in den europäischen Königshäusern so los ist, interessiert mich nicht im geringsten. Froh bin ich auch, dass wir keinen Kaiser / König mehr haben, wenn man sich deren kurze Amtszeit im letzten Jahrhundert so anschaut.

    Beim thailändischen König muss man da aber wirklich eine Ausnahme machen. Deshalb kann ich Deine Ausführung auch voll und ganz teilen.

    Doch diese Fixierung auf das Königshaus als Stabilisator kann auch Nachteile haben. Was passiert denn danach? Ich hoffe das der König noch lange gesund lebt, denn ob sein Nachfolger (oder besser Nachfolgerin, wenn ich mich nicht irre????) eine so positive Arbeit macht steht noch nicht so ganz fest.

  5. #4
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Der König und seine Familie .

    --------Zitat Seven
    Beim thailändischen König muss man da aber wirklich eine Ausnahme machen. Deshalb kann ich Deine Ausführung auch voll und ganz teilen.
    -------------------

    warum??
    Alle europaeischen Monarchen (heutzutage!!!) haben rein represaentative Stellungen inne. Und ausnahmslos alle (die mir jetzt einfallen - lass 'mer mal die Englaender wech) setzten sich vorbildlich fuer die Belange ihres Volkes und z.B. des Umweltschutzes ein.

    Was sollen sie auch sonst machen???

    Auch der thailaendische Koenig muss fuer sein vieles, vieles Geld nichts arbeiten und ist genauso wie alle anderen!!!!!!!!


    ---Zitat Isaanfreund
    Der König wird auch Landesvater genannt und die Königin Sirikit ist die Landesmutter .
    Die königlische Familie ist der wichtigste Stützpfeiler der Thai Gesellschaft .
    -------------

    Das liegt doch aber auch an der strikt hierarchischen Thai/Gesellschaft, oder nicht?

    Aber, dass der Thai/Koenig versucht aus seinem Reichtum wenigstens 1 promille ans Volk weiterzugeben ist schon bemerkenswert

    Peter

    Letzte Änderung: Peter65 am 19.07.02, 13:29

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Der König und seine Familie .

    Original erstellt von Peter65:
    Auch der thailaendische Koenig muss fuer sein vieles, vieles Geld nichts arbeiten und ist genauso wie alle anderen!!!!!!!

    Peter
    Hallo Peter !

    Da muss ich dir leider wiedersprechen.

    Der König spendet nachweislich genug Geld aus seiner privaten Chatulle für die Armen,besonders nach der Kriese 1997 .

    Jeden Tag nach den Nachrichten so gegen 8 p.m.kannst du im Thai-TV sehen,was die königliche Familie wieder für ihr Land getan hat .
    In letzter Zeit tritt der König ,wegen seinem Alter ,nicht mehr so oft öffentlich auf,
    ist aber über alle Probleme gut informiert.

    Gruss Otto

    P.S.Thais haben sich schon oft gegen schlechte Führer aufgelehnt (siehe 1991 ).Das Obrigkeitsdenken verblaßt ,besonders bei der Jugend ,aber der König wird auch von der Jugend verehrt .

    Letzte Änderung: Isanfreund am 19.07.02, 13:37

  7. #6
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Der König und seine Familie .

    @Peter65
    Für mich sind König und Kaiser, Grafen und Fürsten eher etwas aus Sagen und Märchen. In meinem Geburtsland gab es keine (ja, da sind sie wieder die Exil-Ossis ), schon wer das "von" im Namen trug wurde schief angeschaut.

    Deswegen stellen für mich König oder Königinnen nichts besonderes dar, für deren Leben ich mich interessieren oder denen ich gar aufgrund ihres Titels Respekt zollen müsste. Diesen Kult, den man oft bei den Engländern erleben kann, ist für mich nicht nachvollziehbar. Meine Bemerkung oben bezog sich auch hauptsächlich auf unsere Monarchen, die wir im letzten Jahrhundert hatten. derene Tätigkeit war alles andere als rühmlich und gut für das Land.

    In Thailand habe ich aber erlebt wie positiv sich die Arbeit des Königs auf das ganze Land auswirkt. Deswegen eine "Ausnahme".

  8. #7
    phennecke
    Avatar von phennecke

    Re: Der König und seine Familie .

    Lieber Isanfreund,

    Nun schau aber mal nach, wie peinlich ein Schreibfehler in Thailand sein kann. Wie hast du den Koenig genannt, den du so verehrst ?
    (der am laengsten amtierende Monar aber aber) Kann man eventuell von Administratornseite eine Veraenderung vornehmen ?

    Ich habe mich daran gewoehnt, die Dinge hier einfach nicht mehr zu hinterfragen oder zu bewerten. Da gibt es neben allem eben auch einen Koenig. Mein Bedarf an Verehrung oder Devotion ist relativ gering.
    Die Thailaender haben ja "nur" Buddah", die kleinen Geister und das Koenigshaus, deshalb nimmt letzteres ja auch eine fast gottaehnliche Stellung ein. Bei uns hat man ja immer noch den lieben Gott, den man verehren kann. Deshalb koennen wir uns mit einem Bundespraesidenten oder einer Bundespraesidentin begnuegen.

    Alles Gute,

    Peter

  9. #8
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Der König und seine Familie .

    Lieber Peter,
    das ist ja nicht zum aushalten..LOL:-)
    Was meinste wohl, was "DEIN" BUDDAH wohl sagen wuerde, wenn er DEINEN Schreibfehler sehen muesste??:-0
    BUDDHA wuerde sich vielleicht im "Grabe umdrehen", das koennen wir ihm aber ersparen, indem wir uns solcherart befleissigen, wie Du es hier vorzuziehen scheinst...:-))LOL,
    Lass dem Otto doch seinen Monar, das bischen "CH" koennen wir doch verschmerzen, , naja ich weis, DICH nervt es...:-)
    Vielleicht sollten die aelteren Herren, es mal mit "KLOSTERFRAU M..."
    versuchen, zumindest einige, die genervt scheinen..:-)??
    Nischt for unjut...:-))
    Gruesst Klaus


  10. #9
    mehling
    Avatar von mehling

    Re: Der König und seine Familie .

    einer alter Prophezeiung nach soll die Monarchie in Thailand mit dem nächsten König/Königin, also dem Nachfolger von seine königlichen Hoheit Bhumiphol zu Ende gehen...
    Mir graust jetzt schon vor dem Gedanken, was dann alles passieren könnte...ist auch einer der Gründe, warum ich derzeit vor Investitionen in Thailand abrate.

    mehling

  11. #10
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Der König und seine Familie .

    @mehling
    ...Monarchie in Thailand mit dem nächsten König/Königin, also dem Nachfolger von seine königlichen Hoheit Bhumiphol zu Ende gehen...
    Meines Wissens ist diese Interpretation nicht richtig übersetzt. Ich habe folgendes gelernt: ‚Es wird keinen 10. König der Chakri-Dynastie geben’.
    Diese Weissagung ist auch ein Grund dafür, weshalb die Tochter des Königs als Nachfolger gehandelt wird. Der Weissagung wäre damit Genüge getan, es gäbe ja keinen 10. König, sondern eine Königin.


    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seine Majestät der König wieder gesund
    Von Liggi1 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.07, 20:01
  2. Seehofer fragt seine Familie...
    Von tomtom24 im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.03.07, 11:40
  3. könig
    Von garni im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.03, 15:11
  4. Der König und ich
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 10:30