Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

denkanstoss

Erstellt von mecki, 17.02.2002, 06:41 Uhr · 43 Antworten · 1.857 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: denkanstoss

    Hi Mecki, irgendwie verallgemeinerst du.
    du schreibst: deine Leute wussten besser über deine Freundin Bescheid, als du.. Meine Frage war ja ....was sind das für Familien wo die Tochter bspw. anschaffen geht..... und du schriebst ,das auch mit Gewalt seitens der Familie,von der Branche abgehalten wird.Du diverse Beispiele kennst.....

    Dazu dann Stefan 642....
    mecki,die meisten Familienangehörigen wissen gar nicht was die Mädels in der Fremde tun.Kenne endlose Beispiele.Du kannst die Mentalität der Thailänder überhaupt nicht vergleichen mit der .....

    Was ist denn nun richtig...und wie stehen die Familien dazu ,falls der Job bekannt ist.

    Was so manche Postings mit den % Zahlen angeht....Kopfschüttel.gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Torsten

    Registriert seit
    25.03.2001
    Beiträge
    347

    Re: denkanstoss

    *

    @Jinjok - Zwei Dinge noch:

    1. Wen meinst Du denn mit Thailands "Schmutzflecken"?

    Wenn Du die richtigen "Abzockerinnen" meinst, OK, aber wenn Du alle meinst, die für Geld mal die ...... hingehalten haben, dann beleidigst Du wohl die Ehefrauen eines Großteils der Forenteilnehmer hier... Aber Du wirst es hier bestimmt richtig stellen, was Du denn nun gemeint hast!

    2. Eure Geschichte habe ich in keinem Satz in Abrede gestellt! Zu der Zeit war ich hier zwar noch nicht vertreten, aber so viel sagt mir meine Menschenkenntnis, dass Eure "Kennenlern-Story" wahr sein wird, aber dennoch bleibt sie eine von 1.000...





    Letzte Änderung: Torsten am 17.02.02, 21:02

  4. #23
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: denkanstoss

    Hi Mecki, ich stell dein Eingangsposting mal etwas um...

    >>>>>warum verstehen wir die thailaender so schwer, oder garnicht? warum ist es vielen leuten nicht einmal gelungen, die einfachsten thailaendischen regeln zu erkennen? <<<<<<<
    ----------------------------

    das Wort Thailänder,bzw. thailändische Regel ist dazu in Deutschen ,bzw. deutsche Regeln umzubenennen.....:-)
    ----------------------------

    Das beziehe ich mal darauf....wenn. man in TH. in Urlaub ist.
    könnte man doch auch mal aus der Warte betrachten......

    Dazu deine Überschrift ...Denkanstoss....
    nun denk mal nach.gruss.

    Ps. eine Frage der Bequemlichkeit ??? will ich nachdenken ??? Lust --keine Lust ??? Für was ???. Was solls ??? Gähn---Stöhn---Interessiert-----ablehnend...usw.
    und wenn eh alles eine Scheinwelt sein sollte .....für was grossartig nachdenken....eh Fiktion. Oder ??? Gruss.

  5. #24
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: denkanstoss

    @Torsten
    zu 99%: hatte ich bereits geschrieben, daß ich durch Querlesen die nötige Sorgfalt vernachlässigt habe.

    zu 1 aus 60: Durch einen Flüchtigkeitsfehler sind meine mathematischen Kenntnisse nun in Frage gestellt? Sei´s drum, damit kann ich leben. Ich muß hier nichts beweisen.

    zu verlogen: ich kann und will niemand hier rausschmeißen, auch nicht Dich. Wenn ich ein Problem hätte wäre ich eher gestern als heute auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Konsequent. Wenn Du dieses Forum vielleicht verlogener findest als andere, erfordert das Deine Konsequenzen - nicht meine. Ich kann (und will) Dir da auch nichts vorschreiben.

    zu 1: Die Schmutzflecken auf dem Image Thailands sind in der öffentlichen Meinung Thailands die ausgeuferten Prostitutions-Szenen der 3 P-Orte.

    zu 2: Ich gehe davon aus, daß auch die anderen ihre Geschichten nicht schöngeschrieben oder gar frei erfunden haben. Also kann hier im Forum keine spezielle Verlogenheit feststellen
    mfg jinjok

  6. #25
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: denkanstoss

    Bei der ganzen Diskussion zu diesem Thema fällt mir auf, daß hier unter ‚Prostitution in Thailand’ offensichtlich ausschließlich die Prostitution mit Touristen verstanden wird. Auch die Verweise auf die 3P-Orte deuten darauf hin.
    Nun ist es aber so, daß der größere Teil (ich will bewußt keine Prozentwerte angeben) der Prostituierten bei ihren eigenen Landsleuten ihr Geld verdienen? Wohl jeder männliche Thai hat die Dienste dieser Damen bereits (mehrfach) genutzt. Der LKW-Fahrer genauso, wie hoch angesehene Geschäftsleute (nach einem erfolgsreichen Geschäftsabschluß geht man zusammen essen und dann....). Prostitution hat in Thailand Tradition!

    Die Prostitution mit Farangs ist der deutlich geringere Anteil. Die meisten der tätigen Prostituierten hatten noch nie etwas mit Farangs zu tun.

  7. #26
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: denkanstoss

    @Mang Gon
    Das Nicht-Problem mit der Prostitution von Thai für Thai ist, daß man die wie bei uns in D davon im Alltag kaum was mitbekommt. Nur die Leute aus der unmittelbaren Umgebung wissen, welche der Karaoke-Schuppen, Friseure oder Bars ein Hinterzimmer betreiben. Als Fremder in einer x-beliebigen Stadt wird man das nur sehr zufällig entdecken. Auch diese Prostitution ist nicht problemfrei, wird aber nicht medienwirksam, da die Brennpunkte in weltweiten Medienspiegel die 3 Touristen-5exzentren sind. Neben denen sind weitere Konzentrationen unter Ausländerbeteiligung die thailandischen Grenzgebiete im Norden und Osten, wobei hier die Prostituierten die Ausländer sind.
    mfg jinjok

  8. #27
    mecki
    Avatar von mecki

    Re: denkanstoss

    @nokgeo,

    was der stefan da schreibt ist natuerlich bloedsinn, so doof ist hier keiner! zwei plus zwei sind auch hier bei (fast) allen immer noch vier! das ist ja die uralte masche: meine eltern wissen nicht, dass ich anschaffen gehe! selten so gelacht!!!

    was passiert wenn es rauskommt, sollten die eltern ausnahmsweise tatsaechlich nichts wissen. zwei moeglichkeiten gibt es, raus oder kohle! welche gewaehlt wird, haengt von fall zu fall ab (meistens ist es kohle).

    noch mal zum thema zurueck, warum wir die thais nicht verstehen? weil wir uns meistens in oder mit dieser "randgruppe" bewegen.
    was wollen wir also von den leuten lernen, die nichts dagegen haben wenn ihre tochter/schwester anschaffen geht? GARNICHTS!! wie immer, ausnahmen bestaetigen die regel.

    natuerlich gibt es auch den fall, wo maedchen aus welchen gruenden auch immer, anschaffen gehen WOLLEN, sind aber selten. hunger ist es NIE!


    mecki,
    der die fresse bis oben hin voll hat von diesem elenden beschiss, und sich lieber eine kugel in den kopf jagt bevor er noch einmal in diesem leben dazu stellung nimmt! genug ist genug, hoeren will doch keiner!!!
    und zum allerletzten mal: ES IST JAMMERSCHADE UM DIE VIELEN NETTEN MAEDCHEN, DIE OHNE ZWINGENDEN GRUND KAPUTTGEMACHT WERDEN! SIE SIND DIE EINZIGEN VERLIERER!


  9. #28
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: denkanstoss

    @mecki
    Natürlich weiß die Familie (und das ganze Dorf), womit eine Frau in Pattaya, Phuket oder Bangkok ihr Geld verdient, aber man spricht es nicht aus!

    Jeder im Dorf weiß, was das liebe Mädchen im fernen Pattaya so treibt. Aber, obwohl alle es wissen, sagt man es nicht. Stets wird ihr Beruf als ‚Köchin’, ‚Kindermädchen’, ‚Zimmermädchen’ oder ähnliches angegeben. Alle wissen, daß man mit diesen Berufen nicht soviel verdienen kann, wie die Frau monatlich nach Hause überweist. Hier stellen sich einfach alle blind.

    Es kommt ja auch niemand auf die Idee, den ‚Beruf’, den die Frau ausübt, einmal beim Namen zu nennen, denn viele im Dorf – auch in der eigenen Familie – sind ja als ‚Kindermädchen’ in fernen Pattaya tätig.

    Wird tatsächlich einmal der ‚Beruf’ der Frau beim Namen genannt, kann es aber durchaus passieren, daß der Vater, der bisher liebend gern die monatlichen Überweisungen kassiert hat, seine Tochter aus dem Haus verweist. Er muß schließlich sein Gesicht wahren.


    Gruß

  10. #29
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: denkanstoss

    Hallo Mecki,

    Du kannst doch manchmal ganz vernuenftige Dinge schreiben, wenn Du auch etwas den Holzhammer schwingst.

    Aber hier bin ich ganz Deiner Meinung. Fuer viele Leute hier in den Thai Foren reduziert sich Thailand auf das Rotlichtmilieu der Bars. Sie nehmen garnicht zur Kenntnis, dass das nur ein ganz kleiner Ausschnitt des Landes ist, und bestimmt kein repraesentativer Ausschnitt. Ihnen entgeht dabei was die Menschen in diesem Land wirklich treibt, was ihre Probleme sind, und wie sie versuchen auf ihre Art damit fertig zu werden. Und das jemand von seiner Frau oder Freundin betrogen worden ist, kann doch kein Grund sein, die Moral der Thais insgesamt in Frage zu stellen. Jeder von uns kennt in Deutschland aehnliche Faelle in seiner Bekanntschaft, ohne deswegen der gesamten deutschen Weiblichkeit Abzockermentalitaet zu unterstellen.

    Guenther

  11. #30
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: denkanstoss

    DANKE, @Mecki, das wars !!

    Ich finde es bescheuert, wenn hier immer wieder dieses "Alle Thais sind ......" Genre wieder aufgemacht wird.
    Wer staendig nur in den Gegenden verkehrt, wo sich die Touris und die Geschäftemacher rumtreiben (Egal, ob Thai oder Auslaender! ) braucht sich nicht zu wundern, dass er auch nur diese Leute kennenlernt! Also ist dessen Sichtfeld auch dementsprechend "Eng" !!
    Ich finde es weiterhin eine absolute Frechheit, dass hier die meisten Thais in eine Schublade gesteckt werden. Hier wird von Verlogenheit, Augen verschliessen, Abzocken und weitere nette Begriffe in die Welt gesetzt!! Mann Leute, wo lebt ihr denn????
    Schaut euch doch mal in unserem eigenen Land etwas genauer um.....
    Auch hier in den gewissen Bereichen nur o.g. Leute. Aber da weiss man es ja und haelt sich fern!! Aber in Thailand wird alles verteufelt und als grosser "...." dargestellt!!. PFUI TEUFEL !!

    Habt Ihr die geschichten von Gruffert und Co denn nie gelesen ?????
    Oder schaut euch mal die Storys unseres Neuzugangs an! Er hat wirklich was drauf. Und er lebt nicht staendig in Thailand. Oder lest die Kommentare von KLAUS aus ChiengMai. OK, ich bin nicht immer seiner Meinung, aber ER lebt dort und hat Einblick und schaut dem "Volk aufs Maul" wie man so schoen sagt.
    Wenn Euch die Abzockerei und das Alles stoert, dann fahrt doch woanders hin und gebt eure Kohle aus !
    Ich kenne dieses Land seit 25 Jahren und ich bin seit 22 Jahren mit ein und derselben Thai verheiratet. Und ich weiss, dass Sie nie angeschafft hat !!
    ICH LIEBE DIESES LAND MIT ALL SEINEN LIEBEN UND SCHWAECHEN !!
    Und ich kann es kaum erwarten, endlich in dieses Land umzuziehen !!

    In diesem Sinne.........
    [move:4c6f49f959]FAAG JAI BAI ISAAN. !!!!!![/move:4c6f49f959]

    Und jetzt erst recht !!!!!!!!!!!!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte