Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 135

Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

Erstellt von Mr_Luk, 04.03.2005, 09:38 Uhr · 134 Antworten · 6.511 Aufrufe

  1. #31
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von kraph phom",p="220959
    ...Habe nur die Erfahrung gemacht, wenn ein anstaendiges Maedel in verruchte Kontakte kommt, hat sie es selbst sehr schwer sich von diesen wieder zu loesen. Manche schaffen dies gar nicht mehr und kippen auf die andere Seite...
    Nun, das trifft sicherlich zu.

    Mein Mädel ist im vergangenen Monat 49 geworden, hat sein Leben lang - bis zum Alter von 44 - auf den Feldern (Khao-Reis und Oi:-Zuckerrohr) gearbeitet.
    Warum sie hier bei mir ist ? Nun, weil sie in Thailand nicht mehr wusste wo sie bleiben sollte (mai lu: yu: ti:nai).
    Auch der Tod ihres jüngsten Sohnes im vergangenen November hat ihren Lebenswillen und ihre Einstellung zu mir nicht geändert.

    Doch was erkläre ich

    Und erzähl´ mir nichts über die abzockten, z.T. versoffenen Spielernaturen aus der Community.
    Die in Heinsberg dürfte ich am besten kennen. Habe da so ein paar sozialpädagogische Leckerbissen in der unmittelbaren Verwandtschaft meiner Frau ;-D

    Einverstanden ?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Einverstaendnis erteilt

  4. #33
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von kraph phom",p="220964
    Einverstaendnis erteilt
    Wir haben gedient, was ?

  5. #34
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Du anscheinend ja auch

  6. #35
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    hallo miteinander
    es ist schön zu wissen, dass es unter euch einige, wenn auch offensichtlich die Minderheit (eigentlich kein Wunder bei dem Thema) gibt, die wie ich alle nur möglichen Gründe vermeiden - ohne sich dabei bis zum Bruch zu verbiegen - ihre Thai/Asiatische Frau zu verlassen oder gar verlassen zu werden.:bravo:
    Für die anderen tut es mir leid das es nicht geklappt hat - noch mehr allerdings für die Frauen aus Th (nicht Thaifrauen), die aus wirklichem Elend wie Kambadcha o.ä. Gebieten kommen. Die, die hoffen ins gelobte Land zu kommen und wohlmöglich jemanden zu haben der für sie und ihre Familie sorgt und für diesen jemanden wirklich alles tun würden.
    Dann sind sie in D und einige (hoffentlich der kleinere Anteil von allen) müssen feststellen, das sie wie Sklavinnen gehalten werden, anschaffen müssen und obendrein regelmäßig durchgeprügelt werden
    Ja so sind nun mal die Tatsachen, auch wenn ich davon ausgehe, dass diese Species Mann hier im Forum sich wohl nicht unter den Members befindet.
    Wer von euch jedoch so blauäugig ist und glaubt das solche Schicksale Einzelfälle sind die ein deutsches Geheimnis bleiben - wacht auf!!!:O
    Wem es darüber hinaus noch nicht aufgefallen ist: selten habe ich Menschen gesehen die so leidenschaftlich klatschen, erzählen, labern, über andere herziehen und dabei einen riesen Spass haben - und ausgerechnet hier sollen sich gerade solche Horrorstorys nicht verbreiten???
    Was haben wir dabei für ein Glück das gerade der Thai an sich, völlig frei von Vorurteilen & Verallgemeinerungen gegenüber uns Farangs ist!!!

    Hierzu ein Auszug aus ->" was macht ne Thaifrau so einzigartig "...34/37 =>
    Auch eine Erfahrung, die nicht grundsätzlich und für alle Bar-Ladys gilt: nimm dich in acht je länger sie im roten Geschäft tätig sind, desto mieser und hinterhältiger, ohne irgendwelche Gefühlsregungen bis zu deinem Tot, KÖNNEN Sie sich entwickeln. Gib dich keinen Illusionen hin, auch ohne dass sie manchmal eine Schule je von Innen gesehen haben, du wirst ihnen hoffnungslos unterlegen sein.:-(
    wieviel Farangs sprichwörtlich hier Zementfundamente verstärken möchte ich lieber nicht wissen - is aber ne andere Story.
    Um auch gleich bei diesen Thema zu relativieren: wenn man einmal in einen illegal Kinder....... auf 20 Quadratmeter übelsten Dreck zwischen 15 bis 18 Kinder, keines älter wie vielleicht 10, 12 Jahre die meisten deutlich jünger, wenn man zwischen diesen bedauernswerten Kreaturen steht, fängt man an, an dieser Welt bzw. an manchen Subjekten die sie bevölkern, zu Zweifeln - hier waren ausnahmsweise keine Farang, weder als Betreiber noch Kunden involviert eine reine Ch/Th-Kiste aber eben mitten in Bkk, in LOS!.
    Mit diesem Background können einem diese Mädels und vor allem auch Knaben eigentlich nur Leid tun. Und auch hier an dieser Stelle zur Erinnerung: nicht alle Kinder aus den Flüchtlings-Gebieten an der Grenze im Norden oder aus dem einst so armen Isarn (der dank indirekter Deutscher Entwicklungshilfe und inoffizieller E-helfer in den letzten 15 Jahren fast so etwas wie einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt hat) werden von ihren Eltern für Cash an Zuhälter verkauft, viele der Damen entscheiden sich auch aus einer Art freiwilligen Zwang, der häufig allerdings von einer ganzen Portion Faulheit unterfüttert wird = real Familie möchte ein schöneres, aber in jedem Fall teueres Haus wie der Nachbar - für den Farang: keine andere Möglichkeit die Familie zu ernähren - wenn man einmal kalkuliert was ein sauber und gut geführter Suppen- oder Satestand einbringen kann, ist diese Entschuldigung entsprechend zu werten. Was für die Mädel ohne ID-Card fast nicht möglich ist.

    Die Ursache für Trennungen liegt doch aber in der Naivität zu glauben so viel einfacher es hier (TH) für viele von uns ist bestimmte Frauen kennenzulernen (vgl. D), darauf zu schließen, daß eine Beziehung oder gar ein Ehe (ich meine die -> bis der Tot...) genauso einfach ist, wie mit der Mia in der Kiste seinen Spass zu haben - meine Erfahrung: je eher es dazu kommt, desto eher ist ein Ende vorprogrammiert, selbstverständlich gibs wie überall auch hier ausnahmen.
    Aber genau das Gegenteil ist der Fall!!! Eine langfristige Beziehung zu einem Menschen aus einen völlig unterschiedlichen Kulturkreis mit ebenso differenten Intellekt bedarf eben etwas mehr Engagement wie überspitzt gesagt: Mal einen Reiseführer bis zum Ende durchzulesen, egal mit welchen sozialen Background.
    Und für die vielen süssen Bargirls, wo es nicht wenige gibt wo es sich wirklich lohnt, sollte man sich drauf einstellen diesbezüglich seinen A..Hintern etwas mehr aufzureissen, oder wie heisst es so treffen:
    ES IST VÖLLIG EASY DIE MAUS AUS DER BAR ZU BEKOMMEN ABER ERST WENN DU ES GESCHAFFT HAST DIE BAR AUS DER MIA ZU BEKOMMEN, HAST DU DIE CHANCE GLÜCKLICH ZU WERDEN.
    Und von wirklichen Thailändischen Frauen, die die hier mit ihren Familien seit Generationen leben (selbst hier in BKK) und die hiesigen Traditionen nur etwas respektieren von den Schwierigkeiten überhaupt eine Beziehung vor der Ehe zu führen (ich weiss, eigentlich unmöglich) möchte ich hier gar nicht anfangen zu schreiben.

    Will heute noch ein bisschen was unternehmen deshalb erst mal
    So long euer mohs

  7. #36
    papa
    Avatar von papa

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Meine ist nicht anders , sondern ganz genau so wie ich mir eine Ehefrau und Lebenspartnerin erträumt habe. Ich hoffe das das für immer so bleibt und ich wünsche jedem dieses Glück.
    Papa

  8. #37
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    @papa,

    sondern ganz genau so wie ich mir eine Ehefrau und Lebenspartnerin erträumt habe. Ich hoffe das das für immer so bleibt und ich wünsche jedem dieses Glück.
    Auch mal ein schlichtes aber um so positiver und aussagekräftigeres Statement!
    -----------------------------------------
    Manchmal Frage ich mich auch, - und das ist ja ein Teil meiner Motivation gewesen diesen Thread zu starten, welcher Stellenwert das Umfelt, "die Anderen", die Verhälltnisse der Freunde Bekannten und eventuell der Forenteilnehmer einehmen sollen.

    Man kann ja nicht einfach hingehen und "die Anderen", die Schicksale um uns her ignoriern. Man hat ja schliesslich auch von "ihnen" und durch sie gelernt. Und man kann auch nicht hingehen und den "Neugierigen" spielen, der zu oft über den Gartenzaun schaut, und am Ende vergisst sich um seine eigenen Angelegenheiten, seine Frau und Familie zu kümmern. Permanente Ablenkung (sowie permanentes Lästern) sind genauso schädlich, glaube ich wie sich gegen alles was ausserhalb der eigenen vier Wände passiert emotionell abschirmen. Ich glaube es ist manchmal auch nicht einfach zwischen wahrer Bekümmertheit und einer Mischung von Neugier und Plauderei zu Unterscheiden

  9. #38
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="220764
    .. das ewige "tu dies, tu das" oder das "wann kommst du endlich zu Bett?", die kleinen und großen Eifersüchteleien, Freunden-, den Farangs im allgemeinen-, sowie Arbeitskolegen, etc...-gegenüber, ein gewisses Abhängigkeitsverhälltnis, etc, etc.... die einzelnen Meckereien, Eifersüchteleien oder typischen "weiblich-mütterlichen" postpubertären Erziehungsversuche.... die Summe all dieser typischen ´Unannehmlichkeiten´ der Ehe...
    Wenn es so krass auch nur in einer Partnerschaft kommen wuerde waere ich schon vorher weg !

    Ich lebe um zu leben und nicht um mich im Horrorkabinett zu gruseln und quaelen zu lassen nur um regelmaessige Hormonsenkungen vornehmen zu duerfen!

    Es klappt oder es klappt nicht - eine Beziehung - sei es auch eine Ehegemeinschaft funktioniert oder funktioniert nicht - wenn Letzteres zum tragen kommt - ist Trennung angesagt - wann das so weit ist - dazu muss jedes Individium genug Entscheidungsvermoegen haben um ein zu sehen das die "Kiste" nicht mehr laeuft und die Kraft dazu besitzen die richtigen Schritte ein zu leiten.

    Ich denke es gehoert auch etwas Mut dazu sich so etwas eingestehen zu koennen und die Kraft neue Wege zu gehen - viele Lebensgemeinschaften sind zur sich tag-taeglich wiederholenden Routine verkommen - weil beide keine Visonen, keine Traeume, keine Phantasien (mehr) haben leben sie so - abhaengig voneinander - ihr Leben dahin - "Wir haben ja Alles" .. von Haus, bis Garten, vom Auto bis zum Enkel... da braucht es keine Thailaenderinnen oder Philippinas.. da braucht es nur eine gut scharfeingestellte Beobachtungsgabe - dieses Elend ist zur dauerhaft installierten Institution unserer Gesellschaft geworden - schaut mal genau hin!

    Wieviele ´da draussen´ sind wirklich happy - und darum sollte es doch eigentlich gehen oder bin ich im falschen Film?

    :One day you may have a beautiful wife, a beautiful house and you may ask yourself: "How did i get here?"

    Es geht doch ums Reisen und nicht um das Ankommen oder?


    Schoenes Wochendende @ All!


  10. #39
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Mahlzeit

    " Andere " ignorieren oder einfach nicht sehen ist aber genau die Methode die in vielen Fällen helfen würde und eine eigene Sicht der Dinge ist allemal besser wie ein ewiges gesuche und einmischen in Beziehungskisten oder solche die es mal werden wollen .
    Muß ich Egoist sein um glücklich zu werden ?
    Manchmal schon , denn wenn ich nur auf Andere mein Augenmerk richte so verliere ich mein Hauptansinnen :
    E i n e e i g e n e g l ü c k l i c h e Beziehung
    Warum ich jetzt fortwährend diesen erstrebenswerten Zustand einspanne um hier zu schreiben ?
    Für mich ist und bleibt das V e r t r a u e n seinem Partner gegenüber die einzige Basis um eine dauerhafte und vor allem eine ehrliche Beziehung zu führen und wenn dann auch noch etwas ( je mehr desto besser ) " glücklichsein " hinzukommt hat man es doch geschafft .
    Beschäftige ich mich aber in der meisten der uns verbleibenden Zeit mit Problemen Anderer aus meinem Umfeld so werde ich auf Dauer gesehen meine eigene Beziehung in den Sand setzen .
    Somit halte ich recht wenig von " psychologischen Gutachten " meinerseits Anderen gegenüber und gebe nur dann meinen Senf hinzu wenn er ausdrücklich verlangt wird und das Lästern über die Unzulänglichkeiten Anderer macht doch Spaß und wird von Jedem praktiziert

    ts

  11. #40
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Hallo kraph phom!
    Ich bin jetzt ueber 5 Jahre verheiratet und ich muss sagen, sehr gluecklich.
    Meine Frau ist gottseidank sehr intelligent und kommt auch im oeffentlichen Leben bestens zurecht.
    Ganz einfach gesagt! Ich habe wirklich eine Traumfrau.

    Gruss
    Kurt

Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. .... der Herr hat ihn verlassen!
    Von tira im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.10, 22:01
  2. Transitbereich in BKK verlassen ?
    Von ossla1 im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.10, 12:22
  3. Hargreaves will die Bayern verlassen!!!
    Von Uhu33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 20:49
  4. Flughafengebäude in Dubai verlassen?
    Von Morning Glory im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.05, 11:59