Ergebnis 1 bis 5 von 5

...death railway

Erstellt von Kali, 11.01.2003, 01:39 Uhr · 4 Antworten · 969 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    ...death railway

    ...ich werde hier einfach ein Thread eröffnen, der sich mit der Eisenbahnlinie beschäftigt, die 1942 von den Japanern in Thailand in Angriff genommen worden war, und zwar von Ban Pong bis Thanbyuzayat (Burma, Birma, Myanmar) (415 km) via Hellfire Pass über Nam Tok (130 km) - alles nordwestlich von Bangkok.
    Übrigens war Thailand nicht von den Japanern besetzt, Thailand hatte lediglich den Japanern Zutritt gewährt - ist leider oft genug missbraucht worden...
    Habe einiges an Buchmaterial, werde nach und nach etwas hier reingeben, für die, die´s interessiert:



    ...verbunden mir Bildern, die eben verdeutlichen, wie mit Kriegsgefangenen umgegangen wurde, auch bei den Japanern...



    ...übrigens kommt die Bezeichnung ´Hellfire´ von der Tatsache, dass mit Hammer und Meissel bei Petroleumlicht der Pass aus dem Felsen gehauen wurde. Japanische Ingenieure hatten eine Bauzeit für die gesamte Linie von 5 Jahren veranschlagt. Sie wurde in 18 Monaten fertiggestellt, bei einer Arbeitszeit von teilweise 18 Stunden pro Tag...

    Ihr werdet´s sehen...

    so sieht´s heute aus...



    ...und hier eine Lok, wie sie zu der Zeit gefahren ist...



    ...die Inschrift:ร. ฟ. ท. rot fai thai- thailändische Eisenbahn...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: ...death railway

    Ein sehr guter Beitrag und interessante Bilder ,Kali.
    Ich bin auch oft bis zum Nam Tok gefahren und in den Nationalparks gewandert,besonders die vielen alten Dampflocks haben mich immer interessiert die dort überall herumstehen ,
    aber den 3 Pagoden Pass habe ich noch nie überquerrt.
    Das wäre eine gute Möglichkeit gewesen einmal illegal nach Burma zu gelangen.
    Wer von euch hat Erfahrung und war auf diesem Weg schon mal drüben.

    Gruss Otto

  4. #3
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: ...death railway

    @Otto, dzt. laesst dich das thailaend. Militaer nicht ueber die Grenze. So zumindest am Singkhon Border Pass oder dem Bong Ti Border Pass, (dort fuhr ich mit einem Grenzpolizisten am Sozius bis zu den Aussenpatroullien-na das war ein Fest) - dass es daher am 3 Chedi Pass anders sein soll, glaube ich nicht.

    Herbert

  5. #4
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: ...death railway

    In der "Farang" Zeitschrift Ausgabe Januar wird auch über die thailändische Eisenbahn etwas historisch berichtet in Fortsetzungen.
    Der Bau des 1. Eisenbahnabschnitts erfolgte ca. 1903 unter der Leitung eines deutschen Technikers. Aber warum soll ich das abschreiben, steht im Farang.

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: ...death railway

    @ Pef
    Du sollst es ja auch nicht abschreiben, das macht der Scanner für Dich viel schneller. Den Link zu dem Blatt spare ich mir, da die Eisenbahn-Story in der Online-Ausgabe nicht erscheinen ist.
    Jinjok

Ähnliche Themen

  1. Death Of The Thailand Elite Card
    Von strike im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.06.09, 00:30
  2. Railway nach Kamputchea?
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.09.03, 19:24