Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 117

In der Heimat bin ich knausrig in Thailand großzügig

Erstellt von Heinrich Friedrich, 08.04.2011, 23:14 Uhr · 116 Antworten · 8.858 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    @ didi nun ja...ich verstehe jetzt, nachdem Du es erklärt hast...das worauf Du hinauswolltest.
    eyeQ, ich lebe seit '94 hier in Bangkok. Habe nie einen Heel draus gemacht.
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    deine Glückwünsche zu meinem kulturellen Interesse angenommen, aber genau das ist es ja was Thailand ausmacht.
    Du hast völlig Recht. Ist aber so bei einer Vielzahl der Member nicht angekommen. Ich lebe seit '94 in Bangkok. Wenn nun nicht die Jehrtausendwende gewesen wäre, würde ich sagen, das sind rund 17 Jahre. Passt aber schon irgendwie. Wenn ein Mann zu der Zeit bekundet hat, nach Thailand zu gehen, dann war er direkt ein Schwein! Hat er dann noch seine Frau mitgenommen, dann war er ein dummes Schwein!

    Man sieht also, wie sich die Zeiten ändern können.
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Man muss Thailand nicht wegen der Kultur und der schönen NAtur ... sein.
    Pattaya hat auch seine Kultur und die Natur zeigt sich dort an Stangen drehend sogar unverhüllt und auch mit Innenansichten.
    Ja, das ist so!

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von andydendy Beitrag anzeigen
    wenn ich alles positive gegen das negative aufwiege, dann bleibt eben das schöne geile wetter in thailand übrig und das kann deutschland mir nie bieten.
    das ist auch meine meinung. denn es sind schon viele aus soa zurückgekommen. mit nichts in der tasche, wobei sie vorher auch nicht viel mehr besassen.
    viele hatten den eindruck, dass sie sich das leben vielleicht verbessern, bzw billigeren luxus.
    sind dann aber schnell gestrandet.
    man sollte seinen lebenstil, denn man in europa mehr oder weniger pflegt beibehalten.

    wenn ich da so oft beiträge lese, welche ein pompöses haus bauen, dann mehrere autos besitzen wollen, usw. ist es kein wunder, dass diese leute sich sehr schwer in asien halten werden. andrerseits darf man sich mit wenig geld in europa auch nicht das luxusleben in asien vorstellen.

  4. #93
    Avatar von Spoony

    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    44
    ich bin in Deutschland ein großzügiges Kerlchen, kann mit Geiz nichts anfangen. In Thailand war ich bisher nur einmal und habe es dort ebenso gehalten. Ich prahle nicht, habe aber meinem Kumpel z.B. den Bungalow finanziert, damit er nicht so weit weg von mir wohnt.

    Ich denke mir,
    wenn es mir gut geht, dann soll es auch den Menschen um mich herum gut gehen. Ausgenutzt fühle ich mich nicht, weil ich alles freiwillig gebe.

    Ein bisschen am Rätseln und unsicher bin ich mir momentan aber, wenn ich daran denke, dass uns vor ein paar Wochen ein riesen Unwetter auf Koh Samui erwischt hat und der ganze Strand verwüstet war...

    Als dann wieder die Sonne begann zu scheinen habe ich den Boss aus dem Resort gefragt, was es kosten würde den Strand zu säubern. Er meinte 1000 Bat und ich zahlte, damit der Strand wieder in Ordnung ist.

    Er organisierte dann 5 Thais, die sich für 2-3 Stunden ins Zeug legten und Abhilfe leisteten.

    Nun überlege ich ob das vielleicht großkotzig war...

    Eigentlich dachte ich mir aber,
    "ich möchte gerne einen sauberen Strand und vielleicht tut man den "Thais" auch was gutes, wenn man sie für gewisse Arbeiten bezahlt.

    Was meint Ihr,

    war es in Ordnung für einen sauberen Strand zu bezahlen oder,
    hätte ich lieber selbst mit anpacken sollen?

  5. #94
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Spoony Beitrag anzeigen
    ....habe ich den Boss aus dem Resort gefragt, was es kosten würde den Strand zu säubern. Er meinte 1000 Bat und ich zahlte, damit der Strand wieder in Ordnung ist.
    Er organisierte dann 5 Thais, die sich für 2-3 Stunden ins Zeug legten und Abhilfe leisteten......
    moin,

    .... haste gut gemacht, dem boss x so eben ein zubrot von schätzungsweise thb 500,- verschafft

  6. #95
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    ich lebe seit '94 hier in Bangkok. Habe nie einen Heel draus gemacht.
    Anhand Deiner Posts hätte ich eher vermutet, dass Du Grossburgwedel nie verlassen hast.
    Sorry, ist nicht böse gemeint, nur meine subjektive Wahrnehmung.

  7. #96
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Spoony Beitrag anzeigen
    ich bin in Deutschland ein großzügiges Kerlchen, kann mit Geiz nichts anfangen. In Thailand war ich bisher nur einmal und habe es dort ebenso gehalten. Ich prahle nicht, habe aber meinem Kumpel z.B. den Bungalow finanziert, damit er nicht so weit weg von mir wohnt.

    Ich denke mir,
    wenn es mir gut geht, dann soll es auch den Menschen um mich herum gut gehen. Ausgenutzt fühle ich mich nicht, weil ich alles freiwillig gebe.

    Ein bisschen am Rätseln und unsicher bin ich mir momentan aber, wenn ich daran denke, dass uns vor ein paar Wochen ein riesen Unwetter auf Koh Samui erwischt hat und der ganze Strand verwüstet war...

    Als dann wieder die Sonne begann zu scheinen habe ich den Boss aus dem Resort gefragt, was es kosten würde den Strand zu säubern. Er meinte 1000 Bat und ich zahlte, damit der Strand wieder in Ordnung ist.

    Er organisierte dann 5 Thais, die sich für 2-3 Stunden ins Zeug legten und Abhilfe leisteten.

    Nun überlege ich ob das vielleicht großkotzig war...

    Eigentlich dachte ich mir aber,
    "ich möchte gerne einen sauberen Strand und vielleicht tut man den "Thais" auch was gutes, wenn man sie für gewisse Arbeiten bezahlt.

    Was meint Ihr,

    war es in Ordnung für einen sauberen Strand zu bezahlen oder,
    hätte ich lieber selbst mit anpacken sollen?
    Entschuldige, wenn ich heute einen auf @dieter1 mache,
    aber Du hast noch einiges hier zu lernen.

  8. #97
    Avatar von Spoony

    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Entschuldige, wenn ich heute einen auf @dieter1 mache,
    aber Du hast noch einiges hier zu lernen.
    ist doch OK...
    erzähl doch mal bitte, was meinst Du genau?

  9. #98
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    ZU allererst: Du hast nicht dafür Sorge zu tragen, dass ein Strand wieder gesäubert wird - ein solches Bestreben läßt Dich in einem schlechten Licht erscheinen (siehe Kommentar von @tira).

    Deine Aktion war sicher nicht grosskotzig, sondern läßt Dich, wie oben erwähnt, in einem schlechten Licht erscheinen.

    war es in Ordnung für einen sauberen Strand zu bezahlen oder,
    hätte ich lieber selbst mit anpacken sollen?
    Weder noch. Thais lieben ihr Land sehr und sehen ihr Land gegenüber anderen Ländern als einzigatig an (verfäschte Geschichtsbücher in der Schule, gelesen von Millionen Kindern sind Beleg genug) . Ergo werden sie selbst für dessen Säuberung sorgen....so sie daran überhaupt interessiert sind.

    Falls sie das nicht von selbst taten, so sollte es einfach nicht so sein.

  10. #99
    Avatar von Spoony

    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    44
    Hallo,

    Danke für Deine Bemühungen...

    Irgendwie habe ich aber noch nicht so recht verstanden, bei "wem" und warum ich in einem schlechten Licht erschienen bin.

    Wir hatten ein kräftiges Unwetter, es gab viel zu tun und auch deshalb wollte ich mich nützlich machen und der "Boss" vom Resort - mit dem ich mich vorher wirlich darüber unterhalten habe, ob es in Ordnung ist, wenn ich mich finanziell mit einbringe - nahm das Geld auch gerne an, bemühte sich umgehend und spendierte mir daraufhin am Abend ein paar Chang.

    Wir haben viel Spass gehabt, gelacht und zusammen geplaudert...

    Er schien eigentlich zufrieden, dass er (nicht auf seine Kosten) ein paar Thais zm Strandreinigen engagieren musste und "die Angelegenheit" entsprechend beschleunigt wurde.

    Er hat mit Hilfe der Arbeiter sogar ein Kunstwerk errichtet, aus dicken Bäumen, was ihm alleine wohl eher nicht gelungen wäre. Das hat er mir dann auch ganz stolz präsentiert... und ich habe meine Begeisterung zum Ausdruck gebracht.

    Zwei Tage später, als es dann ums bezahlen meines Aufenthaltes (Miete und Essen) ging, hat er mir einen großzügigen Rabatt auf die Bungalowmieten eingeräumt, mit dem Hinweis, dass ich mich ja auch um den Strand bemüht habe, ein angenehmer Gast war und hat mich 10 Tage später (zwischenzeitlich war ich auf den anderen Inseln) noch umsonst duschen lassen und zum Flughafen Samui gefahren, um mich dort herzlich zu verabschiedet.

    Auch die Oma, Mutter und die Angestellten haben mir das Gefühl gegeben, dass ich OK bin.

    Irgendwie habe ich nicht erkannt, dass ich mich (zumindest bei ihm) in ein schlechtes Licht gerückt hätte.

    Meinst Du,
    ich erscheine bei Dir in einem schlechten Licht, weil ich mich um Dinge kümmere, die mich augenscheinlich nichts angehen, oder verstellen sich manche Thais so, so dass man meint man wird gemocht und in wirklichkeit stempeln sie mich als "dummen Hund" ab?

    Bei mir ist das so,
    ich lebe im Wald und liebe auch meine Natur. Wenn ich auf Pilzjagd bin oder einfach nur spazieren oder Radfahren gehe, dann hebe ich auch regelmäßig den Müll von anderen Leuten auf, der mir so begegnet.

    Bitte verstehe mich nicht falsch, aber ich würde wirklich ganz gerne verstehen, warum mich Deiner Meinung nach...mein Verhalten und vor allem bei wem,
    in einem schlechten Licht erscheinen lässt.

    vielen Dank und freundliche Grüße

  11. #100
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    ...klingt ganz so, als handelt es sich um einfaches Mini-Resort irgendwo am Rande. Denn normalerweise haben Resorts eigenes Personal, daß einen Monatslohn für die Arbeiten, die sie verrichten erhalten. Dazu gehört auch die tägliche Strandreinigung, die mehr oder weniger genau erledigt wird.

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand als neue Heimat für Senioren??
    Von BKK-Don im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.05.15, 15:10
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.02.15, 12:06
  3. Ohne Heimat
    Von Bajok Tower im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.03.11, 22:40