Ergebnis 1 bis 6 von 6

„Der“ (Die) Glücksritter ist (sind) wieder unterwegs.

Erstellt von Hartmut, 11.11.2010, 05:08 Uhr · 5 Antworten · 1.398 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hartmut

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    176

    „Der“ (Die) Glücksritter ist (sind) wieder unterwegs.

    Das Leben scheint gerade wieder eine der so beliebten Geschichten „Farang zockt Farang ab“ zu schreiben. Hatten wir hier schon öfters, wäre also nicht so hervorhebenswert. Aber diesmal sind wie man nachlesen kann sogar thailändische Generäle mit involviert, und da wird es dann schon spannend.

    Aber fangen wir mal vorne an. Da gibt es folgenden Link:

    http://www.bsc-group.asia/

    Öffnet man diesen erfährt man Erstaunliches und wird eigentlich gleich mit dem ersten Satz so richtig verarscht. Aber das merkt man erst später. -Die BSC - Group ist ein weltweit tätiges Dienstleistungs-Unternehmen.“- nämlich dann, wenn man feststellt, daß es dieses „weltweit tätige Unternehmen“ überhaupt nicht gibt.

    „Man befinde sich in der Gründung“ erfährt man auf Nachfrage. „Aber das brauche Zeit – besonders in Thailand -, aber man könne schon mal einige Millionen investieren um sich ein gutes Plätzchen am Geldtopf zu sichern.“

    Etwas verblüfft klickt man nach diesem selbstlos gegebenen Ratschlag unter der Rubrik „Über uns“ die Spalte „unser Team“ an und erfährt, soweit man sich diesbezüglich in Thailand etwas auskennt, interessantes.

    Der dort als „Managing Direktor“ und als „Allein–Zeichnungsberechtigt“ angegebene Johann Schumacher ist für Insider nun wirklich kein unbeschriebenes Blatt. Sein letztes „Projekt“ war ja wohl die Gründung des „weltweit größten Buchverlages“ und endete mit seinem fluchtartigen Verlassen Thailands in Richtung Deutschland und einigen Gläubigern hier, die auf ihren teilweise recht hohen Rechnungen sitzen blieben. Nach einigen Monaten des Stillhaltens wieder nach Thailand zurück gekehrt baut man nun eben „ein weltweit tätiges Dienstleistungs-Unternehmen“ auf. Selbstverständlich das „Größte“ – mit Peanuts gibt man sich nicht ab.

    Und um das zu untermauern gibt man sich gleich mal so richtig beeindruckende Titel.

    Herr K. D. Wiechert ist in dem (noch????) nicht vorhandenen Unternehmen der:
    “leitender Managing Direktor, der BSC Group Tourismus, vorläufiger leitender Managing Direktor der BSC Group Thailand, veranwortlicher Managing Direktor für den BSC Online Shop und Verkäufer.“

    Da ist man doch beeindruckt und unterdrückt eventuelle Zweifel am Konzept. Oder nicht?

    Bitte, ich hab diesen bescheidenen Titel aus der Originalseite rüber kopiert, die Rechtschreibfehler darin stammen nicht von mir. Zeigt aber, mit welcher Sorgfalt hier gearbeitet wird.

    Ja, so einfach kann das Leben sein.

    Immer nach dem Motto. „Jeden Morgen steht irgendwo ein Dummer auf, er muß nur hier vorbei kommen“.

    Falls es interessiert, was andere von dieser Sache halten und welche Antworten ihnen auf gestellte Fragen gegeben wurden bemühe sich ins Pattaya Forum (Susiforum), und dort zum Unterbereich Susimember Forum: Farangberatung. Es erwarten Euch über 15 Seiten spannender Lektüre. Ob man auch unangemeldet dort lesen kann weiß ich nicht? Ausprobieren!

    Damit es keine Missverständnisse gibt, es interessiert mich nicht im Geringsten, was wer mit seinem Geld macht. Vielleicht aber ist meine Themen – Eröffnung dem einen oder anderen als Entscheidungshilfe bei eventuellen vorgesehenen Investitionen hier in Thailand dienlich.

    In diesem Sinne – die nächsten Wochen könnten in dieser Angelegenheit sicher sehr spannend werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    http://www.nittaya.de/beh%F6rden-pap...c-group-33387/



  4. #3
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Johann meine ich im Zusammenhang mit diesem Hilfsverein fuer Deutsche in Thailand, wo auch die deutsche Botschaft involviert scheint, in Erinnerung zu haben. Also praktisch etwas ehrenamtliches und gemeinnuetziges.

    Die Anschuldigungen hier: ob und was da nicht stimmt - keine Ahnung. Allerdings kann ich mich in der Vergangenheit sehr wohl daran erinnern, dass schon mal Mitglieder, die sich uneigennuetzig gemeinnuetzig und helfend ins Zeug gelegt hatten, demontiert wurden durch Falschaussagen (dokumentiert durch diejenigen, die Unwahrheiten geschrieben hatten: weil aufgrund persoenlicher Differenzen).

    Von daher finde ich es dann doch schon recht knackig, wie in diesem Thread Geruechte gestreut werden (denn es fehlen ja auch jedwege aussagefaehigen Links oder Quellangaben zu den gemachten Beschuldigungen).

    Ob hier was faul ist oder nicht, kann ich somit also auch gar nicht beurteilen. Sehr wohl aber, dass sich das auch im Falle uebler Nachrede oder Verleumdung (also fuer den Fall, dass da nichts dran ist) bei Forumslesern einpraegt und dies u.U. andere Menschen deren Existenz kosten koennte. Von daher ziemlich gewagt und ich weiss nicht, ob das wirklich so gut ist.

    Und da der TS seine Vorwuerfe anscheinend nicht untermauern kann, sollte man das alles viel vorsichtiger angehen. Nicht falsch verstehen: warnen vor eventuellen Betruegern oder was auch immer ist das eine; allerdings einen Unschuldigen oeffentlich in einem Forum namentlich zu verdaechtigen was ganz was anderes

  5. #4
    Avatar von Rene

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    141
    Tomtom,

    Du bist noch nicht lange genug hier im Forum, um zu wissen, was da mal abgelaufen ist.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Rene Beitrag anzeigen
    Tomtom, Du bist noch nicht lange genug hier im Forum, um zu wissen, was da mal abgelaufen ist.
    Ja was ist denn "da mal abgelaufen"? Irgendetwas ehrenrühriges? Oder etwas was nun Leute irgendwie damit assoziieren sollen.

    Gut es gab damals eine Spendenaktion für den Johann hier im Forum. Was deshalb teilweise auf Kritik stieß, weil er wenige Zeit vorher ein recht großes Haus gebaut hatte. Aber Immobilienbesitz einerseits und Liquidität andererseits sind 2 verschiedene paar Stiefel.

    Als das dann auch noch völlig intransparent hinter dem Einwegspiegel des Mitgliederbereichs hier im damaligen Nittaya thematisiert wurde, kam es zum eigentlichen Skandal. Der dann zur Auflösung des alten Mitglieder-Forums mit handverlesen ausgewählten Mitgliedern führte. Johann hat sich dabei um die Zukunft des Nittaya verdient gemacht. Denn sonst wäre Nittaya schon längst auf dem Abfallhaufen der Geschichte.

    Über den Verlauf seiner späteren wirtschaftlichen Projekte seit Wegzug aus Si Chompu weiß ich kaum etwas. Aber all das, was später kam, hat mit seiner Zeit hier im Nittaya-Forum nichts zu tun. Und es sollte auch nicht nachträglich versucht werden, irgendwelche Herleitungen zu konstruieren.

    Tomtom hat schon recht. Vorsicht vor Verleumdungen.

  7. #6
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ja was ist denn "da mal abgelaufen"? Irgendetwas ehrenrühriges? Oder etwas was nun Leute irgendwie damit assoziieren sollen.

    Gut es gab damals eine Spendenaktion für den Johann hier im Forum. Was deshalb teilweise auf Kritik stieß, weil er wenige Zeit vorher ein recht großes Haus gebaut hatte. Aber Immobilienbesitz einerseits und Liquidität andererseits sind 2 verschiedene paar Stiefel.

    Als das dann auch noch völlig intransparent hinter dem Einwegspiegel des Mitgliederbereichs hier im damaligen Nittaya thematisiert wurde, kam es zum eigentlichen Skandal. Der dann zur Auflösung des alten Mitglieder-Forums mit handverlesen ausgewählten Mitgliedern führte. Johann hat sich dabei um die Zukunft des Nittaya verdient gemacht. Denn sonst wäre Nittaya schon längst auf dem Abfallhaufen der Geschichte.

    Über den Verlauf seiner späteren wirtschaftlichen Projekte seit Wegzug aus Si Chompu weiß ich kaum etwas. Aber all das, was später kam, hat mit seiner Zeit hier im Nittaya-Forum nichts zu tun. Und es sollte auch nicht nachträglich versucht werden, irgendwelche Herleitungen zu konstruieren.

    Tomtom hat schon recht. Vorsicht vor Verleumdungen.

Ähnliche Themen

  1. Der Urlaub 2007 ist zu Ende, wir sind wieder da.....
    Von ChangLek im Forum Literarisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.07, 19:37
  2. Die Renten sind bald wieder sicher
    Von Auntarman2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.07.07, 21:04
  3. unterwegs mit den Boxern....
    Von bridges im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.06, 13:30
  4. Es sind wieder Kerle gefragt
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 13:00
  5. Karaoke für Unterwegs
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.04, 11:27