Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 135

Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

Erstellt von Mr_Luk, 04.03.2005, 09:38 Uhr · 134 Antworten · 6.521 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Weder auf einen beliebige Definition, noch auf einen Artikel, noch auf persönliche Betroffenheit (Buddha sei Dank) angelehnt, möchte ich diese Frage einmal aufwerfen:

    Was ist eurer Meinung nach der Hauptgrund weshalb Männer fremdgehen - und in manchen Fällen sogar (konsequenterweise) im Anschluss ihre Mia verlassen?

    Der eigentliche Anlass für dieses Thema ist ein kürzlich geführtes Gespräch, zwischen einem Bekannten und mir. Er meint dass es zumeist eine gewisse 5exuelle Unzufriedenheit ist, die Männer zum Fremdgehen UND ebenso zum verlassen ihrer Frau bewegt. Er definiert es sogar präziser und erwähnt die unerfüllten 5exuellen Phantasien, meint also nicht nur allgemeine Qualität und Frequenz.

    Ich weise das nicht direkt von der Hand, glaube aber trotzdem dass das nicht der häufigste Grund ist. Meine ganz eigene Theorie, die ich auch nicht vor meiner Frau verstecke, lautet wie folgt:

    Ich glaube dass der Hauptgrund der Männer ihrer Mia für kurz oder lang zu entfliehen der Druck ist, der von der Mia ausgeübt wird. Sei es das ewige "tu dies, tu das" oder das "wann kommst du endlich zu Bett?", die kleinen und großen Eifersüchteleien, Freunden-, den Farangs im allgemeinen-, sowie Arbeitskolegen, etc...-gegenüber, ein gewisses Abhängigkeitsverhälltnis, etc, etc. Was ich meine: nicht die einzelnen Meckereien, Eifersüchteleien oder typischen "weiblich-mütterlichen" postpubertären Erziehungsversuche, sondern die Summe all dieser typischen ´Unannehmlichkeiten´ der Ehe.

    Wenn diese Summe einen zu grossen Druck auf ihn ausübt, dann sehnt sich so glaube ich, der Mann nach "gelassener Abwechslung". Aber wenn diese Nebeneffekte durch allgemeines Wohlbefinden, gemeinsame ruhige, entspannte und schöne Momente, Teamgeist, und andere wohltuende Gemeinsamkeiten ausgeglichen werden, dann können (unerfüllte) 5exuelle Phantasien den Mann nicht so aus dem Konzept bringen, dass er seine Ehe deswegen auf´s Spiel setzen würde.

    Genug der Einleitung... wie seht ihr das?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    ich denke eher , dass diese teuflischen Triebe schuld daran sind. Die Partnerschaft kann noch so toll funktionieren, wenn der Reiz einer entzueckenden lady zu gross wird.
    Mann muss eben seinen inneren ............ immer wieder auf's neue bekaempfen um der Versuchung zu widerstehen. ( sofern man(n) das ueberhaupt will )

    Meine Erfahrung ist; wenn sich das Fremdgehen in eine Beziehung einschleicht, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis diese zu Ende ist.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.846

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Man sollte die Themen schon trennen,

    - seine Frau zu verlassen,

    - und Fremdgehen an sich.

    Viele, die Fremdgehen, würden ihre Frau niemals verlassen,
    ohne bei Farangs in Th. jetzt von den finanziellen Konsequenzen zu reden, so ist, ähnlich, wie viele Thaimänner es sehen,
    fremdgehen von einem christlich verstandenen Treuegelöbnis getrennt.
    Jeder ist wie ein Spiegel, und reflektiert den Respekt, den der Partner einem entgegenbringt,
    zurück.
    Ist der Respekt der Ehepartnerin zu einem nur noch eingeschränkt,
    dann diskutiert man nicht groß, sondern reagiert,
    und schafft sich ein neues, geheimes Umfeld, wo dem eigenen Respekt wieder gehuldigt wird, das 5exuelle Verlangen ist dabei sogar zweitrangig, sanuk steht als Oberbegriff an erster Stelle.

  5. #4
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Wenn es in einer Partnerschaft nur noch so zu und her geht ......

    ...ist es wohl besser, getrennte Wege zu gehen.

  6. #5
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Einige der vielen moeglichen Gruende sind, das beide in Anfaenglicher Euphorie alles oder vieles tolerieren. Legt sich diese Euphorie wird versucht, seine Meinung durchzusetzten, das dann haeufig zu Streitgespraechen fuehrt. Wenn dann diese Streitgespraeche abgewuergt werden durch Vorhaltungen , dann wird in sich reingefressen bis es platzt am Tage X.

    Auch nicht ausgesprochene Wuensche, in der Annahme der andere weiss ja eh was ich meine oder will, fuehrt zu Missverstaendnissen die schwer zu korregieren sind und Ausbruch aus einer „Gefangenschaft“. Das Sicherheitsgefuehl, ich muss nichts an mir aendern und sich gehenlassen, ist auch so ein Punkt.

    Minderwertigkeitsgefuehl dem anderen gegenueber, das nicht gemeinsame Entwickeln zulassen oder die Angst nicht mehr anziehend zu sein. Viele Punkte koennen zum „Fremdgehen“ oder das Verlassen des Partners fuehren. Angst etwas versaeumt zu haben und des nicht Verstanden Gefuehl.

    Ich bin der Meinung, das der wirkliche Grund gar nicht zu erroertern laesst, da es meist tief in einem schlummert, und nur derjenige der es tut, weiss. Ich glaube es kommt nicht von Heute auf Morgen, sondern kommt step by step. Wer die Anzeichen nicht bemerkt oder zu spaet bemerkt ist fast auf den verlorenen Posten. Fast deswegen da es, wenn die Partnerschaft wichtig erscheint, sicher einen Weg gibt, um diese Beziehung zu erneuern. Wenn beide es wollen.

  7. #6
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Gerade passend dazu heute im

    Eifersucht

    Steinzeit im Bauch

    Männer und Frauen werden aus unterschiedlichen Gründen eifersüchtig: Frauen eher bei fremdelnden Liebesgefühlen des Partners, Männer bei Anzeichen eines Seitensprungs. Den Grund sehen Forscher in der menschlichen Evolution.

    Mann und Frau ticken anders, auch in Sachen Eifersucht. Bei Frauen lösen vor allem aufkeimende Liebesgefühle des Partners für einen anderen Menschen Eifersucht aus. Männer reagieren eher auf Anhaltspunkte für Seitensprünge der Frau. Das bestätigten Psychologen der Universität Bielefeld in drei Experimentreihen mit je zwischen 121 und 206 Probanden. Die Forscher führen dies auf die Rollenverteilung in der menschlichen Frühgeschichte zurück, die bis heute nachwirkten.

    "Das ist damit zu begründen, dass der Reproduktionserfolg der Frau durch die 5exuelle Untreue des Mannes nicht beeinträchtigt wurde", sagte der Wissenschaftler Achim Schützwohl. "Der Frau konnten 5exuelle Seitensprünge des Mannes fast egal sein. Wenn er sich aber mit seiner Zuneigung und der Fürsorge für die Nachkommen von seiner Partnerin abwandte, konnte das in der Frühzeit des Menschen den Tod der Frau und ihres Kindes bedeuten." Unbewusste Angstmechanismen lebten fort.

    Umgekehrt sei es für den Mann evolutionär von enormer Bedeutung, ob seine Partnerin ihm treu ist, sagte Schützwohl. "Er konnte sich ja nicht sicher sein, dass die Kinder von ihm sind. Er musste befürchten, dass er Energie in Nachwuchs investiert, der nicht sein eigener ist.

    -----

    Dazu gib es noch weiterführende Links.

    Ein Grund meine Partnerin zu verlassen wäre notorische Unehrlichkeit.

    René

  8. #7
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Mahlzeit

    Meine Frau zu verlassen stand bisher noch nicht zur Diskussion aber durch verschiedene Erlebnisse im Bekanntenkreis tun sich manchmal Abgründe auf und ich stehe einfach auf der These das ich von Anfang an mit offenen Karten spiele und das auch von meiner Partnerin erwarte . Natürlich ist das kein Patent doch sehe ich bei einem " Vorab - Mißtrauen " ( zB Ehevertrag in dem schon vorher von dem Fall der Untreue ausgegangen wird ) keinerlei Basis auf die sich aufzubauen lohnt .
    Natürlich kommt jetzt der Aufschrei : ein Ehevertrag schützt doch nur die Parteien vor den Entgleisungen des Anderen und man kann ja nie wissen , Vertrauen ? Kontrolle ? Verzeihen ?
    Ich bin da sehr blauäugig und verlasse mich auf gar nichts sondern vertraue einfach meiner Maus ...
    Sollte sich nach Jahren die Erkenntnis einstellen daß wir nicht mehr zusammenpassen so hat sie sich meines Erachtens auch das Recht auf Sicherheit " verdient " .
    Wann ich meine Frau verlassen " würde " ?
    Wenn sie mich zu lang allein läßt ( allein in Urlaub !?! , 1 oder mehrer Monate bei ihrer Familie abhängen würde was für mich das Zeichen für Überdruss wäre )
    Betrügen ?
    Wie Du mir so ich Dir ?
    Schmarn , wir haben lange über solch ein Thema diskutiert was wäre wenn und sind zu dem Schluß gekommen das jeder so ehrlich sein soll es dem Partner zu sagen wann er überflüssig geworden ist , doch als Stuben - und Nesthocker im krassesten Sinne sind wir mehr oder weniger aufeinander angewiesen und dabei sehr glücklich zusammenzusein

    ts

  9. #8
    papa
    Avatar von papa

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Wenn Curt Jürgens auch für sich in einem Lied besungen hat :
    60 Jahre und kein bischen Weise,
    auf mich trifft es nicht zu , ich habe ja auch noch 6 Monate Zeit ,bis es soweit ist.
    In der Ehe giebt es für mich kein Fremdgehen . Das war in meiner 1. Ehe ,die vor 30 Jahren endete allerdings noch anders.
    Papa

  10. #9
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von papa",p="220807
    In der Ehe giebt es für mich kein Fremdgehen .
    Papa
    Gilt das nur in der Ehe oder auch in einer Eheaehnlichen Beziehung und langjaehrigen beziehung?

    Rsultiert Fremdgehen nur aus einer Ehe ?

  11. #10
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?

    Zitat Zitat von zipfel",p="220799
    Vorab - Mißtrauen " ( zB Ehevertrag in dem schon vorher von dem Fall der Untreue ausgegangen wird ) keinerlei Basis auf die sich aufzubauen lohnt .
    Natürlich kommt jetzt der Aufschrei : ein Ehevertrag schützt doch nur die Parteien vor den Entgleisungen des Anderen und man kann ja nie wissen , Vertrauen ? Kontrolle ? Verzeihen ?
    Ich bin da sehr blauäugig und verlasse mich auf gar nichts sondern vertraue einfach meiner Maus ...
    Sollte sich nach Jahren die Erkenntnis einstellen daß wir nicht mehr zusammenpassen so hat sie sich meines Erachtens auch das Recht auf Sicherheit " verdient " .
    Gegen alles und jedes kann ein Ehevertrag eh nicht schützen. Ein gewisses Maß an Sicherheit hat sie sich sicherlich "verdient". Aber was ist, wenn eine neue Partnerschaft ansteht und man ohne Ehevertrag zeitlich nahezu unbefristet die ehemalige unterstützen darf?

    Insbesondere, wenn man nicht primär verantwortlich ist, durch z.B. Fremdgehen der Partnerin....

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. .... der Herr hat ihn verlassen!
    Von tira im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.10, 22:01
  2. Transitbereich in BKK verlassen ?
    Von ossla1 im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.10, 12:22
  3. Hargreaves will die Bayern verlassen!!!
    Von Uhu33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.06, 20:49
  4. Flughafengebäude in Dubai verlassen?
    Von Morning Glory im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.05, 11:59