Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 135

Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

Erstellt von Mr_Luk, 04.03.2005, 09:38 Uhr · 134 Antworten · 6.504 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Mir fällt da aber noch etwas ein, nachdem nun doch mehr oder weniger klar geworden ist, dass der Grundsatz:

    aber das Fernhalten von der Thaigemeinde steht meines Erachtens nach im Vordergrund.
    ... für Manche doch eindeutig die richtige und gutbegründete Devise zu sein scheint. Aber versteckt sich hinter diesem Grundsatz nicht auch eine Doppelmoral Deluxe? Zumindest für die Männer, die diese besagte Thaigemeinde selbst 'ergiebig' frequentiert haben und weiterhin, wenn auch nur gelegentlich, aufsuchen. Und was würden sie beispielweise wohl machen, - oder wo würden sie wieder auf Stipvisite gehen, wenn ihren "Vorsichtsmassnahmen" zum trotz, das Mäuschen trotzdem abhanden gekommen wäre? ...

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="221398
    Doppelmoral Deluxe?
    Zumindest für die Männer, die diese besagte Thaigemeinde selbst 'ergiebig' frequentiert...
    Verwechselst du da etwas?

    Ein Wat, ein regelmäßiges Treffen von Thai an gleichen/verschidenen Orten und/oder ein großer Kreis von Thai Expaten stellt imo eine Thai Gemeinde dar. Was die Mitglieder machen, ist da nebensächlich.

    Nur die wenigsten Farang werden dort Zutritt/Einblick in den innern Kreis bekommen.
    Allein der Umstand, das er dabei ist/sein darf, bedeutet erstmal gar nix bzw. das er geduldet wird.

  4. #73
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    @Phimax,

    Ich verwechsele da glaube ich gar nichts - ich gehe von ganz genau der gleichen "Thaigemeinde" aus, von der die Mia verngehalten werden soll. Da ist nichts zu "waten" oder in eine andere Stilrichtung zu verpflanzen. Wie privilegiert der Eine oder Andere ist, das spielt dabei auch keine Rolle. Das ist nur eine Frage der Zeit und des Charme. In Restaurants, einen Karaokeschuppen, etc, kommt doch jeder rein, oder? Hey. die Weiber sitzen doch nicht nur die ganze Zeit in einer sturmfreien Frangbude beim Som Tam, ... wo stets "wir müssen leider draußen bleiben" angeschlagen ist. Sind es nun "dieselben Frauen", oder sind es nicht dieselben, von der die Mia sich vernhalten soll - und zu denen der Mann zum Kao Pat, zum Sing, etc, gehen darf? Ich weiß nicht wieso, aber die ganze Geschichte kommt mir am Rande doch etwas "orientalisch" vor...

  5. #74
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Luc, du lebst doch in Thailand.
    Du kennst das Sozialsystem mit Über- und Unterordnung, Respektbeziehungen, welche Personen mehr zu sagen haben etc.

    So läuft das hier auch - allerdings sind die Alternativen nicht so groß. Wenn also eine Neue ankommt, hat sie ihre Position (in der Gemeinde) einzunehmen. Da sind dann die Tanten, die älter, schon länger hier und erfahrener sind und denen ist mit (dem bekannten) Respekt zu begegnen. Widerspruch? Nicht denkbar/erwünscht.

    Wenn nun es sich dabei nun nicht um die Guten handelt, die Neue auf Thaikontakte angewiesen ist/ihn wegen Heimweh etc. braucht/sucht, hat der Ehemann der Neuen die längste Zeit eine (Ehe)Frau gehabt. Die Affinität zur Gemeinde ist stärker.

    Doch wahrscheinlich stellen meine Gedanken dazu die Ausnahme dar.
    Liegt wahrscheinlich daran, das die Gemeinde hier vor Ort etwas anders ist; wird von ortsfremdem Thai auch immer wider bemerkt/betont.

    P.S. Viel hängt natürlich von der Persönlichkeit der Neuen ab. Aber da schrieb ich ja schon.

  6. #75
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von Thaiman",p="221276
    Zitat Zitat von RaDo",p="221200
    Zu irgendwelchen Glücksspiel-Ambitionen oder Ähnlichem hat das bisher glücklicherweise nicht geführt,
    Warum betonst Du das so ausdrücklich, ich denke das jeder den Hintergrund versteht.? :???:
    Verstehe jetzt die Frage nicht so ganz (eben weil jeder den Hintergrund versteht). Ist halt in dieser Form ein ziemlich thai-typisches Problem (nicht, dass es keine deutschen oder sonstigen Spielsüchtige gäbe, aber als Massenphänomen ist es mir zum ersten 1. Mal seinerzeit bei meinen allerersten Thai-Kontakten über den Weg gelaufen).

    Glücklicherweise sind aber selbst von einem "Massenphänomen" bei weitem nicht alle betroffen - weder mit meiner Ex-Freundin noch mit meiner Mia hatte/habe ich da irgendwelche Probleme. Wäre einer der Punkte, wo bei mir sofort sämtliche Alarmglocken klingeln würden.

    Gruß Ralf

  7. #76
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Servus

    @ RaDo

    Wieso unterstellst Du denn " der Thaigemeinde " pauschal ein Massensyndrom in Punkto Spielleidenschaft ?
    Deine Mia gehört natürlich nicht dazu , und Deine Ex auch nicht , aber alle Anderen schon ?
    Verstehe ich Dich jetzt richtig ?
    Wieviel Thais kennst Du denn in " Deiner Thaigemeinde " ?
    40 oder 100 ?
    Wieviel leben hier in Deutschland ?
    40 oder 50000 ?
    Finde ich schon sehr albern so zu argumentieren
    Was ich noch vergaß zu fragen : was hälst Du denn von Skat -, Doppelkopf - oder Canastaturnieren hier in Deutschland ?
    Oder `ne schöne Pokerrunde im Hinterzimmer Deiner Kneipe ?
    Ok , hast Du als " anständiger Member " noch nie gemacht , aber ich schätze so ca 4 Mio Deutsche schon .
    Ist das der Beweiss das Deutschland ein Land der Zocker ist ?

    trotzdem schönen Sonntag

    ts :baby

  8. #77
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    @Phimax,

    Moment, ich glaube wir reden jetzt ein Kleinwenig aneinander vorbei. Unser beider Schwerpunkte sind nicht (mehr) dieselben. Es ist klar, dass für den initierten oder nichtintierten europäischen Mann nicht dieselben Bedingungen und Gefahren in einer beliebigen Thaigemeinde herrschen, als für eine "frischeingeflogene" oder auch ansässige Thai. Dafür birgt eine solche Thaigemeinde wiederum andere Gefahren für den Mann. Und da weißt du (und Andere) sicherlich von was die Rede ist. Aber davon redete ich nicht im entferntesten, sondern über die Widersprüche die dieses Prinzip des Vernhaltens beherbergt - besonders die Doppelmoral . Vergessen wir doch bei der ganzen Sache nicht, dass es eine Reihe Männer gibt, die eben gerade ihre Freundin oder Frau in- und über diese Thaigemeinde kennengelernt haben. Und wenn es dreimal klug ist, ich sehe ein klaren Widerspruch - auch mit dem viel gerühmten Vertrauen - warst nicht übrigens du es der soviel Gewicht darauf gelegt hat? Ok, jemandem Vertrauen und jemandem etwas zutrauen ist nicht das Selbe, aber dann ist die Lösung doch nicht automatisch mit "strikt vernhalten" zu beschreiben. Ich meine wo ist da der Dialog, wo bleibt da der Gleichklang und der Teamgeist in der Beziehung?

    Die ganzen Schilderungen über dieses hirarchische System im "thailändischen Inn- und Ausland" sind mir zugegebenermassen immer etwas schleierhaft geblieben. Ja es sickert hi und da durch, - aber in manchen Kreisen und besonders in meiner Familie (mein 10 jähriger Sohn redet schon mal 50 jährige mit Pi an - und meine 17 jährige Nichte grüsst mich mit einem niedrigen und flüchigen Wai) wird das sehr locker gehandhabt. Sogar bei der Yai, vergessen die Kids meist ihre guten Manieren :P Bei Fremden werden sie allerdings schon mal daran erinnert, was wohl eher normal ist.

    Auch in Luxemburg habe ich von diesem "System" nicht sehr viel bemerkt. Und so kommt es dass ich bereits bei vergangenen Diskusionen über dieses Thema nicht anders konnte als den Aussenseiter in die andere Richtung zu spielen. Meine Frau z.B. redet schon mal wesentlich jüngere Frauen und manche Männer ebenfalls mit Pi anstelle von Nong an. Sie hällt sich überhaupt nicht in Kreisen auf in denen sie nur in die Verlegenheit kommen könnte, einer derartigen Hirarchie ausgesetzt zu sein. Kurzum wir sind in dieser Hinsicht Freigeister die sich vorzugsweise mit Freigeistern umgeben, - sich (aber) notfalls anpassen können

    Was aber wiederum nicht heissen will, dass diese Hirarchien und Systeme in anderen Kreisen und Schichten "alive and kicking" sind. Besonders deshalb weil Andere ( so wie du z.B.) ganz klar beobachten, dass es in ihrem Umfeld und somit aus ihrer Kenntnis, strikt- und obendrein noch komplex hirarchisch, und nicht anders abgeht

  9. #78
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Hier in Berlin gibt es eine sehr "aktive" Thai-Community, gerade im Sommer. "Bewundern" lässt sich diese dann im Preussenpark. Hier werden auch sämtliche Klischees, die gefordert sind erfüllt. Und gemeint sind nicht etwa die Guten.

    Kartenspielen bis der Arzt kommt, so das die Behörden schon 3-sprachige Verbotshinweise aufgehängt haben. Gemütliche Singha-Beer-Runden, etc.

    Das einzige was positiv raussticht ist das Essen das dort gekocht und verkauft wird.

    Ist ein hervorragender Platz um neu zugereiste Frauen gebührend zu unterrichten.

    Es ist zwar nur ein kleiner Teil, der thailändischen Gemeinde in der Berlin, aber der sichtbare.

    Dort ist auch schon manche Ehe angebandelt aber auch verspielt worden. Ab und an soll da auch ein etwas nervös gewordener Ehemann seine Frau gesucht und auch gefunden haben. Meistens mit unschönen Ausgang.

    Würde sich meine Frau dort regelmäßig aufhalten und versuchen schnell und unkompliziert das monatliche Einkommen aufzubessern, würde wohl früher oder später eine Entscheidung ins Haus stehen.

    René

  10. #79
    papa
    Avatar von papa

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Meine Frau hat mich immer von der Thai-Gemeinde ferngehalten . Aber bestimmt nicht , weil ich so`n hübscher Mann bin. :-)
    Das versucht sie heute hier in Thailand auch noch, allerdings ist der Erfolg hier nicht so groß. ;-D
    Papa

  11. #80
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von phimax",p="221382
    Thai Expaten
    ...

    Siehste, sooo anderes sind sie eigentlich nicht...
    ...im vergleich zu Deutsch Expaten in Thailand.
    Wie wahr.

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. .... der Herr hat ihn verlassen!
    Von tira im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.10, 22:01
  2. Transitbereich in BKK verlassen ?
    Von ossla1 im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.10, 12:22
  3. Hargreaves will die Bayern verlassen!!!
    Von Uhu33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 20:49
  4. Flughafengebäude in Dubai verlassen?
    Von Morning Glory im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.05, 11:59