Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Der Hass der Thais aufeinander...

Erstellt von lucky2103, 26.01.2014, 17:15 Uhr · 44 Antworten · 4.334 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Die Gespaltenheit der Nation entlang der Rot/Gelb-Linie ist leider sehr tief. Ich habe das vorher in Thailand noch nicht erlebt. Weder zwischen Arm und Reich noch zwischen verschiedenen Regionen, d.h. es gab vorher nichts was über gelegentliche Ressentiments und gewöhnliche Stereotypen hinausgeht, wie man sie auch aus Deutschland kennt (die "Ossis", "Friesen", "Bayern", "Preußen" usw.). Selbst zur Zeit des Kommunismus gab es das nicht in Thailand. Das Besondere daran ist, das sich die Spaltung quer durch Familien, Kollegen, und Gemeinschaften aller Art zieht. Auch wenn man als Expat etwas mehr Distanz hat, trübt das ein wenig den Blick in die unmittelbare Zukunft des Landes.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.443
    In Donsak am Fähranleger standen wir mitten in der großen Truppe, die sich zur Demo nach Bangkok aufmachte. Ich bin dort mit jemand ins Gespräch gekommen, sie sprach recht gut Deutsch, hat auf Koh Samui als Reiseleiterin für Deutsche gearbeitet. Da habe ich ein bischen erzählt und auch so nebenbei, das meine Frau aber den Suthep nicht mag. Meow war daraufhin ganz entsetzt, hat mich zur Seite genommen: Bist du wahnsinnig, was du hier sagst ist gefährlich! Mit kam es aber gar nicht gefährlich vor, das waren meist sehr harmlos aussehende Hausfrauen. Zu Hause hat sie das dann als Joke erzählt, 'Farang put tong tong' und alle haben sich darüber amüsiert.

  4. #13
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Lassen wir sie einfach machen, die Thais. Irgendwann gibt es eine Lösung.

    Die Nationalsozialisten benötigten klare, in der Bevölkerung populäre Feindbilder. Solche waren der „Ewige Jude“ und der „bolschewistische Un.termensch“. Alles, was die Nationalsozialisten, aber auch andere recht.s.extremistische Kräfte wie die Deutschnationalen bekämpften (Judentum, Pazifismus, Demokratie, den Kommunismus, Freimaurerei) wurde in diese Feindbilder einbezogen.

    Quelle de.wikipedia
    Wie passen Sozialisten in eine "rechtextreme" Packung? Ist wohl eher eine linkextreme...

    Und die klaren Feindbilder sind im heutigen Sozialismus nicht minder beliebt. In Deutschland wie in der EUdSSR!

  5. #14
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    @franki, Du hast aber ein Talent, Dich in die Brennesseln zu setzen. Erst dieser VIP in bkk und jetzt das.

    Mach mal nen Versuch in D: Nimm im Dynamo-Stadion mal im Ultrablock platz und sag den versammelten Fans, dass Du Dynamo eigentlich gar nicht magst.

  6. #15
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Im 3. Reich waren gerade die einfachen Volksmassen einbezogen und die Juden waren keine geschlossen wohnende, massenhafte Volksgruppe.
    Von daher stimmt der Vergleich nicht.

    Ich erinnere mich an einen früheren Beitrag über die Berliner Verhältnisse. Auch dort gehen Thailänder verschiedener sozialer Herkunft getrennte Wege bis zur Gründung eigener Pagoden.
    Es war also schon immer so.

  7. #16
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Die Gespaltenheit der Nation entlang der Rot/Gelb-Linie ist leider sehr tief. Ich habe das vorher in Thailand noch nicht erlebt. Weder zwischen Arm und Reich noch zwischen verschiedenen Regionen, d.h. es gab vorher nichts was über gelegentliche Ressentiments und gewöhnliche Stereotypen hinausgeht....
    Besonders interessiert scheint es dich aber auch nicht zu haben.
    Immerhin gab es über die Jahre schon einige dieser hasserfüllten Ausbrüche in Thailand.
    Da hätte man durchaus mal ein wenig nachdenklich(er) werden können...

  8. #17
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    In Donsak am Fähranleger standen wir mitten in der großen Truppe, die sich zur Demo nach Bangkok aufmachte. Ich bin dort mit jemand ins Gespräch gekommen, sie sprach recht gut Deutsch, hat auf Koh Samui als Reiseleiterin für Deutsche gearbeitet. Da habe ich ein bischen erzählt und auch so nebenbei, das meine Frau aber den Suthep nicht mag. Meow war daraufhin ganz entsetzt, hat mich zur Seite genommen: Bist du wahnsinnig, was du hier sagst ist gefährlich! Mit kam es aber gar nicht gefährlich vor, das waren meist sehr harmlos aussehende Hausfrauen. Zu Hause hat sie das dann als Joke erzählt, 'Farang put tong tong' und alle haben sich darüber amüsiert.
    Das ist kein Problem, auch den Gelben ist bekannt, dass der Suthep sehr viel Dreck am Stecken hat. Die Argumentation ist so, dass er jetzt was Gutes tun will und sich dann ins Privatleben zurueckzieht..... Thais sind da sehr flexibel.

  9. #18
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Besonders interessiert scheint es dich aber auch nicht zu haben.
    Woher weisst du das? Ich habe ja den ganzen Ablauf seit der Thaksin Regierung in Thailand selbst miterlebt und habe meine Besorgnis darüber auch vor Jahren schon zum Ausdruck gebracht. Sofern ich dein Registrierungsdatum richtig interpretiere, warst du damals noch gar kein Mitglied bei nittya.de.

    Ich würde sagen, dass sich der Konflikt seit November merklich zugespitzt hat und nun eine Qualität erreicht hat, die wir seit den schlimmen Tagen im April/Mai 2010 nicht mehr gesehen haben.

    Cheers, X-pat

  10. #19
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend x-pat !2010 war suthep beteiligt,und jetzt wieder.von der flughafen besetzung nicht zu reden. überall war suthep führend ! denke mal drüber nach.

  11. #20
    Avatar von Karl

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    412
    Der Hass der Thais aufeinander...
    ist auch eine Frage der Intelegenz, Beispiele gibt es genug, auch aus der Tierwelt.
    Ein Freund von mir, hat in der Französischen Armee gedient und war in Algerien, später Kripochef in einer Vorstadt von Straßburg sagte,
    im Islam führt der das Kommando, der am besten zulangen kann. Und wenn der Sohne dem Vater überlegen wird, hat der Sohn das sagen.
    Die Leute kapieren nur eines, man muß mit der gleichen Sprache sprechen bzw. zurückschlagen.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahl der Zeugen bei Thai-Scheidung
    Von mipooh im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.04.11, 16:55
  2. Auch wenn der PC keine Thai Sprache unterstützt
    Von ReneZ im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.06, 18:25
  3. Der Hocksitz der Thais - Könnt ihr das auch nicht ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Sonstiges
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.01.06, 09:29
  4. Wie der Farang zur Thai kam
    Von jerry im Forum Literarisches
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.09.05, 08:20
  5. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36