Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 123

Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

Erstellt von Tommy, 11.04.2006, 13:26 Uhr · 122 Antworten · 11.707 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    Zitat Zitat von resci",p="342795
    Mache dir aber ein Angebot, sollte ich verlieren, komme ich nach Unterschleißheim
    (habe selbst schon am Margaretenanger ein paar Jährchen gewohnt) für ein paar Bierchen und Essen ,
    selbstverständlich dann auf meine Rechnung.
    Das nehme ich gerne an. Die $100 kann man gut versaufen.
    Wahlweise können wir uns auch in Thailand treffen ;-D

    PengoX

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    Zitat Zitat von resci",p="342797
    natürlich Thai Food, was ich vergessen hab zu sagen.
    Muß man wahrscheinlich nach MUC rein , da Unterschleißheim
    bzgl. Gastronomie Wüstenlandschaft ist/war, soviel ich mich erinnere oder hat sich das jetzt gebessert?
    Nun ja, wir haben jetzt 2 McDonalds.
    Aber ansonsten hast Du recht. Vor 10 Jahren gabs mal einen Thailänder 'Pattaya'. Aber ansonsten nur das normale Programm.

    PengoX

  4. #83
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    Zitat Zitat von PengoX",p="342891


    Das nehme ich gerne an. Die $100 kann man gut versaufen.
    Wahlweise können wir uns auch in Thailand treffen ;-D

    PengoX
    passt ja, bin Dez/Jan immer im LOS, meist auf Samui.
    Das gibt 50 Tiger (my prefered beer )!
    resci

  5. #84
    Avatar von Hua Hin

    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    356

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    Elemitionel postete:
    der untergang des amerikanischen imperiums ist nur ein mythos.
    selbst wenn der dollar fällt was juckt es die amis wirklich?
    ihre wirtschaft würde nur wieder wettbewerbsfähiger werden.
    Das haben die Römer vor 2000 Jahren auch gesagt, oder Dschingis Khan, Napoleon oder unser berüchtiger Österreicher
    Ich bleibe dabei, die grösste Gefahr für die Weltwirtschaft ist die USA selbst. Sie haben eine Immobilienblase aufgebaut, die bald zu platzen droht, sie leben absolut über ihre Verhältnisse, finanziert durch asiatische Länder, wo der Durchschnittsamerikaner nicht mal weiss, wo die liegen. Die Sparquote müsste so ca. bei 2% liegen.
    Die eigentliche Gefahr ist doch, dass Wall Street absolut richtungsweisend ist. Auf Gut Deutsch, hüstelt New York, bekommt Frankfurt eine Grippe.
    Bush hat den Haushalt durch den Irakkrieg ins totale Minus gestürzt.
    Und jetzt noch den Iran angreifen? Vielleicht nur als Promotionaktion einiger Rüstungsfirmen?
    Jeder, der sich mit der Biographie George W. Bush beschäftigt hat, weiss, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Wie kann so ein Looser, Präsident unserer Weltmacht werden? Ich empfehle an dieser Stelle mal das Buch von Michael Moore zu lesen. "Stupid white man". Wer es lesen will, den sende ich es jeden gerne mailmässig im ebookformat. Vom Einmarsch der Irakis nach Kuwait bis zum 11.9.was den Irakkrieg einleitete, war doch alles ein abgekartetes Spiel. Ob das unsere Angela weiss? Keine Ahnung. Nee, das heist ja auf politischer Bühne Diplomatie.
    Nee, Quatsch, jetzt bin ich schon wieder vom Thema abgekommen. Meiner Meinung nach liegt die Zukunft in Asien, was die Wachstumsraten eindrucksvoll bestätigen. Das dürfte langfristig auch den Währungen Kräfte verleihen.

    Gruss Alex

  6. #85
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    Zitat Zitat von Hua Hin",p="343018
    .. sie leben absolut über ihre Verhältnisse, finanziert durch asiatische Länder, wo der Durchschnittsamerikaner nicht mal weiss, wo die liegen.


    Vom Einmarsch der Irakis nach Kuwait bis zum 11.9.was den Irakkrieg einleitete, war doch alles ein abgekartetes Spiel. Ob das unsere Angela weiss? Keine Ahnung.
    die leben doch von allen Ländern und wollen ihnen Ihre Kultur
    und Sprache beibringen (McD,KFC, Starbucks, Hollywood,...) und
    wer nicht bei Bush katzbuckelt wird als Schurke bezeichnet :O .
    ...
    Und Angie weiß das, Georg W. hat es ihr doch letzte Woche im
    Oval Office ins mit Schminke verstopfte Ohr gebrüllt,
    habs selber im Fersehen gesehen.

    resci

  7. #86
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    So sind wir vom Bath auf die künftige Wirtschaft insgesamt gelandet. Hier ein link mit einem interessanten Beitrag.

    http://www.goldseiten.de/content/kol...p?storyid=2600

    Warten wir es ab und freuen uns um jeden schönen gewonnenen Tag

    Gruss an Alle
    Pufoilom

  8. #87
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    Zitat Zitat von PuFoilom",p="343049
    So sind wir vom Bath auf die künftige Wirtschaft insgesamt gelandet. Hier ein link mit einem interessanten Beitrag.

    http://www.goldseiten.de/content/kol...p?storyid=2600

    Warten wir es ab und freuen uns um jeden schönen gewonnenen Tag

    Gruss an Alle
    Pufoilom
    @Pufoilom

    die Problematik, daß das Nettovermögen einzelner Privathaushalte da ist und im Gegensatz die Staatsverschuldung rasant zunimmt ist ja nix Neues.

    Auch die Lösung (bei uns) wird nix Neues sein, Boliven zeigt gerade wie´s geht (Verstaatlichung von Privatvermögen), Argentinien hats gezeigt (Einfrieren von Bankguthaben), da werden sich unsere Vertreter in Berlin und Brüssel auch was einfallen lassen wie sie unsere Ersparnisse wieder zurückholen.

    Europa ist teuer und muß bezahlt werden, damit´s ruhig bleibt.
    Fragt sich nur wo mehr Dreck unterm Teppich liegt, in USA oder in Europa.
    Ich glaube bei uns.
    Und diese Erkenntnis wird wie ein Schlag kommen,
    erste Anzeichen wie Italien will zurück zur Lira sind bereits da.

    Beim Hintrixen und Beheben von Fnanzproblemen haben die USA
    weit mehr Erfahrung wie wir mit unserem neuen Euro, ich denke da an all die $ Krisen in den 60ern bis Anfang 90 zurück.

    resci

  9. #88
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    panik,panik. ;-D
    geld ist nur eine illusion.
    das schlimme an den schulden sind die zinsen.
    singt ;-D der zinssatz sind die schulden net mehr so schlimm.
    bei einem zinssatz von nahe null sind das alöles probleme von gestern.
    die chinesen brauchen wachstum auf teufel komm raus sonst zerbricht das riesenreich.
    sie können es sich garnicht leisten eine globale weltwirtschaftskriese auszulösen mit der dollar destabilisierung.
    die rohstoffpreise explodieren zur zeit algemein nicht nur der goldkurs.
    angebot und nachfrage,resurcen werden zumindest momentan knapper.

    wer profitiert davon?
    die rohstoffproduzenten und sekundär die länder die die güter liefern weil diese rohstoffproduzierenden länder sich mehr leisten können.
    die börse hausiert die auftragsbücher sind voll bis zum dach die unternehmen machen riesengewinne.
    durch höhere rohstoffkosten fällt auch der anteil der lohnkosten immer weniger ins gewicht bei kalkulationen zur produktionsverlagerungen zb.
    wer verliert?
    die die schon wenig hatten und keine rohstoffe liefern können.

  10. #89
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    Zitat Zitat von eletiomel",p="343074

    bei einem zinssatz von nahe null sind das alöles probleme von gestern.

    die chinesen brauchen wachstum auf teufel komm raus sonst zerbricht das riesenreich.
    sie können es sich garnicht leisten eine globale weltwirtschaftskriese auszulösen mit der dollar destabilisierung.
    die rohstoffpreise explodieren zur zeit algemein nicht nur der goldkurs.
    angebot und nachfrage,resurcen werden zumindest momentan knapper.
    1) Den Zinssatz von Null hats in Japan jahrelang gegeben
    und hat nix gebracht, nicht mal für die Börse, die ist 15 Jahre nur nach unten bzw. seitwärts gehumpelt.

    2) Auch die Chinesen werden Ihren Chrash erlebe,
    was Thailand und die anderen Tiger seit 1996 bereits hinter sich haben.

    3) Explodierende Rohstoffpreise hatten wir schon öfter,
    Ende der 20er, Anfang und Ende der 70er. Diese sind immer
    am Ende eines Konjunkturzyklus bzw. eines Booms (an dem
    Deutschland nun auch ein kleines bischen teilhaben darf).
    So wie die Wirtschaft Chinas einbrechen wird , so werden auch die Rohstoffpreise wieder sinken.
    Ist eine Frage der Zeit, ein Jahr, vielleicht zwei noch, dann kommts.

    resci (Wahrsager)

  11. #90
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Der Baht steigt (oder der Euro fällt....)

    @resci

    japan nix gebracht?

    die standen kurz vorm abgrund und sind heute über dem berg.wirtschaft wächst und börsen steigen.

    bei den rohstoffen sprechen die experten von einem superzyklus.es wird ein dauerhaft höheres nivoe für rohstoffe erwartet.übertreibung und korrektur gehören zu unserem wirtschaftsystem dazu,wird immer wieder passieren,nur gleich den totalen zusammenbruch sehe ich da nicht.

Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Euro Baht 1:47
    Von storasis im Forum Thailand News
    Antworten: 1912
    Letzter Beitrag: 29.06.17, 14:11
  2. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.08, 13:32
  4. Euro steigt gegenüber Dollar,aber was macht der Bath ?
    Von PHUU-CHAAI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.04, 23:35
  5. 46 baht - 1 euro
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 09:53